Chlausturnier 2021

Das Chlausturnier 2021 ist bereits in Planung und die Online-Anmeldung steht zur Verfügung. Über diesen Link findet Ihr weitere Informationen. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!



Neu im Vorstand als Leiter Frauen - Duo Marc und Sven

Geschrieben von Marc und Sven am .


Liebe Leserinnen - Liebe Leser - Vor 6 Jahren starteten wir unsere Trainerkarriere beim FC Effretikon bei den damaligen Juniorinnen D. Vom 7er Feld, über 9er Fussball durften wir unsere Erfahrungen auch seit 2 Jahren im 11er Fussball sammeln. Höhen und Tiefen, wie auch das Leben so bringt, durften wir mit den Ladys erleben und gingen trotz Rückschlägen immer einen Schritt weiter.
Kommende Saison stellen wir die 2te Frauenmannschaft beim FC Effretikon. Herzlichen Dank für das entgegengesetzte Vertrauen. Unser Ziel war und ist es den Juniorinnen-/ Frauenfussball zu fördern. Nach gründlicher Überlegung stellten wir uns an der letzten GV im Doppelmandat zur Wahl in den Vorstand. Besten Dank für eure Stimmen. 

Mit Spass, Disziplin, optimalen Trainingsbedingungen und Ausbildung möchten wir Rahmenbedingungen erarbeiten für eine Nachhaltige Juniorinnen-/ Frauenabteilung. Mit dem tollen Trainerteam, das uns bereits jetzt zur Verfügung steht, sind wir optimistisch diese Ziele gemeinsam zu erreichen.

Gemeinsam ist ein wichtiger Punkt! Es funktioniert im Leben, im Fussball sowieso, nicht ohne Unterstützung! Es braucht die Eltern, die an Auswärtsspiele ihren Fahrdienst anbieten, es braucht die Trainer, die mal Schuhe binden oder ein offenes Ohr für die Mädchen haben. Verständnis für junge Frauen, die auf Lehrstellensuche sind und bei denen Fussball in gewissen Momenten nicht immer an erster Stelle steht. Zuschauer und Fans, die unsere Mannschaften mit Support unterstützen.
Gemeinsam können wir alles erreichen! Besten Dank für euren Einsatz.

Wir freuen uns auf die kommenden Herausforderungen, spielen weiter auch wenn es mal einen Fehlpass gibt und sind überzeugt den Juniorinnen- und Frauenfussball beim FC Effretikon zu fördern.

Auf bald
Sven Wintsch und Marc Bossert