Newsletter FC Effretikon -2-2018



  Newsletter FC Effretikon, Nr. 2 /Juli 2018
 

Co-Hauptsponsor
Hauptsponsor
Co-Hauptsponsor
 

 

Girl-Power am Auffahrtswochenende in Willisau

Rund 40 Teilnehmerinnen und Trainer der Juniorinnen C, Da, Db und E machten am Auffahrtswochen-ende die Innerschweiz oder genauer gesagt Willisau unsicher. Fast auf den Tag genau acht Jahre zuvor war bereits einem eine ähnlich grosse Juniorinnengruppe damals unter der Leitung von Dave Baum-gartner an gleicher Stelle. An den vier Tagen standen neben guten und intensiven Trainings auch das Team Building sowie der Umgang mit den jüngeren oder älteren Vereinskolleginnen im Vordergrund. Das verlängerte Wochenende war geprägt von Wetterglück, guter Stimmung, sehr anständigen Teil-nehmerinnen und Spass. Willisau war definitiv eine Reise wert.

 

 
Als die Trainer der vier Teams Wochen vor dem Trainingsweekend erstmals für die Detailplanung zu-sammenkamen lag die acht Jahre alte Trainingsweekend Planung von Dave Baumgartner auf dem Tisch. Warum das Rad neu erfinden. Ein paar kleine Korrekturen hier und ein paar Anpassungen da und schon war die Grobplanung gemacht. Schnell wurden auch die Trainingsgruppen sowie eine ge-meinsam durchgeführte Einheit im Rotationsprinzip definiert und Aufgaben verteilt. Im Vorfeld bereits geklärt war der finanzielle Zustupf des Vereines sowie die zu zahlenden Beiträge der Teilnehmerinnen und damit Stand auch die Finanzierung. Der Car sowie ein Ausflug waren dann schnell organisiert und das Weekend brauchte nur noch zu kommen.
 
auf weiterlesen klicken für den ganzen Text... 
Trainer Juniorinnen C bis E

 

 

 

 

Juniorentrainingswoche 2018 – klein aber fein

Zum 29. Mal fand in der zweiten Woche der Frühlingsferien die Juniorentrainingswoche des FC Effretikon im Sportzentrum Eselriet statt. Nachdem in den letzten Jahren das Wetter immer mal wieder für Schwierigkeiten sorgte, blieben wir diesen Frühling von Überschwemmungen und gar Schnee verschont. Von den perfekten Bedingungen konnten dieses Jahr allerdings ‚nur‘ 120 Kinder profitieren, während wir in den letzten Jahren jeweils bis zu 180 teilnehmende Kinder hatten. Angenehme Ne-benerscheinungen der tieferen Teilnehmerzahl waren keine Platz- und Garderobenprobleme, genügend Leiter und auch ein entspannteres Arbeiten in der Küche. Wohin der beliebte Feriensportanlass sich bewegt werden wir nächstes Jahr sehen.

 

auf weiterlesen klicken für das den ganzen Text...  
André Sahli, Präsident FCE  
 
 
 

Der FCE am Effifäscht 2018

 

Nach drei Jahren war es im 2018 wieder soweit. Das zweite Effifäscht in Folge fand am Weekend vom 25.-27. Mai statt. Die Stadt stand Kopf - und das Wetter passte perfekt. Ideale Voraussetzungen, um ein besucherreiches, reibungsloses und schönes Stadtfest zu erleben. Gerne erinnern wir uns ebenfalls an perfektes Wetter vor 3 Jahren im 2016, und einen riesigen Besucherandrang. Das lag sicher auch daran, dass nach langem wieder mal ein Effifäscht stattgefunden hat – und alle mit dabei sein wollten. So hofften wir auch dieses Jahr auf ideale Rahmenbedingungen.

 

Und so viel vorweg – es hat alles bestens funktioniert – unsere Helfer vom FC Effretikon waren mit Herz und Seele und vor allem viel Engagement mit dabei, und wir hatten in und um unser FCE Zelt viele Besucher. Das ist sehr erfreulich, denn vom OK Veranstaltungen des FC Effretikon stecken so viele Vorbereitungsarbeiten und unzählige Planungssitzungen hinter einem solchen Fest. Zwar verzeichnete das Stadtfest dies Jahr ca. 10‘000 Besucher weniger als vor 3 Jahren – also ca. 25‘000.

 

Auf weiterlesen klicken für den ganzen Text... 

Susanne Fahrni und Urs Jacober

 

 

 

 

 

 
       

 

Präsi's Corner - Juli 2018

Heute möchte ich mit Euch meine Gedanken zum Thema Verantwortung teilen. Ich beleuchte dieses Thema aus meiner eigenen Präsidenten Sicht, es ist aber wohl für jeden Funktionär und teilweise auch auf unsere Trainer gleichermassen gültig.

 

Wir hören und lesen – sofern wir uns dafür interessieren – seit Jahren viel zum Thema ‚Freiwilligenarbeit‘ und der ganzen Problematik solche Freiwillige in genügender Anzahl zu finden. Auch wenn ich persönlich nach wie vor daran glaube, dass dieses Modell auch in Zukunft funktionieren kann, haben wir deutliche Signale, dass es immer schwieriger wird geeignete Leute in genügender Anzahl zu finden. Personen, welche Vereine wie den unseren nicht nur am Leben erhalten, sondern auch in einer Art und Weise führen, damit die Zukunft gesichert und positive Zeichen gesetzt werden können.

 

Dieser Bericht soll einerseits aufrütteln und gleichzeitig kritisch aufzeigen wohin wir steuern könnten, wenn sich die Gesellschaft weiter in die aktuell eingeschlagene Richtung bewegt.

 

auf weiterlesen klicken für den ganzen Text... 

André Sahli, Präsident FC Effretikon

 

 

 


vom Newsletter Abmelden 

Hinweis zum Datenschutz: Ihre Adresse wird lediglich für den Versand dieses Newsletters verwendet und nicht an Dritte weiter gegeben. Sie können sich jederzeit mit obigem Link vom Newsletter abmelden.
2018 FC Effretikon -
Impressum