Juniorinnen
Schnuppertrainings

Melde Dich - und bring gleich
eine Freundin mit!

zum Flyer - zum Zeitungsartikel

FCE Chlausturnier 2018

17. November bis
16. Dezember 2018
Hier geht's zu weitern Infos und zur Online-Anmeldung



Girl-Power am Auffahrtswochenende in Willisau

Geschrieben von Trainer Juniorinnen C bis E am .

Rund 40 Teilnehmerinnen und Trainer der Juniorinnen C, Da, Db und E machten am Auffahrtswochenende die Innerschweiz oder genauer gesagt Willisau unsicher. Fast auf den Tag genau acht Jahre zuvor war bereits einem eine ähnlich grosse Juniorinnengruppe damals unter der Leitung von Dave Baumgartner an gleicher Stelle. An den vier Tagen standen neben guten und intensiven Trainings auch das Team Building sowie der Umgang mit den jüngeren oder älteren Vereinskolleginnen im Vordergrund. Das verlängerte Wochenende war geprägt von Wetterglück, guter Stimmung, sehr anständigen Teilnehmerinnen und Spass. Willisau war definitiv eine Reise wert.

Juniorentrainingswoche 2018 – klein aber fein

Geschrieben von André Sahli am .

Zum 29. Mal fand in der zweiten Woche der Frühlingsferien die Juniorentrainingswoche des FC Effretikon im Sportzentrum Eselriet statt. Nachdem in den letzten Jahren das Wetter immer mal wieder für Schwierigkeiten sorgte, blieben wir diesen Frühling von Überschwemmungen und gar Schnee verschont. Von den perfekten Bedingungen konnten dieses Jahr allerdings ‚nur‘ 120 Kinder profitieren, während wir in den letzten Jahren jeweils bis zu 180 teilnehmende Kinder hatten. Angenehme Nebenerscheinungen der tieferen Teilnehmerzahl waren keine Platz- und Garderobenprobleme, genügend Leiter und auch ein entspannteres Arbeiten in der Küche. Wohin der beliebte Feriensportanlass sich bewegt werden wir nächstes Jahr sehen.

FCE am Effifäscht 2018

Geschrieben von U. Jacober und S. Fahrni am .

Nach drei Jahren war es im 2018 wieder soweit. Das zweite Effifäscht in Folge fand am Weekend vom 25.-27. Mai statt. Die Stadt stand Kopf - und das Wetter passte perfekt. Ideale Voraussetzungen, um ein besucherreiches, reibungsloses und schönes Stadtfest zu erleben. Gerne erinnern wir uns ebenfalls an perfektes Wetter vor 3 Jahren im 2016, und einen riesigen Besucherandrang. Das lag sicher auch daran, dass nach langem wieder mal ein Effifäscht stattgefunden hat – und alle mit dabei sein wollten. So hofften wir auch dieses Jahr auf ideale Rahmenbedingungen. 

Präsi's Corner Juli 2018

Geschrieben von André Sahli am .

Heute möchte ich mit Euch meine Gedanken zum Thema Verantwortung teilen. Ich beleuchte dieses Thema aus meiner eigenen Präsidenten Sicht, es ist aber wohl für jeden Funktionär und teilweise auch auf unsere Trainer gleichermassen gültig.

Wir hören und lesen – sofern wir uns dafür interessieren – seit Jahren viel zum Thema ‚Freiwilligenarbeit‘ und der ganzen Problematik solche Freiwillige in genügender Anzahl zu finden. Auch wenn ich persönlich nach wie vor daran glaube, dass dieses Modell auch in Zukunft funktionieren kann, haben wir deutliche Signale, dass es immer schwieriger wird geeignete Leute in genügender Anzahl zu finden. Personen, welche Vereine wie den unseren nicht nur am Leben erhalten, sondern auch in einer Art und Weise führen, damit die Zukunft gesichert und positive Zeichen gesetzt werden können. Dieser Bericht soll einerseits aufrütteln und gleichzeitig kritisch aufzeigen wohin wir steuern könnten, wenn sich die Gesellschaft weiter in die aktuell eingeschlagene Richtung bewegt.  

Juniorinnen Db – ein eindrücklicher Steigerungslauf

Geschrieben von L. Pescante und A. Sahli am .

Wer hätte das gedacht? Vor weniger als zwei Jahren, als sieben Girls auf einer schlecht gemähten Quartierwiese in Illnau ein erstes Mal zusammenkamen. Für ein improvisiertes Training mit klapprigen Kleintoren und zusammengesammelten Bällen aus dem Quartier. Die eben zu Ende gegangene Rückrunde der Juniorinnen Db wurde zur perfekten Saison. 9 Spiele – 9 Siege – 93 : 24 Toren. Für uns Trainer aber noch viel erfreulicher ist die Entwicklung, welche die Spielerinnen durchgemacht haben. Waren wir zu Beginn froh, wenn ein einfacher Pass ankam, zeigen die Mädchen inzwischen auch schon mal eine flüssige Kombination mit überzeugendem Torabschluss. Auch wenn der Fokus immer auf dem Spielerischen lag, war es doch auffällig, dass unser Team – obwohl alle Spielerinnen im jüngeren D-Jahrgang sind und noch ein weiteres Jahr in dieser Kategorie bleiben dürfen – punkto Fitness, Wille und Einsatzbereitschaft den Gegnerinnen das Leben schwer machten. Es gibt noch viel zu tun, aber die Basis für eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte ist gelegt.

Neuer Leiter Werbekomission - Stephan Schafroth

Geschrieben von Vorstand am .

Geschätzte Vereinsmitglieder und Freunde des FC Effretikon. Ich freue mich über die Wahl zum neuen Leiter Werbekommission anlässlich der 51. Generalversammlung.
Dieses Amt gibt mir die Möglichkeit, dem Verein in welchem ich meine komplette Jugend verbracht habe, etwas zurückzugeben. Mit 6 Jahren trat ich dem FC Effretikon bei und absolvierte sämtliche Juniorenstufen bis ins damalige „Drü“ in der 5. Liga. Als Jugendlicher betätigte ich mich dann auch während 3 Jahren als Trainer und sammelte so schon früh wichtige Führungserfahrung. Nach einem längeren Unterbruch wollte ich wieder Teil eines Teams sein und schloss mich deshalb vor zwei Jahren dem „Zwei“ an. Hier spiele ich zum Teil mit den gleichen Jungs wie schon vor über 20 Jahren.

Präsi's Corner März 2018

Geschrieben von André Sahli am .

Achtung – Fertig – Los! Es ist Frühling, endlich ist man geneigt zu sagen. Auch wenn wir dank unserem super Kunstrasen inzwischen im Winter genauso gut trainieren können, wie im Sommer, sorgen wärmere Temperaturen, das länger werdende Tageslicht und die Aussicht darauf auch die Rasenplätze bald wieder benutzen zu dürfen für gute Stimmung und Vorfreude.

Man spürt auch die zunehmende Energie, welche die Wintermüdigkeit langsam aber sicher vertreibt. Im Vorstand haben wir einige Projekte am Laufen, die Mut machen. Und auch sportlich gilt es entweder gute Ausgangslagen zu nutzen oder den entstandenen Schwung mitzunehmen. Anlässlich der letzten Generalversammlung habe ich drei Schwergewichtsthemen ausgemacht, welche uns neben allen Alltagssorgen und -herausforderungen in näherer oder mittlerer Zukunft beschäftigen oder vor grössere Schwierigkeiten stellen werden. Es sind die unser Clubhaus, die fehlenden Schiedsrichter sowie das OK Veranstaltungen. Diesen Themen möchte ich mich im heutigen Präsi’s Corner unter anderem widmen.

In tiefer Trauer um André Schöni

Geschrieben von Vorstand am .

Mit grosser Bestürzung mussten wir vom Tod unseres langjährigen Spielers und Captain unserer 1. Mannschaft Kenntnis nehmen. Er ist am vergangenen Freitag, 09. März 2018, im Alter von nur 39 Jahren von uns gegangen und hinterlässt eine grosse Lücke. Wir werden ihn als treuen, aufgestellten und zuverlässigen Sportsmann und Freund in Erinnerung behalten. Seiner jungen Familie mit zwei Kindern möchten wir unser tiefstes Beileid aussprechen und viel Kraft wünschen.

51. ordentliche Generalversammlung des FC Effretikon

Geschrieben von Heinz Minder am .

Kontinuierlich wachsen auf gesunder Basis
Der FC Effretikon (FCE) wächst kontinuierlich – weist aktuell 646 Mitglieder aus (+20 gegenüber Vorjahr und aktuell 22 auf der Warteliste) – hat sich aber wie die meisten (Sport)-Vereine vielen Herausforderungen zu stellen. Der stete Wandel sei oft die einzige Konstante, so Präsident André Sahli, der wie alle Vorstandsmitglieder die sich zur Wiederwahl stellten, einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden.

Präsi's Corner Dezember 2017

Geschrieben von André Sahli am .

Ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Während die Zeit bei den jüngsten Mitgliedern wohl nicht schnell genug vorbeigehen kann, wirkt das Tempo mit welchem wir durch unser Leben schreiten für manch älteres Semester wohl eher beängstigend. Während meine Kinder schon am dritten Tag nach den Schulferien fragen, wie lange es denn noch bis zu den nächsten dauert, komme ich kaum dazu regelmässige Aufgaben abzuschliessen bevor die nächsten schon wieder anstehen.

Unser Verein hat sich im 2017 einmal mehr weiterentwickelt. Bei unserer ersten Mannschaft versuchen wir Neues und ich empfehle das Newsletter-Interview mit unserem neuen Fitness- und Mentalcoach Rainer Bierbrodt in diesem Newsletter als Lektüre. Als Verein, der nicht einfach das grosse Portemonnaie aufmachen kann, müssen wir uns immer wieder neu erfinden, um konkurrenzfähig zu bleiben, respektive konkurrenzfähiger zu werden. Auch Im Frauenfussball machen wir unglaubliche Fortschritte und führen derzeit sehr ernsthaft eine Gleichstellungsdiskussion. Wir sind auf gutem Weg im Herren- und Frauenfussball vereinsintern für gleichlange Spiesse zu sorgen. Nicht dass wir alles von heute auf morgen auf den Kopf stellen könnten, manche Entwicklungen brauchen ihre Zeit. Aber wir sind auf gutem Weg die richtigen Massnahmen einzuleiten.
Auch im Nachwuchsbereich erleben wir gute Entwicklungen. Die leistungsorientierteren Teams stehen mittlerweile alle in Stärkeklassen, welche wir vor einiger Zeit als erstes Wunschziel definiert haben. Und auch die anderen Teams machen sehr grosse Entwicklungsschritte, welche es erlauben künftig darauf aufzubauen. 

Mädchenteams bereits ab fünf Jahren – Girls Soccer School jetzt auch in Effretikon

Geschrieben von Fabienne Siegenthaler am .

Dass Mädchen kicken können, ist schon längst bekannt. Fussball als reiner Männersport ist Vergangenheit und immer mehr begeisterte junge Girls interessieren sich dafür. Doch immer wieder stellt sich die Frage, mit wie vielen Jahren die Nockenschuhe geschnürt und das Runde ins Eckige gespielt werden soll? 
Übung macht bekanntlich den Meister und wer früh beginnt, hat hier einen klaren Vorteil. Bei den Junioren gibt es schon seit mehreren Jahren die Möglichkeit im Kindergartenalter erste Erfahrungen zu sammeln. Mädchen konnten natürlich auch schon früh beginnen, jedoch gab es bislang bloss die Variante der gemischten Teams wobei der Anteil an weiblichen Spielerinnen sehr gering war. Mädchenteams gibt es erst ab E Juniorinnen Alter, sprich ab 9 Jahren. Nicht jedes Mädchen fühlt sich wohl in einem Jungenteam mitzumischen und so gab es in der Vergangenheit immer wieder Fälle, wo Mädchen das Fussballspielen trotz anfänglicher Begeisterung niedergelegt hatten.

Präsi's Corner Oktober 2017

Geschrieben von André Sahli am .

Heute möchte ich einige Dinge, welche mich und meine Vorstandskollegen in den letzten Tagen und Wochen beschäftigen, zum Thema machen. Vorab sei erwähnt, dass es immer wieder Momente gibt, in denen man am liebsten den Bettel hinwerfen würde. Ebenso wichtig ist es aber klarzustellen, dass es kurz darauf nichts Schöneres gibt, als in unserem Verein etwas zu bewegen und Erfolge zu sehen. Auch möchte ich darauf hinweisen, dass eine grosse Mehrheit unserer Mitglieder uns Woche für Woche Freude bereitet. Trotzdem sind gewisse Tendenzen erkennbar, welchen wir etwas entgegenwirken wollen. Soweit wäre die Basis für die kommenden Gedanken also gelegt. Die kommenden Zeilen sind wichtig für Juniorinnen und Junioren, Spielerinnen und Spieler, Trainerinnen und Trainer, Eltern und alle, welche mit unserem Verein und unseren Teams irgendetwas zu tun haben. Ebenfalls vorausschicken möchte ich, dass wir im Vorstand nicht immer darüber einig sind, welche Kommunikationsmethoden heutzutage angebracht, sinnvoll und überhaupt wirkungsvoll sind. Ich rufe an dieser Stelle einfach mal dazu auf gewillt zu sein, einen etwas längeren Text zu lesen und sich darüber Gedanken zu machen. Es würde mich freuen, wenn so viele wie möglich auf den ‚Link zum Weiterlesen‘ klicken. Feedback ist erwünscht und Fragen werden gerne beantwortet. 

Reise 2017 des OK-Veranstaltungen

Geschrieben von Urs Jacober am .

Gemäss Tradition fand auch dieses Jahr der Jahres-Ausflug des OK-Veranstaltungen in der Sommerzeit statt. Nicht wie üblich nach den Sommerferien, sondern dieses Jahr etwas vorgezogen bereits im Juni. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass sich alle Beteiligten jeweils auf dieses Ereignis freuen. Trotz des vorgezogenen Datums war es auch dieses Mal leider nicht allen Mitgliedern des OKV möglich, mitzukommen.
Das Reiseprogramm war dieses Jahr nicht bekannt – was im Vorfeld der Reise oft viele Gerüchte freisetzt. Da aber im Juni diejenige Zeit beginnt, in der man sich auf die bevorstehende Sommerferienzeit freut – und man nicht voller Tatendrang strotzt so, wie nach den Sommerferien, rechneten wir eher mit einem kulinarisch betonten und gemütlichen Ausflug. Die Packliste jedoch liess uns im Ungewissen: gute Schuhe – Sonnencreme – Notproviant – Trinkflasche mit Wasser… fast wie früher auf der Schulreise.

Nachwuchs im Vorstand des FCE

Geschrieben von Vorstand am .

Nachwuchs im eigentlichen Sinne des Wortes

Thomas Wintsch (Vorstand FCE - Leiter Logistik) und seine Frau Jeanine Wintsch erfreuen sich über die Geburt ihres Sohnes Leano - alle sind wohlauf.

Wir alle vom FC Effretikon gratulieren der jungen Familie ganz herzlich und wünschen alles Gute!!