FCE Chlausturnier 2018

17. November bis 16. Dezember 2018
Hier geht's zu weitern Infos und zur Online-Anmeldung



Vetis - Rückrunde 2017-2018

Geschrieben von Daniel Bienz am .

VollVette Rückrunde, die ihren Namen so verdient
Nachdem in der Vorrunde nicht alles so wie gewünscht verlief und wir beim einen oder anderen Spiel unnötig Punkte liegenliessen, wollten wir in der Rückrunde etwas erfolgreicher sein.

Da sich aber doch einige Langzeitabsenzen durch Verletzung oder verlängerter Ferien abzeichneten, hielt sich die Zuversicht in Grenzen, die 8 Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze aufzuholen.

Skiweekend der alten Säcke in Davos

Geschrieben von Daniel Bienz am .

Traditionell ging das Skiweekend auch dieses Jahr wieder am Weekend vor dem WEF nach Davos. In Gruppen fuhren die 16 Teilnehmer, die sich zum grössten Teil aus der Ü40 und vier Vertretern aus der Ü30 sowie den Ehemaligen Stab und Oliver Christen zusammensetzten, ins Bündnerland. 

Nachdem wir in den letzten Jahren von Petrus nicht gerade beglückt wurden, war auch dieses Jahr wenig Hoffnung auf strahlend blauen Himmel vorhanden. Die Anreise war auch begleitet von tiefhängenden Wolken und Feuchtigkeit von oben. Immerhin waren die Strassen bis kurz vor Klosters nicht mit Schnee bedeckt. Auf dem letzten Teil lag dann aber die weisse Pracht auch auf der Strasse, sie führte aber nur dazu, dass die Reisegeschwindigkeit etwas reduziert werden musste. 

Gelungener Schlussspurt bei den Vetis

Geschrieben von Daniel Bienz am .

Mit den beiden Siegen gegen Wiesendangen und in Oberi ging für die Vetis die Vorrunde zu Ende. Auch wenn es in unserem Alter nicht mehr darum geht, dass wir da hochtrabende sportliche Ziele haben, stehen wir trotzdem auf den Platz, um diesen am Ende des Spiels als Sieger zu verlassen. Dies ist uns in der Vorrunde leider nicht immer geglückt. Nachdem der Einstieg die Saison mit drei Siegen in den ersten drei  Spielen (je 1 Freundschafts-, Meisterschafts- und Cupspiel) hervorragend gelang, wollten dann die Tore nicht mehr für uns fallen. Bestes Beispiel ist das Auswärtsspiel in Wülflingen, das 2:0 verloren ging. Wir hätten sicher noch drei Stunden weiterspielen können und hätten das Runde einfach nicht ins Eckige gebracht.