1. Mannschaft Frauen: Furttal Zürich - FC Effretikon 3:1

Geschrieben von Nadine Baker #24 am .

Das Team wurde gut auf den Gegner vorbereitet und alle wussten, dass es kein einfaches Spiel werden würde. Der Gegner war bekannt für ein Körperbetonter Fussball. Der Anpfiff ertönte und die Frauen des FC Furttalen zeigten von Anfang an wer hier zu Hause ist. Harte Zweikämpfe und nicht immer ganz Regelrecht wurden ausgetragen. Es war das Heim Team das nach einem Eckball einen schnellen Konter ausführten und mit einer herrlichen Flanke in die Mitte zum 1:0 traf. Dieser Schlag tat we wie so einige Schläge auf die Knöchel die wir alle einstecken mussten. Doch wir rappelten uns zusammen und kamen immer besser ins Spiel. Nach einem guten Seitenwechsel war es unser Captain Natascha Frieden die mit einem sehr guten Ball Flurina Poltronieri in der Tiefe suchte und auch fand.

Ohne langes Zögern schob Flu den Ball gekonnt der Torfrau zwischen den Beinen ins Tor. Die Halbzeitpause kam für uns definitiv zur falschen Zeit. Der Unterbruch brachte uns völlig aus dem Rhythmus und wir hatten in der zweiten Halbzeit keine grossen Offensiv Aktionen mehr. Das Team Furttalen traf dann zum 2:1 und kurz darauf auch noch zum umstrittenen

3:1 nach einer Ball an und Mitnahme mit der Hand. Leider konnten wir die Punkt nicht mitnehmen nach Effretikon. Leider hat sich Joelina Meier im Spiel eine Bänderzerrung zugezogen und wird voraussichtlich für eine Weile ausfallen. Wir wünschen Joelina schnelle und gute Besserung.

Jetzt heisst es Fokus nach vorne auf das nächste Spiel am Sonntag in Effretikon gegen Zürisee United.