Chlausturnier 2019 - Spielpläne und Infos

Das erste Weekend vom Chlausturnier steht vor der Türe. 
Hier zu den Spielpänen und Infos  und hier Anfahrt Schulhaus Eselriet



2. Liga Frauen, Gruppe 1: FCE - FC Uster 3:1 (1:0)

Geschrieben von Bibiana am .

Mit 16 Punkten in die Winterpause - ein erster Schritt ist getan!
Bei strömendem Regen traf das Frauen 1 Team des FC Effretikon vergangenen Sonntag zuhause auf den FC Uster. Perfekt zum Anpfiff öffnete sich der Himmel und es begann zu schütten. Der Regen und die Kälte liessen es nicht nur für die zahlreichen Zuschauer und Zuschauerinnen ungemütlich werden, sondern auch so manch eine Spielerin hatte zu kalte Füsse oder rutschte gar auf dem nassen Kunstrasen aus.

Junioren Ea: FC Effretikon - Kempttal 4:0

Geschrieben von Roberto Venere am .

Serien, Premieren und eine reine Weste
Mit einem verdienten 4:0 bezwangen die spielfreudigen Junioren Ea des FC Effretikon den unbequemen FC Kempttal. Damit beendete das beeindruckende Team von Iwan Joho und Nazmi Mavraj die Herbstmeisterschaft ohne Niederlage.

Das klare Resultat in der überaus ansehnlichen Begegnung auf dem Effretiker Eselriet täuscht: Die gut stehenden Gäste bildeten einen halben Match lang vor allem dank schnellen Einzelspielern eine ebenbürtige, gefährliche Mannschaft, die bei besserer Chancenauswertung gleich zu Beginn hätte klar in Führung liegen können. Die schnörkellos vorgetragenen Kempttaler Konter bereiteten der hoch aufgerückten FCE-Verteidigung manche Probleme.  

Junioren Bb: TEK Bb – FC Pfäffikon b 3:5 (1:2)

Geschrieben von Michael Schmid am .

Niederlage zum Schluss
Das letzte Meisterschaftsspiel unserer Herbstrunde stand an und wir durften zuhause auf dem Eselriet den FC Pfäffikon b empfangen. In der Tabelle deutlich hinter uns, jedoch hinter ihrem Wert, den sie eigentlich sein könnten. Zumal sie gegen uns einen starken Eindruck hinterliessen.

Unsere Jungs haben noch einiges gut zu machen nach den letzten Matches, welche wir nicht überzeugt haben. Und sie waren auch bemüht, die letzten Matches vergessen zu machen, denn man startete schwungvoll ins Spiel. Was jedoch leider wieder zu bemängeln gab, waren die Chancenauswertungen. In den ersten 10 – 15 Minuten hätten wir bereits 3:0 führen müssen, jedoch kläglich wie unsere Jungs vor dem Gehäuse versagten. Trotz allem, dass man dies noch als Schwerpunkt in den Trainings gesetzt hatte, war die Ausbeute mangelhaft.

2. Liga Frauen, Gruppe 1: Zürisee United - FCE 5:0 (4:0)

Geschrieben von Bibiana am .

Überwintern im Cup, weg vom Strich in der Meisterschaft
Vergangenen Donnerstag traf das Frauen 1 Team vom FC Effretikon auswärts auf den FC Bülach. Nach einer etwas turbulenteren ersten Halbzeit stand es bereits 2:2. Daraufhin folgte die zweite Halbzeit mit vielen Torschüssen des FC Effretikon, welche aber leider nicht mehr in ein Tor verwandelt werden konnten. Das Spiel endete mit 2:2 - woraufhin nun das Elfmeterschiessen bevor stand. Noch im Training zuvor hatte man sich genau dieses Szenario ausgemalt, zumal die Vergangenheit mit dem FC Bülach als Gegenerinnen gerne für sich spricht.

Junioren Bb: TEK Bb - FC Maur 6:3 (3:1)

Geschrieben von Michael Schmid am .

Heute Samstag bei den letzten Spätsommer Sonnenstrahlen empfingen wir in Grafstal unseren zweitletzten Gegner, den FC Maur. Maur, bereits schon in der Frühjahresgruppe bei uns eingeteilt, ist ein schwieriger Gegner, welcher gut Nadelstiche versetzen konnte. Wir unsererseits wussten dies bereits im Vorfeld und ermahnten unseren Jungs nicht blindlinks ins offene Messer zu laufen. Die Anfangsphase gehörte auch uns und wir vermochten uns in den ersten 10 Minuten gut durch die Reihen der Maurer zu kombinieren. Einzig die Chancenauswertung war heute einmal mehr wieder bemängelnd. Hochkarätige Chancen liess man wieder liegen, wir hätten gut und gerne 2 oder 3:0 führen können.

Junioren Ea: FC Töss Winterthur - FC Effretikon 9:12

Geschrieben von Roberto Venere am .

Erfolgreiches Gestochere in der Nebelsuppe
Auch wenn sie für einmal nicht restlos überzeugten: Gegen den bescheidenen FC Töss gewannen die Junioren Ea des FC Effretikon (eher knapp) mit 12:9. Auf dem Reitplatz Winterthur setzte sich der FCE in einem teils chaotischen Match dank besserer Nerven und erkämpftem Glück verdient durch. 
Ach, es ist ungerecht: Aufgrund der tollen Herbst-Darbietungen des Teams von Iwan Joho und Nazmi Mavraj steigen die Erwartungen der Fans. Allerdings können ja «unsere Jungs» nicht in jedem Match unablässig mit spielerischer Klasse und sehenswerten Kombinationen brillieren. Gegen die Winterthurer Gastgeber hätten die kämpferischen Effretiker gut und gerne 20 Tore schiessen sowie sich viel weniger Gegentreffer einhandeln können.

E Juniorinnen: FC Effretikon - SV Höngg 2:5

Geschrieben von Michael Schädler am .

Höngger Schlüsselspielerinnen entscheiden Partie
Eine erwartet schwere Aufgabe lag vor uns: Die Höngger Mädels hatten uns im Hinspiel mit ihrem kraftvollen, schnörkellosen Spiel vor grosse Probleme gestellt. Umso erfreulicher, dass Alina gleich unseren ersten Angriff mit dem 1:0 Führungstreffer abschliessen konnte. Zu unserem Leidwesen fand der Gast sehr schnell in die Partie zurück und überzeugte mit einigen dynamisch vorgetragenen Angriffen. Was uns schon in den letzten Begegnungen beschäftigte, setze sich heute leider teilweise fort: Die Zuordnung in der Defensive funktionierte nicht immer, so dass die gegnerischen Angreiferinnen gelegentlich sträflich frei vor Keeperin Marina auftauchten. 
Zwei der Gelegenheiten nutzte Höngg zur nicht unverdienten Pausenführung.

2. Liga, Gruppe 2: FCE - FC Schaffhausen 1:3 (1:2)

Geschrieben von Mathijs Kläy am .

Effretikon weiter in der Abwärtsspirale
Effretikon empfing an diesem schönen Oktobersonntag den Nachwuchs des FC Schaffhausen. Mit nur einem ergatterten Punkt aus den letzten drei Spielen konnte man im Lager des Heimteams nicht zufrieden sein. Vor allem vor Wochenfrist beim direkten Konkurrenten Brüttisellen blieb man einiges schuldig. Man wollte endlich wieder dreifach Punkten, wusste aber genau um die spielerische Stärke der jungen Schaffhauser.

Junioren Bb: TEK Bb - Schwerzenbach/Fällanden 3:2 (1:1)

Geschrieben von Michael Schmid am .

Heute empfingen wir bei teils regnerischem Wetter das Team von Schwerzenbach / Fällanden. Auch dieses Team war sehr schwer einzuschätzen, vermochten sie sich doch in der Tabelle gleich hinter uns auf Platz 4 zu platzieren. Wir Trainer haben unseren Jungs schon von Anfang an gesagt, dass dieses Spiel in ähnlicher Weise wie dem gegen Neftenbach scheinen wird und dass es ein Geduldsspiel heute wird. 
Dass wir gleich so fulminant starteten, hätten wir selber nicht gedacht. Anstoss für uns, ein Pass nach hinten, danach den Ball zurück an Asani geleitet, welcher gleich auf die Flügel zu Tiryaki spielte.

4. Liga, Gruppe 9: FC Effretikon - FC Tössfeld, 5:2 (3:1)

Geschrieben von Paolo Fatati am .

Endlich wieder ein Heimspiel…
Nach 3 Auswärtsspiel hintereinander durfte das Zwei wieder vor heimisches Publikum agieren. Das Letzte Heimspiel war am 24.08.2019. Das Wetter bewölkt mit leichtem Nieselregen. Der FC Tössfeld ist gut in die Saison gestartet und hatte zuletzt bei Kempttal und Veltheim eine knappe Ein-Tor-Differrenz Niederlage einstecken müssen. Bis heute stellt der FC Tössfeld die stärkste Offensive der Gruppe 9 dar. Die 3 Topskorer (Captain Üsküp, Khelifi und Yilmaz) können sich 18 Tore von insgesamt 23 auf ihr Konto schreiben lassen. 
Das Spiel fand auf dem Platz 3 statt. Pünktlich 13.00 Uhr startete Herr Nidzovic Dragan das Spiel. Nach einer kurzer Beobachtung- und Aufwachphase konnten wir das Spiel an uns reissen.