Vorrundenrückblick der 1. Mannschaft

Geschrieben von 1. Mannschaft am .

Die 1. Mannschaft des FC Effretikon überwintert auf dem 4. Tabellenplatz mit 22 Punkten. Aus den 11 Vorrundenspielen konnten 6 Spiele gewonnen werden, bei 4 Unentschieden und nur einer Niederlage, liegt die Mannschaft nur zwei Punkte hinter dem Leader FC Neftenbach. Somit haben wir uns eine gute Ausgangslage für eine spannende Rückrunde hart erarbeitet. Mit einer disziplinierten Vorbereitung und dem absoluten Willen jedes einzelnen Spielers ist für eine spannende Rückrunde gesorgt.

Cup 2. Runde - FCE - FC Phönix-Seen 1:4 (1:2)

Geschrieben von 1. Mannschaft am .

CUP–Spiel zwischen dem FCE und FC Phönix–Seen vom 6. November 2018
An dem kalten Dienstagabend traf unsere erste Mannschaft auf das wohl formstärkste Team der 2. Liga, den FC Phoenix Seen. Obwohl die Gäste die klaren Favoriten auf dem Papier waren, gestaltete sich zu Beginn das Spiel als relativ ausgeglichen. Während die Winterthurer das Spielgeschehen an sich rissen und bereits in den ersten Minuten zu guten Chancen kam, konnten auch die Effretiker einige Abschlüsse in den Anfangsminuten verzeichneten. In der 25. Minute fiel dann der erste Treffer für die Gäste, nachdem es nicht gelang, sich aus der Defensive zu befreien.

3. Liga, Gruppe 4: FCE - FC Volketswil 1:1 (1:0)

Geschrieben von Kläy am .

Effretikon mit Unentschieden im Spitzenspiel
Im letzten Heimspiel der Meisterschaftshinrunde 18/19 traf auf dem Eselriet der Tabellendritte Effretikon auf den Tabellenzweiten aus Volketswil. Die beiden Mannschaften trennte vor dem Spiel nur ein einziger Punkt und beide hatten vor diesem Wochenende noch die Möglichkeit, als Tabellenführer in die Winterpause zu gehen. Dafür musste aber ein Sieg her, doch endete dieses Spiel gerechterweise mit einem Unentschieden.

3. Liga, Gruppe 4: FC Kloten - FCE 1:1 (0:1)

Geschrieben von Spieler 1. Mannschaft am .

Unentschieden im Auswärtsspiel bei Kloten
Nachdem man vor Wochenfrist die erste Saisonniederlage einstecken, sowie die Tabellenführung abgeben musste, wollte man heute im Lager der Effretiker unbedingt eine Reaktion zeigen. Dies gelang leider nur halbwegs, man trennte sich an diesem frühen Sonntagmorgen bei garstigem Wetter 1:1.
Effretikon hatte sich auf ein schweres Auswärtsspiel eingestellt und genau zu diesem entwickelte es sich. Man musste in der Startaufstellung wieder umstellen, so fehlte heute auch Romario Giger mit Gelb gesperrt. Zulfikari spielte nun auf der für Ihn ungewohnten 10er Position und Sentürk von Anfang an über rechts. Man merkte den Effretikern an das man ohne seine beiden Kreativposten Romario und Fahrni (Fussbruch) mühe bekundete, das Spiel zu gestalten.

3. Liga, Gruppe 4: FC Niederweningen - FCE 1:0

Geschrieben von Spieler 1. Mannschaft am .

Effretikons Serie reisst in Niederweningen
Eine Woche nach der super Leistung und dem Sieg gegen Embrach zog Effretikon einen schwachen Tag ein und verlor das Auswärtsspiel bei Niederweningen mit 0:1. Immer wieder dieses Niederweningen, scheint man sich bei Effretikon zu denken, war es doch bei weitem nicht die erste Niederlage der letzten Jahre auf der Sportanlage Huebwies. Ob es am eher kleinen und engen Platz liegt? Oder doch am jeweils aggressiven und hart an der Grenze agierenden Heimteam? Leider fanden die Effretiker auch in diesem Jahr kein Gegenmittel.

FCE 2. Mannschaft - 4. Liga, Gruppe 10

Geschrieben von Spieler 2. Mannschaft am .

Wochen der Spitzenspiele
Nach dem durchwachsenen Saisonstart mit unnötigen Punktverlusten, hat sich die Mannschaft vorgenommen nach der „Chilbi“-Pause die verlorenen Punkte gegen die Top-Teams der Gruppe wettzumachen. Doch vor den Spitzenspielen stand das „Zwei“ des FC Elgg auf dem Programm, welches zu diesem Zeitpunkt noch auf seinen ersten Saisonsieg wartete. Leider tat sich Effi 2 extrem schwer gegen einen tief stehenden Gegner und man verlor das Spiel unnötig mit 0:1. Der Spruch „Wer sie vorne nicht macht, kriegt sie hinten rein“ würde das Spiel treffend zusammenfassen. Somit war die Moral vor dem ersten Spitzenspiel und zugleich Derby gegen den FC Kempttal, nicht auf dem besten Level.

3. Liga, Gruppe 4: FCE - FC Embrach 6:2 (2:0)

Geschrieben von Spieler 1. Mannschaft am .

Effretikon setzt ein dickes Ausrufezeichen!

Effretikon konnte den Spitzenkampf gegen Embrach hochverdient mit 6:2 für sich entscheiden. Der FCE zeigte sich an diesem Samstagabend von seiner besten Seite und liess nie wirklich Zweifel aufkommen, wer den Platz hier als Sieger verlassen würde. Einziger Wehrmutstropfen waren die beiden unnötigen Gegentore, doch sind die angesichts des Resultats einfach zu verschmerzen. Aus einem extrem starken Kollektiv stachen Fahrni mit drei persönlichen Treffern sowie Keeper Kläy mit seinen Paraden heraus.

3. Liga, Gruppe 4: SV Rümlang - FCE 1:5 (1:2)

Geschrieben von Spieler 1. Mannschaft am .

Effretikon stand an diesem Sonntagmorgen ein schweres Auswärtsspiel in Rümlang bevor. Auf dem neuen Kunstrasen des Heimteams hat sich schon mancher Gegner schwer geschlagen, auch wenn dies die Tabellenposition der Rümlanger nicht wiederspiegelte. Es war das Duell des Ersten gegen den Zweitletzten und doch waren die Effretiker gewarnt. Effretikon musste kurz vor dem Spiel noch umstellen nachdem Steiner sich verletzt hatte. 
Für Ihn rückte Emrulahri vom Flügel auf die Position des Aussenverteidigers und Danko stürmte nun von Anfang an auf links. Dies sollte sich noch auszahlen, soviel einmal vorneweg.

3. Liga, Gruppe 4: FCE - SV Veltheim 2:1 (0:1)

Geschrieben von Spieler 1. Mannschaft am .

Mit durchzogener Leistung zum Sieg…und zur Tabellenführung!
Effretikon schlägt an diesem sonnigen Sonntagmorgen die Reserven der SC Veltheim äusserst knapp mit 2:1 und schafft den Sprung an die Tabellenspitze. Diesen Tabellenrang hat man sich aber sicherlich nicht durch die Leistung gegen Veltheim verdient, wohl aber durch die Serie von nunmehr 11 Spielen ohne Niederlage. 
Pünktlich im 11:15 pfiff der Schiedsrichter das Meisterschaftsspiel auf dem Eselriet an. Effretikon war in diesem Spiel sicherlich als leichter Favorit anzusehen, lag man doch einige Tabellenränge vor dem Gegner. Dass dies allerdings in dieser Gruppe gar nichts zu bedeuten hatte, sah man in diesem Spiel nur zu gut. Noch bevor die ersten fünf Minuten gespielt waren, konnte der SCV beinahe von einer Unkonzentriertheit in der Effretiker Abwehr profitieren.

FCE gibt Vollgas im Schiedsrichterbereich

Geschrieben von Jacques Zbinden am .

Es bewegt sich etwas im Schiedsrichterbereich des FC Effretikon. Anfang September nahmen 11 Minischiedsrichterkandidaten und eine Minischiedsrichterkandidatin die Kurzausbildung im Clubhaus und den Fussballplätzen im Eselriet in Angriff und waren vier Stunden später promovierte Minischiedsrichter. Der FC Effretikon tut sich seit vielen Jahren schwer genügend offizielle Schiedsrichter.
Auf konventionellem Weg Schiedsrichter zu finden scheint zu schwer und wenn wir einen gefunden haben, sprang dafür ein anderer ab. Im Frühling formierte sich eine Projektgruppe, welche das Problem an der Wurzel anpacken wollte und nachhaltig für mehr Schiedsrichter sorgen sollte. Das Minischiedsrichter Projekt des Zürcher Fussballverbandes soll es richten. Junge und auch ältere Minischiedsrichter, welche künftig im Eselriet unsere Kinderfussballspiele leiten werden, sollen Freude für dieses im Fussball so wichtige Amt entwickeln. Einerseits soll so die Qualität der Spielleitungen im Kinderfussballbereich gesteigert werden und andererseits erhoffen wir uns daraus auch den einen oder anderen offiziellen Schiedsrichter oder Schiedsrichterin für die Zukunft.

FCE an der Illnauer Chilbi 2018

Geschrieben von Susanne Fahrni am .

Petrus muss ein Illnauer sein!
Bei besten Wetterbedingungen ging die Ilnauer Chilbi vom 7. bis 9. September 2018 erfolgreich über die Bühne. Die vielen Besucher wurden im FCE Zelt mit feinen Spiessli, Hörnlisalat und einer grossen Auswahl an Getränken verwöhnt. Die rund 60 Helferinnen und Helfer leisteten vollen Einsatz. Sehr erfreulich war, dass alle pünktlich zu ihren Schichten erschienen und keine kurzfristigen Abmeldungen verzeichnet werden mussten. Das Konzept wurde in diesem Jahr etwas geändert. Die Bar wird neu ebenfalls vom OK Veranstaltungen organisiert und die Anzahl Sitzplätze wurde vergrössert. Das neue Konzept hat sich bewährt und wird im gleichen Stil weitergeführt. 

Präsi's Corner September 2018

Geschrieben von André Sahli am .

In meinen Newsletter Beiträgen geht es immer wieder um das Thema Freiwilligen Arbeit. Aktuell nehmen drei Vorstandsmitglieder an einer Workshop Serie des Zürcher Fussballverbandes teil. Dabei geht es darum, wie man seinen Verein richtig aufstellen und für die Zukunft fit machen kann. Wer erwartet, dass einem dabei ein Wundermittel präsentiert wird, irrt sich. Einen Verein zu führen hat viel mit Arbeit zu tun. Es heisst ja auch FreiwilligenARBEIT. Auch der Workshop bringt Arbeit mit sich. Aktuell tragen wir alle Aufgaben mit dazugehörigem Aufgabenbeschrieb zusammen. Keine ganz einfach Aufgabe – eher schon mühsam. Denn viele von uns müssen solche Dinge schon im ARBEITsalltag erledigen.

3. Liga - FCE Frauen - Team Furttal ZH 1:0 (0:0)

Geschrieben von Joelina Meier am .

Effretikon Frauen 1, weiterhin ungeschlagen! - Sonntag, 23.09.2018
Bei unserem dritten Meisterschaftsspiel wollten wir unsere Siegesserie gegen das Team Furttal Zürich weiterführen. Denn unser Gegner ist nicht so optimal in die Meisterschaft gestartet und sie hatten von letzter Saison noch eine offene Rechnung mit uns. Damals konnten wir in der Nachspielzeit mit einem grandiosen Kopfballtor das Spiel zu  unseren Gunsten entscheiden.

3. Liga, Gruppe 4: Basserdorf 2 - Effretikon 1:5 (1:3)

Geschrieben von Spieler 1. Mannschaft am .

Effretikon weiterhin ungeschlagen!
Eine Woche nach dem Cup-Erfolg über Zweitligist Altstetten stand für die 1.Mannschaft des FC Effretikon das Auswärtsspiel bei Basserdorf 2 auf dem Programm. Mit diesem Gegner hatte man noch eine Rechnung zu begleichen, verlor man doch das letzte Meisterschaftsspiel der Saison 17/18 nach 2:0 Pausenführung noch mit 3:2 und ermöglichte so dem Gegner den Ligaerhalt.