Zur Erinnerung an Anton «Toni» Hajdinyak

Geschrieben von FC Effretikon am .

Anton «Toni» Hajdinyak – «Hopp Effi – chömed no mal »
Der FC Effretikon nimmt schmerzliche Kenntnis vom plötzlichen Hinschied seines langjährigen Aktiv-Mitgliedes «der ersten Stunde» treuen Fan und Mitglied der Supportervereinigung des FC Effretikon. 

Anton «Toni» Hajdinyak

Obwohl kein Gründungsmitglied, galt Anton «Toni» Hajdinyak beim FC Effretikon als Mann der ersten Stunde. Er schloss sich 1968 den Fussballern in Effretikon an, als der Verein noch «in den Windeln» lag.

1. Mannschaft Frauen FCE - intensives Training

Geschrieben von Joelina Meier am .

Zurzeit haben wir eine dreiwöchige Spielpause, in der wir uns intensiv, gezielt und konzentriert auf die bevorstehenden Meisterschaftsspiele vorbereiten. In diesen drei Wochen trainieren wir, wenn möglich, drei Mal. Dienstag trainieren wir unser Ballgefühl, Mittwoch ist unser Konditionstag und Donnerstag stehen das Ballhandling, Schnelligkeit und Ausdauer auf dem Programm. Die Trainings sind jeweils sehr gut strukturiert und durchgeplant und hin und wieder schmückt unser Trainer diese mit neuen, abwechslungsreichen Übungen aus. 

2. Runde Cup - Sieg 1. Mannschaft FCE gegen 2. Ligist

Geschrieben von 1. Mannschaft am .

3. Ligist schlägt 2. Ligist FC Altstetten in der 2. Cup - Runde
In einem hart umkämpften Spiel haben sich die Platzherren vom FC Effretikon die 3. Runde gesichert. Man sah Tage zuvor, dass dies ein spannendes Spiel werden könnte. Der FC Altstetten mit «nur» einer Niederlage vom letzten Donnerstag und der FC Effretikon, der bis anhin noch kein Spiel verlor. Die Mannschaft aus Altstetten ging klar als Favorit auf den Platz, womit dem FC Effretikon nur die Aussenseiter – Rolle blieb. Aber man weiss ja, dass die Cup–Spiele einen eigenen Charakter aufweisen im Vergleich zu einem üblichen Meisterschaftsspiel.

1. Mannschaft Frauen FCE - FC Töss: 7:3

Geschrieben von Frauenmannschaft am .

Die Frauen des FC Effretikons starten mit einem 7:3 Heimsieg gegen den Aufsteiger Töss erfolgreich in die neue Saison. Von Beginn an wird der Gegner unter Druck gesetzt und als Folge davon erzielt Ladina Poltronieri nach 10 Minuten das 1:0. Auch das 2:0, erzielt von Natascha Frieden in der 31. Minute, erfolgt nach einem erfolgreichen Pressing beim Aufbauspiel des FC Töss.
Effretikon scheint das Spiel gut im Griff zu haben, bis sie mental 5 Minuten zu früh in die Halbzeit Pause gehen. Innerhalb 2 Minuten gleicht Töss unmittelbar vor der Pause aus und lanciert die Partie wieder neu. Töss startet besser in die 2. Hälfte und überrumpelt die Frauen mit einem erfolgreichen Angriff, der sie mit 2:3 in Front bringt.

Technischer Leiter für das Team Effretikon/Kempttal

Geschrieben von Vorstand am .

Seit drei Jahren trainieren die Junioren A+, die Junioren B und C sowie die Junioren Da unserer Vereine gemeinsam in gemischten Teams und nehmen auch in dieser Form unter dem Namen Team Effretikon/Kempttal am Meisterschaftsbetrieb teil. Bereits haben wir einiges erreicht und wollen diesen Weg konsequent weitergehen.

Es freut uns sehr, dass wir per sofort einen hauptverantwortlichen Technischen Leiter für alle TEK Juniorenteams haben verpflichten können. Wir heissen ganz herzlich willkommen:

Paolo Fatati, 079 179 48 00, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Paolo Fatati war als Spieler, wie auch als Trainer sowohl im FC Kempttal, als auch im FC Effretikon viele Jahre tätig. Er kennt beide Vereine und hat seinen Erfahrungsschatz auch in Vereinen wie dem FC Pfäffikon und FC Dübendorf erweitert. Er ist Inhaber des B-Diploms und spielt selber im TEK Team Senioren 40+.

Er nimmt seine Aufgabe als Technischer Leiter umgehend in Angriff und wird als erstes in den nächsten Tagen und Wochen das Gespräch mit sämtlichen TEK Trainern suchen. Als Grundlage seiner Arbeit gilt der TEK Leitfaden, welcher die Zusammenarbeit der beiden Vereine sowie der Spieler, Eltern und Trainer regelt.

Girl-Power am Auffahrtswochenende in Willisau

Geschrieben von Trainer Juniorinnen C bis E am .

Rund 40 Teilnehmerinnen und Trainer der Juniorinnen C, Da, Db und E machten am Auffahrtswochenende die Innerschweiz oder genauer gesagt Willisau unsicher. Fast auf den Tag genau acht Jahre zuvor war bereits einem eine ähnlich grosse Juniorinnengruppe damals unter der Leitung von Dave Baumgartner an gleicher Stelle. An den vier Tagen standen neben guten und intensiven Trainings auch das Team Building sowie der Umgang mit den jüngeren oder älteren Vereinskolleginnen im Vordergrund. Das verlängerte Wochenende war geprägt von Wetterglück, guter Stimmung, sehr anständigen Teilnehmerinnen und Spass. Willisau war definitiv eine Reise wert.

Juniorentrainingswoche 2018 – klein aber fein

Geschrieben von André Sahli am .

Zum 29. Mal fand in der zweiten Woche der Frühlingsferien die Juniorentrainingswoche des FC Effretikon im Sportzentrum Eselriet statt. Nachdem in den letzten Jahren das Wetter immer mal wieder für Schwierigkeiten sorgte, blieben wir diesen Frühling von Überschwemmungen und gar Schnee verschont. Von den perfekten Bedingungen konnten dieses Jahr allerdings ‚nur‘ 120 Kinder profitieren, während wir in den letzten Jahren jeweils bis zu 180 teilnehmende Kinder hatten. Angenehme Nebenerscheinungen der tieferen Teilnehmerzahl waren keine Platz- und Garderobenprobleme, genügend Leiter und auch ein entspannteres Arbeiten in der Küche. Wohin der beliebte Feriensportanlass sich bewegt werden wir nächstes Jahr sehen.

FCE am Effifäscht 2018

Geschrieben von U. Jacober und S. Fahrni am .

Nach drei Jahren war es im 2018 wieder soweit. Das zweite Effifäscht in Folge fand am Weekend vom 25.-27. Mai statt. Die Stadt stand Kopf - und das Wetter passte perfekt. Ideale Voraussetzungen, um ein besucherreiches, reibungsloses und schönes Stadtfest zu erleben. Gerne erinnern wir uns ebenfalls an perfektes Wetter vor 3 Jahren im 2016, und einen riesigen Besucherandrang. Das lag sicher auch daran, dass nach langem wieder mal ein Effifäscht stattgefunden hat – und alle mit dabei sein wollten. So hofften wir auch dieses Jahr auf ideale Rahmenbedingungen. 

Präsi's Corner Juli 2018

Geschrieben von André Sahli am .

Heute möchte ich mit Euch meine Gedanken zum Thema Verantwortung teilen. Ich beleuchte dieses Thema aus meiner eigenen Präsidenten Sicht, es ist aber wohl für jeden Funktionär und teilweise auch auf unsere Trainer gleichermassen gültig.

Wir hören und lesen – sofern wir uns dafür interessieren – seit Jahren viel zum Thema ‚Freiwilligenarbeit‘ und der ganzen Problematik solche Freiwillige in genügender Anzahl zu finden. Auch wenn ich persönlich nach wie vor daran glaube, dass dieses Modell auch in Zukunft funktionieren kann, haben wir deutliche Signale, dass es immer schwieriger wird geeignete Leute in genügender Anzahl zu finden. Personen, welche Vereine wie den unseren nicht nur am Leben erhalten, sondern auch in einer Art und Weise führen, damit die Zukunft gesichert und positive Zeichen gesetzt werden können. Dieser Bericht soll einerseits aufrütteln und gleichzeitig kritisch aufzeigen wohin wir steuern könnten, wenn sich die Gesellschaft weiter in die aktuell eingeschlagene Richtung bewegt.  

Juniorinnen Db – ein eindrücklicher Steigerungslauf

Geschrieben von L. Pescante und A. Sahli am .

Wer hätte das gedacht? Vor weniger als zwei Jahren, als sieben Girls auf einer schlecht gemähten Quartierwiese in Illnau ein erstes Mal zusammenkamen. Für ein improvisiertes Training mit klapprigen Kleintoren und zusammengesammelten Bällen aus dem Quartier. Die eben zu Ende gegangene Rückrunde der Juniorinnen Db wurde zur perfekten Saison. 9 Spiele – 9 Siege – 93 : 24 Toren. Für uns Trainer aber noch viel erfreulicher ist die Entwicklung, welche die Spielerinnen durchgemacht haben. Waren wir zu Beginn froh, wenn ein einfacher Pass ankam, zeigen die Mädchen inzwischen auch schon mal eine flüssige Kombination mit überzeugendem Torabschluss. Auch wenn der Fokus immer auf dem Spielerischen lag, war es doch auffällig, dass unser Team – obwohl alle Spielerinnen im jüngeren D-Jahrgang sind und noch ein weiteres Jahr in dieser Kategorie bleiben dürfen – punkto Fitness, Wille und Einsatzbereitschaft den Gegnerinnen das Leben schwer machten. Es gibt noch viel zu tun, aber die Basis für eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte ist gelegt.

Neuer Leiter Werbekomission - Stephan Schafroth

Geschrieben von Vorstand am .

Geschätzte Vereinsmitglieder und Freunde des FC Effretikon. Ich freue mich über die Wahl zum neuen Leiter Werbekommission anlässlich der 51. Generalversammlung.
Dieses Amt gibt mir die Möglichkeit, dem Verein in welchem ich meine komplette Jugend verbracht habe, etwas zurückzugeben. Mit 6 Jahren trat ich dem FC Effretikon bei und absolvierte sämtliche Juniorenstufen bis ins damalige „Drü“ in der 5. Liga. Als Jugendlicher betätigte ich mich dann auch während 3 Jahren als Trainer und sammelte so schon früh wichtige Führungserfahrung. Nach einem längeren Unterbruch wollte ich wieder Teil eines Teams sein und schloss mich deshalb vor zwei Jahren dem „Zwei“ an. Hier spiele ich zum Teil mit den gleichen Jungs wie schon vor über 20 Jahren.

Präsi's Corner März 2018

Geschrieben von André Sahli am .

Achtung – Fertig – Los! Es ist Frühling, endlich ist man geneigt zu sagen. Auch wenn wir dank unserem super Kunstrasen inzwischen im Winter genauso gut trainieren können, wie im Sommer, sorgen wärmere Temperaturen, das länger werdende Tageslicht und die Aussicht darauf auch die Rasenplätze bald wieder benutzen zu dürfen für gute Stimmung und Vorfreude.

Man spürt auch die zunehmende Energie, welche die Wintermüdigkeit langsam aber sicher vertreibt. Im Vorstand haben wir einige Projekte am Laufen, die Mut machen. Und auch sportlich gilt es entweder gute Ausgangslagen zu nutzen oder den entstandenen Schwung mitzunehmen. Anlässlich der letzten Generalversammlung habe ich drei Schwergewichtsthemen ausgemacht, welche uns neben allen Alltagssorgen und -herausforderungen in näherer oder mittlerer Zukunft beschäftigen oder vor grössere Schwierigkeiten stellen werden. Es sind die unser Clubhaus, die fehlenden Schiedsrichter sowie das OK Veranstaltungen. Diesen Themen möchte ich mich im heutigen Präsi’s Corner unter anderem widmen.

In tiefer Trauer um André Schöni

Geschrieben von Vorstand am .

Mit grosser Bestürzung mussten wir vom Tod unseres langjährigen Spielers und Captain unserer 1. Mannschaft Kenntnis nehmen. Er ist am vergangenen Freitag, 09. März 2018, im Alter von nur 39 Jahren von uns gegangen und hinterlässt eine grosse Lücke. Wir werden ihn als treuen, aufgestellten und zuverlässigen Sportsmann und Freund in Erinnerung behalten. Seiner jungen Familie mit zwei Kindern möchten wir unser tiefstes Beileid aussprechen und viel Kraft wünschen.

51. ordentliche Generalversammlung des FC Effretikon

Geschrieben von Heinz Minder am .

Kontinuierlich wachsen auf gesunder Basis
Der FC Effretikon (FCE) wächst kontinuierlich – weist aktuell 646 Mitglieder aus (+20 gegenüber Vorjahr und aktuell 22 auf der Warteliste) – hat sich aber wie die meisten (Sport)-Vereine vielen Herausforderungen zu stellen. Der stete Wandel sei oft die einzige Konstante, so Präsident André Sahli, der wie alle Vorstandsmitglieder die sich zur Wiederwahl stellten, einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden.