Wichtige Information der beiden Vorstände FC Kempttal und FC Effretikon an ihre Vereinsmitglieder, Trainer, Spieler, Eltern und Sponsoren

Geschrieben von Vorstand am .

Auflösung der TEK-Zusammenarbeit per Ende Saison 2019/2020
(betrifft A-, B-, C- und Da-Junioren) 

Die bisherige Zusammenarbeit beider Vereine hatte hauptsächlich zum Ziel, Synergien zu nutzen und bei den Junioren aufgrund von auf Leistung ausgerichtete TEK A-Mannschaften einen wesentlichen Beitrag für erfolgreiche Aktivmannschaften sicherzustellen. 
Nun müssen wir feststellen, dass sich Vereinskultur und Vereinsphilosophie im Laufe der Zeit immer mehr auseinandergelebt haben, was dazu führte, dass sich der FC Effretikon entschieden hat, die TEK-Zusammenarbeit per Ende Saison 2019/2020 zu beenden. 

In vielen gemeinsamen Gesprächen während der letzten Jahre gab es bei den Themen einheitlicher Mitgliederbeiträge und Trainersaläre, Kommunikation und Verantwortlichkeiten immer mehr Kontroversen, und auch die Prozessabläufe und Entscheidungswege verliefen zu unterschiedlich.

Leider verlieren dadurch beide Vereine den Vorteil einer gemeinsam genutzten Infrastruktur und bessere Möglichkeiten bei der Teameinteilung, andererseits haben beide Vereine wieder die Chance, eigene schnellere Entscheidungen zu treffen, und auch wieder ihre eigenen Interessen bezüglich Ausbildung, Vereinsbewusstsein, Entwicklung und Aufbau für Aktivmannschaften in den Vordergrund zu stellen.

Wir sind überzeugt, dass durch diesen Entscheid beiden Vereinen wieder mehr Handlungsspielraum gegeben wird und sie sich ihren eigenen Vorstellungen entsprechend weiter entwickeln können. Die Planung für die neue Saison mit wiederum nur eigenen Junioren haben beide Vereine bereits begonnen und werden zu gegebener Zeit betreffend Mannschaftseinteilung auf die Junioren und deren Eltern zukommen. 

Der Vorstand FC Kempttal         Der Vorstand FC Effretikon