Newsletter FC Effretikon 2-2019



  Newsletter FC Effretikon, Nr. 2 /April 2019
 

Co-Hauptsponsor      

                 Hauptsponsor
Co-Hauptsponsor

 

 

Trainingslager Frauen 1 im Allgäu

Es ist soweit. Das gesamte Frauen 1 Team geht ins Trainingslager. Donnerstag früh 9.00 Uhr Treffpunkt an der Tanke, alles irgendwie in die Autos gequetscht und ab geht es nach Oberstaufen im Allgäu. 3 Stunden später Ankunft, schnell die Schlüssel besorgt und schon startet die Schlacht um "Wer schläft Wo mit Wem in welchem Zimmer?". Ein ganzes Haus für uns alleine, unten die Schlafräume mit je 6 Betten pro Raum, oben Küche, Speisesaal und Freizeitraum. Die Trainer hingegen, hatten nur eine Frage. Wo ist der Kunstrasen und ist der auch bespielbar, denn um uns herum, überall eine dicke Schneedecke. Kurz noch im benachbartem Hotel die Zimmer beziehen und schon standen die Trainer auf dem Platz.
 

 

Direkt gegenüber, auf der anderen Straßenseite, das Spielfeld eher 2. Wahl, aber in 15 Minuten Entfernung ein deutlich besserer Platz für uns ganz alleine. Also alle wieder rein in die Autos, irgendwie noch das ganze Trainingsmaterial verstaut und mit blauem Himmel und Sonne im Rücken, konnte die Schinderei endlich beginnen. Warm'Up, Linienläufe, Parkour, Ballführung und Kondition stand auf dem Programm. Zum Schluss noch Freistoß Varianten einstudieren und ab und an den Ball in Richtung China ballern, damit der Co-Trainer sich auch eine wenig bewegt. Blöd nur, dass man bei der Suche nach verschollenen Bällen durch Meter hohe Schneewehen muss.

 

auf weiterlesen klicken für die Bildergalerie und den ganzen Text... 


Thomas Göckeritz - Assistenztrainer 1. Frauenmannschaft 

 

 

 

 

2. Mannschaft - Zwischenbericht Rückrunde 18/19

Die 2. Mannschaft des FC Effretikon startete mit einem 2:0 Heimerfolg über das Tabellenschlusslicht Glattfelden erfolgreich in die Rückrunde. Damit kletterte das Zwei zumindest vorübergehend auf den zweiten Platz, hinter dem souveränen Leader FC Räterschen. 

Dass die Rückrunde nach der zufriedenstellenden Hinrunde so erfolgreich startet, war trotz der Tabellensituation überhaupt nicht sicher.

 

In der Winterpause wurde das ohnehin schon im Umbruch befindende Team mit weiteren Abgängen konfrontiert. Durch den Meisterschaftsrückzug und der damit einhergehenden Auflösung der A-Junioren stiessen auch noch ein paar neue junge Spieler zum Team, die es zu integrieren galt. Das wegen diversen Abwesenheiten auch das traditionelle Trainingsweekend ins Wasser fiel, vereinfachte die Umstände natürlich auch nicht. Diese schwierige Ausgangslage versuchte das Team mit einem neu gegründeten und verjüngten Mannschaftsrat zu meistern. Dieser ordnete in der Winterzeit auch gleich ein intensives Vorbereitungsprogramm mit diversen Konditions- und Krafteinheiten an.

 

Zumindest fitnesstechnisch war die Mannschaft also bereit für den Rückrundenstart. Doch mit vielen neuen Kräften ist es halt noch nicht ganz getan. Man muss als Team zuerst auch etwas zusammenwachsen, jeder Spieler muss seine Rolle im Team kennen und diese auch bedingungslos akzeptieren. Es braucht ein gewisses Mass an Zeit bis sich alles einpendelt und man den ohne Frage vorhandenen Willen zum Erfolg auch auf dem Platz erfolgreich ausspielen kann. Dabei hilft es natürlich nicht, dass ausgerechnet zum Start der Vorbereitungsspiele viele Stammspieler  wegen Verletzungen und anderen, hier nicht näher genannten, Gründen ausfielen. Die beiden vereinbarten Testspiele gingen dann auch prompt verloren und das Selbstvertrauen musste mit guten Trainingsleistungen und vielen Gesprächen vor dem Rückrundenstart wieder aufgetankt werden.   


auf weiterlesen klicken für das den ganzen Text...  

2. Mannschaft FCE
 
 
 

1. Mannschaft 
Saisonstart nach harter Vorbereitung geglückt

Am 14. Januar dieses Jahres sind wir ins Fussballjahr 2019 gestartet. Die Wintervorbereitung oder «des Fussballers schlimmste Zeit» stand uns bevor. Rainer Bierbrodt, unser Fitnesscoach und nicht zu vergessen seit Ende Februar neuer Präsident des FCE, hat uns jeweils mit einem breiten Grinsen zum Training erwartet. Es wurde gesprintet, gekeucht, geflucht aber auch immer wieder gelacht und so haben wir Training für Training hinter uns gebracht. Ein riesiges Dankeschön geht hier auch raus an die Stadt, war es uns doch praktisch immer möglich auf dem Kunstrasen zu trainieren, selbst dann, wenn es noch am selben Tag 10cm Neuschnee gegeben hatte.

 

 

Dazwischen standen natürlich auch immer wieder Testspiele an, in diesem Jahr so viele wie schon lange nicht mehr. Am Ende schaute Resultatmässig eine leicht positive Bilanz heraus, dank Siegen gegen Pfäffikon, Herrliberg, Gossau und Rafzerfeld. Geschlagen geben musste man sich jeweils in Auswärtsspielen bei Wetzikon, Wiedikon und dem FC Baden. Viel wichtiger als die Resultate war bei diesen Testspielen aber das Einbinden der neuen Spieler in unser Team. Ausserdem gab es unserem Trainerduo Halimi / Rhyner die Möglichkeit, einige Dinge auszuprobieren. Normalerweise erwähnen wir zu diesem Zeitpunkt auch einige Highlights aus dem Trainingslager, welches wir in diesem Jahr aber leider aufgrund zu vieler Absenzen (Militär, Schulprüfungen, Ausland) nicht durchführen konnten. Unser Highlight der Vorbereitung war deshalb der Teamevent vom 8.März, als wir nach Schänis in die Paintballfarm fuhren. Grosses Dankeschön an den Verein für die finanzielle Unterstützung. Es war absolut Top und wir konnten alle ein wenig Rache an unseren Trainern ausüben.

Auf weiterlesen klicken für den ganzen Text... 

1. Mannschaft

 

 

 

 

 
       

 

Präsi Info - April 2019

Es gibt viel zu tun – packen wir es an

Nach rund 27 Jahren Vorstandstätigkeiten, davon 5 Jahre als Präsidenten, wird André Sahli kürzer treten. Der FC Effretikon konnte bzw. kann sich immer noch glücklich schätzen jemanden wie André an der Seite zu haben, der mit viel Engagement, Weitsichtigkeit und Entschlossenheit den Verein auf einem sehr gesunden Fundament weitergibt. Ich möchte Dir für Deine grosse Unterstützung im Namen des ganzen FC Effretikon DANKE sagen und wünsche Dir als Trainer bei den Juniorinnen weiterhin viel Freude.

Ich möchte mich auch an dieser Stelle für das Vertrauen welches mir Entgegengebracht wird herzlich bedanken. Ich kann mit Stolz auf einen fantastischen Vorstand zählen und freue mich sehr mit meinen Vorstandskollegen auf die bevorstehende neue Aufgabe.

 

Die Rückrunde steht bevor
Der Fussball wird bald wieder im Vordergrund stehen auf das freuen wir uns doch alle sehr. Bevor ich nun auf dies Rückrunde eingehe, möchte ich auf einen Unfall im Eselriet zu sprechen kommen.


auf weiterlesen klicken für den ganzen Text... 

Rainer Bierbrodt, Präsident FC Effretikon

 

 

 


vom Newsletter Abmelden 

Hinweis zum Datenschutz: Ihre Adresse wird lediglich für den Versand dieses Newsletters verwendet und nicht an Dritte weiter gegeben. Sie können sich jederzeit mit obigem Link vom Newsletter abmelden.
2018 FC Effretikon -
Impressum