Newsletter FC Effretikon - 2-2014

 



Newsletter FC Effretikon, Nr. 2 /Juli 2014
 

Co-Hauptsponsor
Hauptsponsor
Co-Hauptsponsor
 

 

FC Effretikon – Saison 2013/14

Die Messlatte lag diesmal zu hoch – Effretikon schafft 2013/14 den Ligaerhalt nicht – Abstieg wie 2007/08

 

Effretikon verlor bereits in der ersten Saisonhälfte entscheidend an Boden. Lediglich ein Sieg (1:0 über Stäfa) und nur drei Remis gegen Bassersdorf, Pfäffikon und Dübendorf waren in der Vorrunde schon zu wenig. Die Mannschaft von Marcel Erismann überwinterte mit sechs Punkten auf einem Abstiegsplatz und konnte diesen in der Rückrunde nicht mehr abwenden.

 

 

 

 

 

 

Präsi's Corner

Wir stehen tagtäglich vor Herausforderungen. Manchmal vor kleinen und manchmal vor ziemlich grossen. 

Während der FIFA Weltmeisterschaft scheint manchmal schon das Aufstehen am Morgen eine unüberwindbare Hürde zu sein. In Bezug auf den FC Effretikon ist mir wichtig wie wir mit diesen Herausforderungen umgehen. Seien es Verabschiedungen von langjährigen Weggefährten oder das richtige Willkommen heissen von neuen Mitgliedern.  

 

Oder die alljährliche Knochenarbeit der Teameinteilungen – genau so wie das Akzeptieren einer solchen Einteilung. Manchmal sind es auch die eigentlich logischen Dinge (zumindest aus der Perspektive der Verantwortlichen), welche die grösste Herausforderung zu sein scheinen. Und meine persönliche Herausforderung – unser Schiedsrichterproblem. Von all diesen Herausforderungen handelt mein Beitrag in diesem Newsletter, welcher zum zweiten Mal in dieser Form erscheint.

Neue Hauptsponsoren 

Die Raiffeisenbank ist seit dem 1. Juli 2014 neuer Hauptsponsor des FC Effretikon.

 

Die Baufirma Weilenmann AG und Bäckerei/Konditorei Mühlebach sind neue Co-Hauptsponsoren des FC Effretikon.

 

Die Fussball-WM in Brasilien begeistert mit vielen Toren und meist spannenden Spielen. In den Stadien fallen die unterschiedlichen Fans auf. Sie widerspiegeln die verschiedenen Kulturen, welche alle zusammen die Leidenschaft zum Fussball verbindet.

 

Was verbindet unser neuer Hauptsponsor und die beiden neuen Co-Hauptsponsor miteinander? Welches ist ihre Leidenschaft und warum engagieren sie sich zusammen seit dem 1. Juli 2014 mit namhaften Beiträgen beim FC Effretikon?

 

Wir versuchen im Interview einige dieser Fragen zu beantworten.

Gespannt auf die Antworten der verantwortlichen Personen?
Einfach unten auf weiterlesen klicken und mehr erfahren..

 
 

Raiffeisen - Reinhard Bachmair
 

Bäckerei Mühlebach,
Ursi und Peter Mühlebach

 

Weilenmann AG, Hansueli Weilenmann

 
 

Testspiel des FCZ gegen FC Winterthur im Eselriet


Der FC Zürich und Winterthur stehen sich am Dienstag, 15. Juli in Effretikon zu einem Testspiel gegenüber. Für beide Mannschaften ist es die Generalprobe auf die kurz darauf startende Fussball-Meisterschaft 2014/15.

 

Als Abschluss seiner Saisonvorbereitung und eigentliche Hauptprobe für die neue Raiffeisen Super League 2014/15 testet der zwölffache Schweizer Meister und achtmalige und amtierende Cupsieger den Kantonsrivalen Winterthur. Für den FC Zürich ist es das siebte und zugleich letzte Testspiel , denn sonntags nach dem Match in Effretikon wird die neue Fussball-Meisterschaft 2014/15 für den FCZ mit dem Stadtrivalenderby gegen GC gleich richtig lanciert (Letzigrund, 16 Uhr).

 

Verpassen Sie auf keinen Fall diesen Top-Event in Effretikon.

Anpfiff um 19 Uhr - Tickets sind an der Kasse erhältlich.

       

Saisonrückblick Senioren

Mit den vielen Abgängen zu den Vettis wurde das Team für die Saison teils verjüngt. Die jungen wilden wenn man so will, sind mittelmässig in die Saison gestartet.

 

"Man müsse sich noch finden" hiess es und ende Vorrunde wurde festgestellt, das es neben dem Platz zwar eine der geilsten Senioren Mannschaft ist, aber auf dem Platz die Abläufe nicht so funktionieren wie man es gerne hätte.

 

Nach den 7 Spielen setzte sich die Ausbeute aus 4 Siegen, 1 Remis und 3 Niederlagen zusammen. So starteten wir nach der Überwinterung auf dem fünften Platz in die Rückrunde - mit mikrigen 7 Punkten

Am Elan fehlte es nicht, siehe selbst...

 

 

 

 

 

2014 FC Effretikon - Impressum