Chlausturnier 2021

Das Chlausturnier 2021 ist bereits in Planung und die Online-Anmeldung steht zur Verfügung. Über diesen Link findet Ihr weitere Informationen. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!



2. Mannschaft Frauen

Geschrieben von Marc Bossert am .

Als die Gruppenauslosung bekannt wurde, wusste man, dass dieses neue Unterfangen mit einer sehr jungen Frauenmannschaft (Jahrgänge 04,05 und 06) nicht ganz einfach würde. In einer Gruppe mit nur 6 Mannschaften, dem Absteiger aus der 3. Liga, einer Mannschaft die bereits letztes Jahr hätte aufsteigen müssen und einer neu gegründeten Mannschaft mit ehemaligen Nati A und 1. Liga Spielerinnen, musste man das eine oder andere Male Lehrgeld bezahlen. Das Positive, gegen "Normale" 4. Ligisten konnte man gut bis sehr gut mithalten. Hier fehlt manchmal noch etwas die Erfahrung, aber diese holen wir von Spiel zu Spiel und sind überzeugt das auch der sportliche Erfolg zurückkehren wird.

1. Mannschaft Frauen: FC Effretikon - Zürisee United 1:1 (1:1)

Geschrieben von Joelina Meier am .

Näher, aber nicht nah genug
Nach der bitteren Niederlage von letzter Woche gegen den FC Furttal galt nur eins: Nicht zwei Mal hintereinander zu verlieren! Dies ist jedenfalls eine der vielen Philosophien unseres Trainers, Patrik Meier. Voller Fokus, Elan und Wille traten wir gegen unseren Stolperstein - Zürichsee United - an, bei welchem wir schon etliche Male unsere Zähne erfolglos ausgebissen haben. Zuletzt im Cupfinal, welcher ZSU mit 3:2 für sich entschied – sprich, wir haben mehr als nur eine Rechnung mit ihnen offen.
Gegen einen solch laufstarken und balltechnisch sehr guten Gegner war es ein Muss, bereits ab der ersten Sekunde des Spiels eine starke Präsenz auf den Platz zu legen und klar zu zeigen, wer hier der Platzherr war. Dies war zumindest die Wunschvorstellung unseres Coaches!

1. Mannschaft Frauen: Furttal Zürich - FC Effretikon 3:1

Geschrieben von Nadine Baker #24 am .

Das Team wurde gut auf den Gegner vorbereitet und alle wussten, dass es kein einfaches Spiel werden würde. Der Gegner war bekannt für ein Körperbetonter Fussball. Der Anpfiff ertönte und die Frauen des FC Furttalen zeigten von Anfang an wer hier zu Hause ist. Harte Zweikämpfe und nicht immer ganz Regelrecht wurden ausgetragen. Es war das Heim Team das nach einem Eckball einen schnellen Konter ausführten und mit einer herrlichen Flanke in die Mitte zum 1:0 traf. Dieser Schlag tat we wie so einige Schläge auf die Knöchel die wir alle einstecken mussten. Doch wir rappelten uns zusammen und kamen immer besser ins Spiel. Nach einem guten Seitenwechsel war es unser Captain Natascha Frieden die mit einem sehr guten Ball Flurina Poltronieri in der Tiefe suchte und auch fand.

1. Mannschaft Frauen: FC Effretikon - FC Phönix Seen 4:2 (3:1)

Geschrieben von Joelina Meier am .

Dank Nadine Baker’s Hattrick zum Sieg
Nach dem knappen Sieg von letzter Woche hiess es am 3. Oktober 2021 um 13:30 Uhr gegen den FC Phönix Seen zu brillieren und unseren Heimvorteil auszukosten. Die nächsten drei Punkte sollen gesichert werden!!
Es lief alles wie am Schnürchen, denn bereits in der zweiten Minute gingen wir nach einem Eckball und Fauxpas des gegnerischen Torwarts in Führung. Keine 6 Minuten später durchlief unsere «Woman of the Match» - Nadine Baker - die gegnerische Verteidigung und spitzelte den Ball ins Tor und damit zum wohlverdienten 2:0. Nach bereits 10 Minuten 2:0 in Führung zu sein, überraschte uns Spielerinnen ebenfalls und wir ruhten uns ein wenig auf unseren Lorbeeren aus. Fataler Fehler!

1. Mannschaft Frauen: FC Diessenhofen - FC Effretikon 1:2 (0:2)

Geschrieben von Joelina Meier am .

Matchbericht – Sonntag, 26.09.2021
Top fit und auf den Ausgang verzichtend (Wunschvorstellung unseres Trainers) hiess es am vergangenen Sonntag früh aus den Federn, um unseren Gegner, -FC Diessenhofen-, gegenüberzutreten. 10.15 Uhr war der lang ersehnte Anpfiff nach zweiwöchiger Matchpause. Wir haben uns intensiv auf das Spiel vorbereitet, um wieder auf die Schiene der Sieger zu gelangen und den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren. Das Spiel fing vielversprechend an. Wir von unserer Seite haben gute Ballwechsel gezeigt, viel Power und Laufbereitschaft auf den Platz gelegt, sowie auch Kampfgeist gezeigt.

Halbprofi besucht die C-Juniorinnen

Geschrieben von Juniorinnen C am .

Am Freitag, 24. September 2021 war bei uns ein Halb-Profi-Fussballer im Training. Eray Erbinel ist  Innenverteidiger beim FC Linth 04. Er ist 21 Jahre jung und leitete das Training mit dem Trainer Koray. Dank ihm lernten wir mal ein anderes Aufwärmen und ein dynamisches Dehnen was wir sogar jetzt vor den Spielen einbauen. Einige Girls haben ihm Fragen gestellt, und ein guter Austausch hat statt gefunden.

Nachwuchs Goalietraining mit neuen Gesichtern

Geschrieben von Sahli - Zimmermann am .

Auch beim Goalietraining steht der Ball im VordergrundMan sagt ihnen nach etwas verrückt zu sein. Von den Torhüterinnen und Torhütern – oder wie wir sie nennen Goalies – ist die Rede. Wir würden sie eher etwas ‘speziell’ bezeichnen. Es wirft sich schliesslich nicht jede und jeder in die Schüsse der Gegner. Auf jeden Fall nehmen die Goalies eine spezielle Stellung im Team ein und als einzige dürfen sie im Fussball die Hände zu Hilfe nehmen. Darum ist es auch wichtig, dass sie ein spezielles Training erhalten. Vor den Sommerferien musste die Juniorinnenabteilung sich leider von seinen beiden Goalietrainern verabschieden und bei den Juniorengoalietrainern wurde der Umbruch schon früher eingeläutet. Zu unserer grossen Freude haben wir pünktlich zum Saisonstart drei neue Goalietrainer verpflichten können. Da wir durchaus noch weitere Verstärkung brauchen können, widmen wir uns im aktuellen Newsletter diesem Thema. 

Juniorinnen- und Frauenabteilung Saison 21/22

Geschrieben von Sven und Marc am .

So Einiges hat sich in den letzten Monaten in der Abteilung getan. Diese wird neu von Sven Wintsch und Marc Bossert geführt. Langjährige Trainer beim FC Effretikon mit Vorstellungen und Ideen die Frauenabteilung zu stärken und auch weiter zu bringen.
7 Mannschaften stellt die Abteilung für die Saison 21/22. Neu auch eine 2te Aktive in der 4. Liga. 2. Liga Frauen, Juniorinnen B, C, D und E. Anfang Juli stand man vor der ersten grossen Herausforderung. Es waren gerade mal 7 Spielerinnen für die Kategorie C angemeldet. Dank den guten Beziehungen innerhalb der Organisation und dem Einsatz aller Beteiligten konnten wir innerhalb von 4Wochen eine Mannschaft inkl. Trainer von 15 Spielerinnen auf die Beine stellen. Der Hype reiste nicht ab! Anfangs September sind 22 Spielerinnen fürs C gemeldet. 

Kontaktperson zur Prävention sexueller Übergriffe

Geschrieben von Vorstand am .

Interview mit Vera Christen 
FCE: Vera, seit 2017 bist du die Kontaktperson des FC Effretikon für die Prävention sexueller Ausbeutung. Was können wir uns darunter vorstellen?
Wie rund 400 Sportorganisationen in der Schweiz verpflichten auch wir uns für eine aktive Prävention, um sexuelle Übergriffe in unserer Organisation zu verhindern. Mit Organisation meine ich sämtliche Menschen, die mit unserem Verein zu tun haben. Dies sind Trainer, Spieler, Eltern und damit insbesondere unsere Kinder und Jugendliche.

FCE: Welche Ziele verfolgt diese Prävention genau?
Wie bereits erwähnt geht es darum, v.a. unsere Kinder und Jugendliche vor sexueller Ausbeutung zu schützen. Auch wollen wir Personen mit pädosexuellen Neigungen vom Jugendsport fernhalten. Dies führt dazu, dass wir das Vertrauen in den Jugendsport fördern, insbesondere in unseren Verein. Trainer und Trainerinnen haben bei uns klare Verhaltensregeln. Damit schützen wir sie auch vor ungerechtfertigten Verdachtsmomenten. Die Prävention beginnt aber auch schon bei der Einstellung von Trainer-/innen, indem wir im Vorfeld Referenzen beim Verein, in welchem die Person vorgängig tätig war, einholen.

Präsi Info September 2021

Geschrieben von Rainer Bierbrodt am .

Der FC Effretikon hat einen Partnerverein in Osu (Ghana) - Greater Accra Regional Football Association
In diesem Bericht möchte ich auf eine sehr schöne Geschichte eingehen. Wir haben nun in der Zwischenzeit fast sämtliche Junioren/Innen Teams mit den neuen Jako Trikots ausgerüstet. Aber was machen wir den alten Adidas Trikots? Unser G-Junioren Trainer Marc Zipper, welcher sehr eng mit Ghana verbunden ist, schlug vor dieses Material nach Ghana zu «verschiffen» und so einige Teams mit Material zu versorgen.
Ich persönlich war hell begeistert darüber, so dass ich sämtliche alten Trikots, alte Bälle, Taschen usw. Marc Zipper übergeben habe. So kommt es nun, dass in Ghana ein paar Teams mit dem Logo des FCE ihrem geliebten Hobby nachgehen.

FCE Covid-19 Schutzkonzept ab September

Geschrieben von Vorstand am .

Schutzkonzept FC Effretikon
Gemäss den Vorgaben des Bundes gelten ab dem 13. September 2021 folgende Bestimmungen:

  • Trainings und Wettkämpfe im Aussenbereich dürfen ohne Einschränkung auf das Covid-Zertifikat durchgeführt werden (Ausnahme: siehe Kapitel 6. Veranstaltungen).
  • Bei Fussballtrainings in Innenräumen darf bei beständigen Gruppen von maximal 30 Personen, die regelmässig zusammen trainieren ohne Zertifikat trainiert werden
  • Bei Fussball -wettkämpfen in Innenräumen wird der Zugang auf Personen mit Covid-Zertifikat eingeschränkt (ab 16 Jahren)
  • Bestimmungen für Veranstaltungen/Wettkämpfe werden verschärft: Bei Veranstaltungen in Innenräumen gibt es eine Zertifikatspflicht (ab 16 Jahren). Draussen dürfen weiter ohne Zertifikat bei Sitzpflicht maximal 1000 Personen und ohne Sitzpflicht 500 Personen anwesend sein.

Hier kann das Schutzkonzept im Details aufgerufen werden.
Danke für eure Unterstützung - der Vorstand

Neu im Vorstand als Leiter Junioren - Alessandro Chiuso

Geschrieben von Alessandro Chiuso am .

Die Position des Leiter Junioren gehört wohl zu den arbeitsintensivsten im gesamten FCE-Vorstand. Umso wichtiger ist, dass der FC Effretikon mit Alessandro Chiuso einen erfahrenen und topmotivierten Nachfolger für den zurückgetretenen Iwan Joho finden konnte. Einige Mitglieder kennen Alessandro noch als talentierten Junioren, der einst den Sprung vom Eselriet zum FC Winterthur schaffte. In einem kurzen Interview, wollen wir den neuen starken Mann im FCE-Juniorenbereich etwas näher kennenlernen.
Alessandro, schön dass du nach so vielen Jahren zum FC Effretikon zurückkehrst. Wie kam es zur einem Engagement als Leiter Junioren?
Es wurde nach einem motivierten und erfahrenen Leiter Junioren mit Erfahrung im gespielten Fussball gesucht. Die Pläne des FC Effretikon, welche ich in 1-2 Gesprächen erfahren durfte, überzeugten mich und daher war meine Entscheidung leicht… Ja, Ich bin dabei!

Präsi Info Juli 2021

Geschrieben von Rainer Bierbrodt am .

Die Normalität hat uns (fast) wieder…
Der Meisterschaftsbetrieb wurde nun in der Zwischenzeit abgeschlossen bzw. es konnte mehr oder weniger normal zu Ende gespielt werden. Hier sind die Aktiven leider eine Ausnahme, bei Ihnen wurden nur noch die Nachtragsspiele der Vorrunde ausgetragen, was dazu geführt hat, dass unsere 1. Mannschaft den Ligaerhalt leider nicht geschafft hat. Da gibt es nur einen Weg: Aufstehen, Mund abwischen und mit vollem Elan die nächste Saison angehen. An dieser Stelle wünsche ich Euch nur das Beste, viel Erfolg, Geduld und Mut.

Die Frauen 1 und Herren 2 haben Ihre Spiele souverän nach Hause gebracht was doch sehr erfreulich ist. Bravo!
Der eigentliche Höhepunkt der Saison war der Aufstieg der A Junioren in die Promotion. Dies war eine Meisterleistung von den Spielern und dem Staff. Es war einfach immer grossartig Euch bei Euren Spielen zuzuschauen. Auch Euch, viel Erfolg in der höheren Spielklasse und wir sind überzeugt davon, dass Ihr auch nächste Saison eine super Figur abgeben werdet.
Die Arbeit stand aber während dieser schwierigen Zeit nie Still und wir haben die Zeit genutzt um die Juniorenabteilung neu aufzustellen. Hierzu werdet Ihr im Laufe des Jahre sicherlich mehr erfahren. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Leiter Junioren Alessandro Chiuso, unsere neuen Leiter Frauen Marc Bossert und Sven Wintsch sowie unserem Technischen Leiter der Junioren Daniel Sousa und ich bedanke mich jetzt schon bei den Herren für die grosse Unterstützung. Ebenfalls ein grosses Dankeschön geht an Dino Petralia. Er ist unser Koordinator für die G bis D Junioren und macht ebenfalls einen Super Job. Es macht wirklich sehr viel Spass mit Euch zusammen zu arbeiten und Ihr seid alle einen grossen Gewinn für unseren Verein.

Präsi Info März 2021

Geschrieben von Rainer Bierbrodt am .

Langsam aber sicher………
Nach der letzten Information des Bundesrates darf man sich zumindest Hoffnung machen, dass wir eine gewisse Normalität zurückbekommen. Noch bleibt die Ungewissheit, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt :-). Wie auch immer: die Aktiv-Teams haben das Training wieder aufgenommen, während die jüngeren bereits seit Längerem wieder dem Ball nachrennen dürfen. Natürlich steht trotz allem die Arbeit bei einem so grossen Verein wie wir es sind nicht still, wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass wenn es dann wirklich losgeht, alles reibungslos abläuft, als ob nichts gewesen wäre.
Was wir aber in dieser sehr anspruchsvollen Zeit erleben durften, war eine riesengrosse Solidarität! Auch wenn ich mich wiederhole, aber ein grosses Lob gebührt unseren Sponsoren und Mitgliedern. Wir erachten es nicht als selbstverständlich, dass fast alle die Mitgliederbei-träge und alle Sponsoren trotz der misslichen Lage die jeweiligen Beträge überwiesen haben. Vielen, vielen Dank!
Wir freuen uns sehr, dass wir die ersten Events seit fast einem Jahr wieder organisieren können. Selbstverständlich ist auch bei dieser Organisation der Virus immer im Hinterkopf, aber wir sind alle sehr positiv und glauben bzw. hoffen das wir die geplanten Events auch wirklich durchführen können.