Chlausturnier 2021

Das Chlausturnier 2021 ist bereits in Planung und die Online-Anmeldung steht zur Verfügung. Über diesen Link findet Ihr weitere Informationen. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!



1. Mannschaft: FC Effretikon - FC Rafzerfeld 6:1 (2:1)

Geschrieben von Mathijs Kläy am .

Souveräner Start in die neue Saison
Unser Herren 1 startete mit einem Heimspiel gegen den FC Rafzerfeld in die neue Saison. Wie es die Tradition beim Fc Effretikon vorsieht, wurden zum ersten Heimspiel alle Supporter zu einem gemeinsamen Brunch eingeladen. An dieser Stelle nochmals ein riesiges Dankeschön an euch!

Um 11:15 Uhr pfiff der Schiedsrichter dieses Spiel an. Bei frischen 16 Grad und leichtem Regen brauchte die Partie ein wenig, um in die Gänge zu kommen. Effretikon versuchte das Spielgeschehen an sich zu reissen, Rafzerfeld lauerte gekonnt auf Fehler des Gegners.

Der erste richtige Warnschuss wurde dann auch von den Gästen abgegeben, Kläy war aber wach und lenkte zur Ecke. Kurz nach Ablauf der ersten Viertelstunde konnte Effi auf der rechten Abwehrseite nicht genügend klären, so dass Pfiffner allein in Richtung Tor ziehen konnte. L. Bosshard versuchte noch zu retten, ging dies aber zu ungestüm an und rannte Pfiffner über den Haufen. Rafzerfelds Spüehler legte sich den Ball auf den Punkt und platzierte ihn perfekt neben den linken Pfosten. Kläy war in die richtige Ecke unterwegs, blieb aber chancenlos. Nun erwachte das Heimteam und machte mehr Druck. Fünf Minuten später stand es bereits 2:1. Zuerst traf Fahrni nach einer Flanke von J.Bosshard zum Ausgleich. Wenige Sekunden später luchste wiederum Fahrni einem Innenverteidiger den Ball ab und vollstreckte zur Führung. Leider gelang es nicht wirklich, die nun entstandene Unsicherheit bei den Gästen in weitere Tore umzumünzen. Im Gegenteil, nach einer halben Stunde war es Keeper Kläy zu verdanken, dass man noch in Führung lag. Zweimal wehrte er stark gegen freistehende «Rote». Der letzte Aufreger der ersten Hälft gehörte Bärtschi. Frech nahm er dem Aussenverteidiger den Ball ab, zog in die Mitte, verzögerte etwas zu lange und scheiterte dann am Keeper.

Die zweite Hälfte begann perfekt fürs Heimteam. Schanz spielte von hinten Fahrni an, dieser leitete den Ball wunderschön per Hacke wieder in den Lauf des durchgestarteten Innenverteidigers. Vor dem Tor blieb er eiskalt, umkurvte den Keeper und schob zum 3:1 ein. Laut seinen eigenen Angaben erst das zweite Tor für Ihn im Trikot der ersten Mannschaft! In den Minuten nach diesem Tor machte Rafzerfeld nochmals Druck und stellte die Abwehr immer wieder vor leichte Probleme beim Rausspielen. Danach stand Effretikon aber ziemlich sicher und verwaltete das Resultat ohne grosse Probleme. Kamen die Gäste doch mal vors Tor, waren es meistens ungünstige Positionen und stellten Kläy vor keine grösseren Probleme. Effi selbst hatte einige Chancen zu erhöhen, die besten beiden vergaben Aversa sowie Stankovic. Nach 70 Minuten war J.Bosshard rechts aussen einmal mehr blank, flankte in die Mitte wo Stankovic wuchtig zur Entscheidung einnickte. Mit einem erneuten Doppelschlag um die 80igste Minute herum erhöhte das Heimteam auf 6:1. Torschützen zum dritten Mal am heutigen Morgen Fahrni sowie erneut Stankovic. Kurz darauf war der souveräne Saisonstart perfekt.

Am nächsten Samstag will man daran anknüpfen, man gastiert um 18:00 beim FC Räterschen.