Das Effi-Fussballcamp steht vor der Tür:
  vom 18. - 22. Juli 2022

  Jetzt anmelden und dabei sein - Hier geht es zur Info-Seite



FCE Fuessballmeitli

Geschrieben von Oli Chrsten am .

Warum Fussball?
Vollgas geben, lustig haben, etwas lernen, hart trainieren, zusammen gewinnen, gemeinsam Niederlagen einstecken, beste Freundin finden, zusammen durch dick und dünn gehen und vieles vieles mehr. Fussball ist wie für Mädchen gemacht.

Warum der FC Effretikon?
Wir haben eine der grössten Juniorinnenabteilungen in der Region. Der Verein steht voll und ganz hinter dem Mädchen- und Frauenfussball. Mit zwei Frauenteams bieten wir die perfekte Anschlusslösung. Super Infrastruktur.

 

 

 

 

Probetraining

Geschrieben von Oli Chrsten am .

In welches Team gehörst du?
Wichtig füFCEr die Einteilung ist dein Alter, resp. Jahrgang, aber auch dein fussballerisches Können wird berücksichtigt. Ab Sommer 2022 (Saison 21/22) gibt es folgende Kategorien und Jahrgänge:

Jahrgang

Kategorie/Team

2005 und älter

Frauen 1 (2. Liga) und Frauen 2 (4. Liga)

2006 und 2007

Juniorinnen B

2008 und 2009

Juniorinnen C

2010 und 2011

Juniorinnen D

2012 und 2013

Juniorinnen E

2014 und 2015

Juniorinnen F – neues Team!

2016 und 2017

Juniorinnen G – neues Team!


Probetraining jederzeit möglich
Möchtest du neu mit Fussball beginnen? Bist du neu in unsere Gemeinde gezogen und hast früher woanders Fussball gespielt? Möchtest du mal eine neue Sportart ausprobieren? Dann bist du bei uns genau richtig.

Probetraining vereinbaren
Melde dich bei unserem Leiter Frauen Marc Bossert auf 078 611 32 78 per WhatsApp, iMessage, SMS oder Anruf.

Weitere Informationen zu den aktuellen Teams wie Trainingszeiten und -orte sowie einem aktuellen Teambild findest du unter Teams > Frauen > und dem entsprechenden Team.

 

 

 

 

Schnuppertraining

Geschrieben von Oli Chrsten am .

Aktuelle Schnuppertrainings für jüngere Neueinsteigerinnen

Für Mädchen der Jahrgänge 2011 bis 2017 bieten wir folgende Schnuppertrainingsmöglichkeiten an:

Mittwoch, 18. Mai 2022 von 17.00 bis 18.15 Uhr
Mittwoch, 1. Juni 2022 von 17.00 bis 18.15 Uhr

Die Trainings finden auf der Schulhauswiese Eselriet in Effretikon statt. Wir treffen uns 5 Minuten vor Trainingsbeginn bei der Parkplatzeinfahrt beim grossen Baum.

Ausrüstung
- Wichtig sind dem Wetter angepasste Sportkleider
- Fussballschuhe oder gute Turnschuhe
- Gefüllte Wasserflasche

Wichtig
Wir trainieren draussen. Falls es regnet, bitte Regenjacke mitnehmen. Falls es kühl ist, evt. Trainerpulli/-jacke/-hose mitbringen. Bitte komm schon umgezogen. Einen Fussball wird dir von uns zur Verfügung gestellt.

Anmeldung zu Schnuppertrainings
Melde dich bei unserem Leiter Frauen Marc Bossert auf 078 611 32 78 per WhatsApp, iMessage, SMS und übermittle ihm folgende Angaben:

- Vorname & Name Mädchen
- Geburtsdatum
- Name der Mutter oder des Vaters (eine Kontaktperson)
- Mobile Nummer der Kontaktperson
- Email der Kontaktperson
- an welchem Datum möchtest du teilnehmen (selbstverständlich sind auch beide möglich)

Weitere Infos
Die Teilnahme an den Schnuppertrainings ist kostenlos und unverbindlich. Du darfst auch gerne deine beste Freundin mitbringen, aber sie soll sich ebenfalls bei unserem Leiter Frauen Marc Bossert anmelden.

Juniorinnen Flyer Schnuppertraining 2022

 

 

 

Bring a Friend Trainings

Geschrieben von Oli Chrsten am .

Aktuelle ‘Bring a Friend’ Termine für beste Freundinnen

Im Moment stehen keine Bring a Friend’ Termine zur Verfügung!
Bitte prüfe ob es aktuelle Schnuppertrainings gibt oder melde Dich für ein Probetraining in einem bestehenden Team an.

Was sind ‘Bring a Friend’ Trainings?
Die Spielerinnen unserer Teams laden ihre Freundinnen und Schulkolleginnen zu einem gemeinsamen Fussballtraining ein. Diese Trainings sind kostenlos und sollen so vielen Mädchen wie möglich die Gelegenheit geben den Fussballsport kennen zu lernen.

Ausrüstung
- Wichtig sind dem Wetter angepasste Sportkleider
- Fussballschuhe oder gute Turnschuhe
- Gefüllte Wasserflasche

Wichtig
Wir trainieren draussen. Falls es regnet, bitte Regenjacke mitnehmen. Falls es kühl ist, evt. Trainerpulli/-jacke/-hose mitbringen. Bitte komm schon umgezogen. Einen Fussball bekommst Du von uns für diese Trainings.

 

 

 

 

 

Unsere Sponsoren stellen sich vor..

Geschrieben von Buffoni am .

Unsere Sponsoren stellen sich vor…
Der FC Effretikon ist stolz und dankbar, von vielen verschiedenen Sponsoren aus der Region unterstützt zu werden. Manche Partnerschaften sind neu, andere bestehen schon seit einer gefühlten Ewigkeit. In dieser Newsletter-Sparte wollen wir unsere Sponsoren etwas näher kennenlernen. Dieses Mal: Metzgerei Buffoni, Illnau 

Inhaber: Geschwister Enrico und Manuela Buffoni
Sponsor seit 2019

Deshalb unterstütze ich den FC Effretikon:
Enrico: «Schon als kleiner Junge hat mein Herz für den Fussball geschlagen. Die Trainings und der Match am Samstag gehörte zu meinem jungen Leben – Schule war zweitrangig. Später, nach meiner Lehre, ca. mit 20 Jahren, habe ich selber eine C-Mannschaft trainiert. Die Zeit als Fussball-Junior, die Trainingslager, Vereinsaktivitäten und der Einfluss der Trainer haben mich geprägt, gibt es doch bis heute noch Freundschaften daraus. Genau solche Erlebnisse und das Zusammengehörigkeitsgefühl wünsche ich ganz vielen Jugendlichen aus unserer Gemeinde». 

Unsere Sponsoren stellen sich vor..

Geschrieben von Westminster PUB am .

Unsere Sponsoren stellen sich vor…
Der FC Effretikon ist stolz und dankbar, von vielen verschiedenen Sponsoren aus der Region unterstützt zu werden. Manche Partnerschaften sind neu, andere bestehen schon seit einer gefühlten Ewigkeit. In dieser Newsletter-Sparte wollen wir unsere Sponsoren etwas näher kennenlernen. Dieses Mal: Westminster-Pub Effretikon 

Sponsor: Westminster Pub, Rikonerstrasse 14, 8307 Effretikon
Inhaber: RATNAM Sivarajah
Sponsor seit 2019

Deshalb unterstütze ich den FC Effretikon:
Seit nun schon über 15 Jahren führe ich das Westminster Pub in Effretikon. Gewisse Spieler, Trainer und Mitglieder des FC Effretikon gehören seit langem zu meinen Stammkunden und es ist mir eine Freude, dem Verein etwas zurückzugeben.

Das erwarte ich vom FC Effretikon:
Ich wünsche mir vom FC Effretikon, dass man den Mitgliedern weiterhin die Möglichkeit gibt, ihre Leidenschaft zum Fussball auszuleben. Es ist schön zu sehen, wenn gewisse Teams nach den Spielen oder Trainings bei mir vorbeikommen und eine gute Zeit miteinander haben. Fussball ist mehr als 90 Minuten auf dem Platz zu stehen, es ist ein Gemeinschaftsgefühl.

Unsere Sponsoren stellen sich vor...

Geschrieben von HLP Architekten AG am .

Unsere Sponsoren stellen sich vor…
Der FC Effretikon ist stolz und dankbar, von vielen verschiedenen Sponsoren aus der Region unterstützt zu werden. Manche Partnerschaften sind neu, andere bestehen schon seit einer gefühlten Ewigkeit. In dieser Newsletter-Sparte wollen wir unsere Sponsoren etwas näher kennenlernen.

Dieses Mal: HLP Architekten AG 

Sponsor: HLP Architekten AG, Rikonerstrasse 30, 8307 Effretikon
Inhaber: Daniel Hänni, Matthias Lanz, Marcel Müller, Thomas Meier
Sponsor seit 2018

Deshalb unterstütze ich den FC Effretikon:
Es ist der HLP Architekten AG ein grosses Anliegen, den regionalen Sport sowie die Jugend zu unterstützen.

Das erwarte ich vom FC Effretikon:
Fairplay soll nicht nur ein Slogan sein. Die jungen Menschen sollen auf dem Feld, wie auch auf den Nebenschauplätzen die Möglichkeit haben, in der Gruppe Spass zu haben, im positiven Sinne «Dampf abzulassen», gemeinsame Ziele anzugehen sowie am Schluss zusammen Erfolge feiern zu können. Im Fussball gibt es keine Alters-, geschlechtliche oder kulturelle Grenzen. Diese gesellschaftliche Durchmischung ist ein Mehrwert für unser Zusammenleben, welchen wir gerne unterstützen.

Unsere Sponsoren stellen sich vor...

Geschrieben von Vorstand am .

Unsere Sponsoren stellen sich vor…
Der FC Effretikon ist stolz und dankbar, von vielen verschiedenen Sponsoren aus der Region unterstützt zu werden. Manche Partnerschaften sind neu, andere bestehen schon seit einer gefühlten Ewigkeit. In dieser Newsletter-Sparte wollen wir unsere Sponsoren etwas näher kennenlernen. Dieses Mal: Restaurnat Casa Rustica

Sponsor: Restaurant Casa Rustica, Illnauerstrasse 12, 8307 Effretikon, www.casarustica-effi.ch 

Inhaber: Milo Kostic

Sponsor seit 2012

Deshalb unterstütze ich den FC Effretikon:
Ich unterstütze nebst dem FC Effretikon auch noch viele andere Vereine in unserer Stadt. Mir ist es wichtig, sich untereinander zu helfen und zu unterstützen. Die Vereine tun Gutes für die Gesellschaft, für unsere Kinder und Jugendlichen. Und Vereine bringen natürlich auch immer wieder Leute zu einem feinen Essen zusammen, da kann ich dann auch wieder profitieren.

Unsere Sponsoren stellen sich vor...

Geschrieben von Vorstand am .

Unsere Sponsoren stellen sich vor…
Der FC Effretikon ist stolz und dankbar, von vielen verschiedenen Sponsoren aus der Region unterstützt zu werden. Manche Partnerschaften sind neu, andere bestehen schon seit einer gefühlten Ewigkeit.

In dieser Newsletter-Sparte wollen wir unsere Sponsoren etwas näher kennenlernen. Dieses Mal: Weilenmann AG

Sponsor: Weilenmann AG Kempttal, Bauunternehmung, Pfäffikonerstrasse 52, 8307 Effretikon, www.weilenmann-ag.ch

Inhaber: Hansueli Weilenmann

Sponsor seit 1997

Trainingslager FC Effretikon Damen 1

Geschrieben von Frauen 1 am .

Zum ersten Mal konnte unser Frauenteam in ein richtiges Trainingslager reisen. Gerade noch rechtzeitig, vor Eintreten der ausserordentlichen Lage, ging es mit dem Flugzeug in Richtung Wärme, genauer gesagt, nach Malta. Was Sie dort auf und neben dem Platz erlebten und wieso der Virus doch noch fast alles vermasselt hätte, erzählen Sie uns gleich selber. (weiterlesen)

Dienstag, 10. März 2020
Der lang ersehnte Tag war endlich da! Unser erstes richtiges Trainingslager per Flugzeug stand vor der Türe. Mit viel Vorfreude im Gepäck und dem Corona-Virus im Nacken startete die Reise nach Malta am Flughafen Zürich. Aufgeregt, pünktlich und einheitlich im schwarzen Trainer gekleidet fand sich die ganze Mannschaft um 15.30 Uhr ein.

2. Liga Frauen, Gruppe 1: FC Diessenhofen- FCE 3:1 (2:0)

Geschrieben von Bibiana am .

Mit 13 Punkten in die Winterpause!
Am 10. November fand auch schon das letzte Spiel dieser Vorrunde in der zweiten Liga für das Frauen 1 Team des FC Effretikon statt. Auswärts im Kanton Thurgau ging es gegen den FC Diessenhofen. Wie jeder Trainer es tun würde, hatte sich auch Patrik Meier im Vorfeld ein wenig auf der Homepage des FC Diessenhofen herum geschlagen und sich den ein oder anderen Matchbericht der vergangenen Wochen angeschaut. Laut eigenen Angaben erwartete den FC Diessenhofen mit dem FC Effretikon eine “lösbare Aufgabe” vor der Winterpause. Nach intensiver Vorbesprechung in der Kabine ging es für die Mannschaft dann aufs Spielfeld.

2. Liga Frauen, Gruppe 1: FCE - FC Uster 3:1 (1:0)

Geschrieben von Bibiana am .

Bei strömendem Regen traf das Frauen 1 Team des FC Effretikon vergangenen Sonntag zuhause auf den FC Uster. Perfekt zum Anpfiff öffnete sich der Himmel und es begann zu schütten. Der Regen und die Kälte liessen es nicht nur für die zahlreichen Zuschauer und Zuschauerinnen ungemütlich werden, sondern auch so manch eine Spielerin hatte zu kalte Füsse oder rutschte gar auf dem nassen Kunstrasen aus.

2. Liga Frauen, Gruppe 1: Zürisee United - FCE 5:0 (4:0)

Geschrieben von Bibiana am .

Überwintern im Cup, weg vom Strich in der Meisterschaft
Vergangenen Donnerstag traf das Frauen 1 Team vom FC Effretikon auswärts auf den FC Bülach. Nach einer etwas turbulenteren ersten Halbzeit stand es bereits 2:2. Daraufhin folgte die zweite Halbzeit mit vielen Torschüssen des FC Effretikon, welche aber leider nicht mehr in ein Tor verwandelt werden konnten. Das Spiel endete mit 2:2 - woraufhin nun das Elfmeterschiessen bevor stand. Noch im Training zuvor hatte man sich genau dieses Szenario ausgemalt, zumal die Vergangenheit mit dem FC Bülach als Gegenerinnen gerne für sich spricht.

Saisonstart 2019/20 Frauenmannschaft

Geschrieben von Thomas Göckeritz am .

Das Team aktive Frauen 1 vom FC Effretikon blickt auf eine kraftraubende Saison 18/19 zurück und hat trotz massiver Ausfälle, den Aufstieg in die 2. Liga geschafft. Nach diversen Feierlichkeiten gönnte sich nahezu jede Spielerin scheinbar eine wohl verdiente Sommerpause. Der Trainerstab selbst konnte nicht wirklich pausieren, zu viel muss für die neue Liga vorbereitet werden. Doch bereits nach wenigen Tagen ohne die ständige Schinderei, hatten die ersten Spielerinnen Entzugserscheinungen und jede von Ihnen bewältigte das auf Ihre ganz eigene Art und Weise. Manche traf man regelmässig auf den Sportplätzen, andere liessen das Auto ganz stehen und erledigten alles im Dauersprint quer durch Effretikon und wieder andere trieben sich exzessiv im Fitnessstudio rum. Ja meine Damen, die Trainer sehen alles!