News

1. Mannschaft Frauen FCE - intensives Training

Zurzeit haben wir eine dreiwöchige Spielpause, in der wir uns intensiv, gezielt und konzentriert auf die bevorstehenden Meisterschaftsspiele vorbereiten. In diesen drei Wochen trainieren wir, wenn möglich, drei Mal. Dienstag trainieren wir unser Ballgefühl, Mittwoch ist unser Konditionstag und Donnerstag stehen das Ballhandling, Schnelligkeit und Ausdauer auf dem Programm. Die Trainings sind jeweils sehr gut strukturiert und durchgeplant und hin und wieder schmückt unser Trainer diese mit neuen, abwechslungsreichen Übungen aus. 

Weiterlesen...

E Juniorinnen FCE - FC Kloten 6:10

Gute Moral nach schwachen 20 Minuten
War es die körperliche Überlegenheit der Gäste, ihre gelegentlichen verbalen Psychospielchen oder die stattliche Zahl unseres abwesenden Personals?
Das erste Drittel gaben unsere Mädels jedenfalls mehr oder weniger ohne Gegenwehr mit 0:6 aus der Hand. Umso erstaunlicher ihre Moral und engagierte Rückkehr nach dem ersten Pausentee. Mit frischem Mut, besser sortiert und angefeuert vom Heimpublikum konnten unsere Blau-Weissen trotz nur einer Reserve-spielerin die letzten beiden kräfteraubenden Drittel schliesslich für sich entscheiden.

Weiterlesen...

Motivierte B Juniorinnen

Unsere Mannschaft kann schon seit vielen Jahren, d.h. schon seit den E-Junioren, auf einen beständigen Kern von Spielerinnen zählen. Trotzdem durften wir in den verschiedenen Saisons auch immer wieder neue Kolleginnen in unser Team aufnehmen und unser Zusammenspiel mit diesen verbessern. 
Unser Weg als Team wurde in der Zwischenzeit bereits durch drei verschiedene Trainer bzw. Trainerinnen unterstützt. Die Umstellung zu einem neuen Trainer war immer mit grossem Aufwand von allen verbunden. Sie brachte aber auch immer die Chance mit sich, unsere Spielweise weiter zu bringen.

Weiterlesen...

Junioren Ea: schwerer Stand aber kleine Schritte vorwärts

Nachdem die Spieler neu Eingeteilt wurden hatten wir das Vorbereitungsturnier in Fehraltorf. In fünf Spielen (unter anderem gegen den FC Winterthur) waren teils gute Ansätze da, jedoch die Resultate nicht. Wir verloren alle Spiele. Zu beginn der Meisterschaft hatten wir es zuerst gegen den SC Zollikon zu tun.
Dieses Team spielte bereits mehrere Jahre zusammen und dies sah man auch. Sie waren uns in allen belangen überlegen und wir verloren klar. 
Nicht weniger klar verloren wir gegen den FC Winterthur im zweiten Meisterschaftsspiel.

Weiterlesen...

2. Runde Cup - Sieg 1. Mannschaft FCE gegen 2. Ligist

3. Ligist schlägt 2. Ligist FC Altstetten in der 2. Cup - Runde
In einem hart umkämpften Spiel haben sich die Platzherren vom FC Effretikon die 3. Runde gesichert. Man sah Tage zuvor, dass dies ein spannendes Spiel werden könnte. Der FC Altstetten mit «nur» einer Niederlage vom letzten Donnerstag und der FC Effretikon, der bis anhin noch kein Spiel verlor. Die Mannschaft aus Altstetten ging klar als Favorit auf den Platz, womit dem FC Effretikon nur die Aussenseiter – Rolle blieb. Aber man weiss ja, dass die Cup–Spiele einen eigenen Charakter aufweisen im Vergleich zu einem üblichen Meisterschaftsspiel.

Weiterlesen...

Saisonstart Herren - zweite Mannschaft

Nach einer eher zerfahrenen Saison 17/18, mit einem immerhin zufriedenstellenden Schlussspurt, startete das „Zwei“ im Juli in die Vorbereitung auf die neue Saison. Das Ziel ist klar: Wir wollen den positiven Schub aus den letzten Spielen in die neue Meisterschaft mitnehmen und uns an der Spitze der Tabelle festkrallen.
Das Kader zeigt sich durch gewisse Abgänge und Neuzugänge doch etwas verändert, aber das Grundgerüst besteht weiterhin. Die Integration neuer Spieler, vor allem auch von jungen Spielern die den Sprung von den Junioren in die Aktivmannschaft schaffen wollen, gelang bis anhin sehr gut. Die Rollen im Team sind klar verteilt und in den Trainings herrscht eine motivierte und ehrgeizige Stimmung. Der Spass steht beim „Zwei“ dem Erfolgshunger aber in nichts nach.

Weiterlesen...

Ba Junioren Saisonstart

Ende Juli - die Vorbereitung mit den motivierten C Junioren und den verbleibenden auch nicht weniger motivierten B Junioren kann beginnen.
Die ersten Trainingseinheiten vor den verdienten Sommerferien waren sehr intensiv und stimmten mich sehr erfreut. Die Jungs verstanden sich von der ersten Trainingsminute. Dies ist die Basis für ein gutes Teamgefüge. Bereitschaft für Leistung, was ich bei den Jungs spürte, ist das Fundament um sich weiter zu entwickeln. Die verdienten Sommerferien standen an. In der dritten Woche der Sommerferien begann das Training für unsere Herbstrunde. Wir konnten mit Brüttisellen ein Freundschaftsspiel vereinbaren und freuten uns schon darauf uns in einem Ernstkampf zu messen. 

Weiterlesen...

Saisonstart Senioren 30+

Nach diesem herrlichen Sommer haben wir wieder den Trainingsbetrieb aufgenommen und ein grosses Augenmerk auf unsere Fitness gelegt. Die ganzen Grilladen-Pfunde mussten weg, damit wir wieder leichtfüssig in die neue Saison starten konnten. Die Zeit war knapp, den das erste Spiel im Cup stand schon am 23. August an. Leider konnten wir in diesem Spiel noch nicht überzeugen und verloren dieses knapp mit 3:4. Das Trainergespann hat daraus gelernt und dementsprechend das Training auf die Beseitigung der Mängel ausgerichtet. Ausserdem konnten wir uns nun auf die Meisterschaft konzentrieren.

Weiterlesen...

E Juniorinnen SV Höngg - FCE 4:10

Spielrausch im zweiten Drittel
Die knappe 0:1-Führung nach 20 Minuten deutete an, dass sich heute zwei gleich starke Teams auf Augenhöhe begegnen würden. Höngg‘s Vorteile im Spielaufbau und Positionierung auf dem Spielfeld machten unsere E-Juniorinnen durch Laufbereitschaft und hervorragende Zweikampfstatistik wett.

Umso erstaunlicher, dass sich die Begegnung nach dem ersten Seitenwechsel komplett zu unseren Gunsten drehte: Dem 0:2 folgten praktisch im Minutentakt fünf weitere Tore, eines schöner herausgespielt als das andere.

Weiterlesen...

Juniorinnen D Saisonauftakt nach Mass

Gemeinsam sind wir starkWir wussten, dass uns diese Saison andere Herausforderungen bevorstünden, als letzte Saison. Aus den letztjährigen Juniorinnen Db und den Juniorinnen E wurde das neue Juniorinnen D Team. Mussten wir letzte Saison noch mit knappen Kadern dafür besorgt sein, dass wir sämtliche Spiele der beiden D-Teams und des E-Teams durchbringen, stehen uns diese Saison 22 Spielerinnen zur Verfügung. Neu spielen wir im anspruchsvolleren 9er Fussball und zudem in der neu geschaffenen 1. Stärkeklasse. Da unter den 22 Girls auch einige neue sind und weiterhin Anfragen von weiteren interessierten Mädchen eingehen erwarten wir Trainer eine sehr anspruchsvolle Saison. Dies gilt für die Trainingsgestaltung, wie auch für die Schaffung von genügen Spielmöglichkeiten für alle Spielerinnen

Weiterlesen...

E Juniorinnen FCE – Team Furttal Zürich Ea 8:3

Acht Tore mit Schützenhilfe
Ohne die 2010er Jungmannschaft Annik, Luana und Naliyah (alle am Credit Suisse F-Juniorinnen-Turnier) sowie unsere kranke Doppeltorschützin von letzter Woche Janalinda traten wir mit einer Schrumpfgruppe gegen Team Furttal Zürich an. Die verbliebenen 8 Mädchen sowie Yara, die obwohl 2008 geboren immer bei den D-Juniorinnen mittrainiert lösten bei herbstlichen Bedingungen ihre Aufgabe hervorragend. 
Nach einem ausgeglichenen ersten Drittel kippte die Begegnung von Minute zu Minute mehr zu unseren Gunsten. Mit viel Spielfreude und genügend Zielwasser im Pausentee gelang unseren E-Mädels Tor um Tor, so dass es phasenweise etwas einsam um Annika’s Kasten war.

Weiterlesen...

Credit Suisse Kidsfestival Fussball-Turnier der Juniorinnen G und F

Hüt am Morge sind mir mit 2 Teams à je 4 Spielerinne a euses ersti gmeinsami Turnier nach Ellikon Marthale greist. Jahrgäng 2011, 2012 und 2013, eusi „G-Juniorinne“. Voller Erwartig uf das was da chunt, händ mir ide Garderobe eusi neue Dress, wo adem Turnier vo Puma und Credit Suisse gsponsoret worde sind, agleit. Die nächste 2 Stund heissts jetzt: Fuessballspiele und volle Isatz gäh. Stolz und guten Mutes sind mir dänn uf de Platz abegloffe. Det hämmer dänn schnell gmerkt ,dass ussert eus nur no eis anders Meitli-Team da isch. 
Oje alles Buebe! Aber eusi 2 Teams händ sich super gschlage und au Mätschli chöne günnä. Mir händ gmeinsam Spass gha und zeiget, dass au Meitli Fuessball chönd spiele.

Weiterlesen...

1. Mannschaft Frauen FCE - FC Töss: 7:3

Die Frauen des FC Effretikons starten mit einem 7:3 Heimsieg gegen den Aufsteiger Töss erfolgreich in die neue Saison. Von Beginn an wird der Gegner unter Druck gesetzt und als Folge davon erzielt Ladina Poltronieri nach 10 Minuten das 1:0. Auch das 2:0, erzielt von Natascha Frieden in der 31. Minute, erfolgt nach einem erfolgreichen Pressing beim Aufbauspiel des FC Töss.
Effretikon scheint das Spiel gut im Griff zu haben, bis sie mental 5 Minuten zu früh in die Halbzeit Pause gehen. Innerhalb 2 Minuten gleicht Töss unmittelbar vor der Pause aus und lanciert die Partie wieder neu. Töss startet besser in die 2. Hälfte und überrumpelt die Frauen mit einem erfolgreichen Angriff, der sie mit 2:3 in Front bringt.

Weiterlesen...

Saisonauftakt FCE Junioren Db gegen den FC Wülflingen

Endlich ging am 25. August 2018 die neue Saison los. Die Spieler waren gespannt und konnten es kaum erwarten. Für uns Trainer war es wichtig zu sehen, wo wir stehen und was bereits im Ernstkampf funktioniert resp. wo wir noch Verbesserungspotential haben.
Unter kalten äusseren Bedingungen legten wir etwas unsicher los. Die Vorgaben, als Team eher das spielerische zu suchen und dabei die Defensive nicht zu vernachlässigen wurden im ersten Drittel sehr gut umgesetzt. Einzig vor dem gegnerischen Tor liessen wir die Effizienz vermissen. Zahlreiche Chancen fruchteten nur mit einem Tor. Die Effizienz sollte dann auch später im Spiel die Problematik darstellen. Im Mitteldrittel begannen wir furios und hätten locker zwei drei Treffer erzielen müssen. Streng nach dem Sprichwort: "wer sie vorne nicht macht, kriegt sie hinten", kassierten wir zwei unnötige Treffer aus eigentlich zwei Chancen des Gegners.

Weiterlesen...

Technischer Leiter für das Team Effretikon/Kempttal

Seit drei Jahren trainieren die Junioren A+, die Junioren B und C sowie die Junioren Da unserer Vereine gemeinsam in gemischten Teams und nehmen auch in dieser Form unter dem Namen Team Effretikon/Kempttal am Meisterschaftsbetrieb teil. Bereits haben wir einiges erreicht und wollen diesen Weg konsequent weitergehen.

Es freut uns sehr, dass wir per sofort einen hauptverantwortlichen Technischen Leiter für alle TEK Juniorenteams haben verpflichten können. Wir heissen ganz herzlich willkommen:

Paolo Fatati, 079 179 48 00,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Paolo Fatati war als Spieler, wie auch als Trainer sowohl im FC Kempttal, als auch im FC Effretikon viele Jahre tätig. Er kennt beide Vereine und hat seinen Erfahrungsschatz auch in Vereinen wie dem FC Pfäffikon und FC Dübendorf erweitert. Er ist Inhaber des B-Diploms und spielt selber im TEK Team Senioren 40+.

Er nimmt seine Aufgabe als Technischer Leiter umgehend in Angriff und wird als erstes in den nächsten Tagen und Wochen das Gespräch mit sämtlichen TEK Trainern suchen. Als Grundlage seiner Arbeit gilt der TEK Leitfaden, welcher die Zusammenarbeit der beiden Vereine sowie der Spieler, Eltern und Trainer regelt.

Weiterlesen...

Saisonabschluss Juniorinnen C 17/18

Nach einer durchzogenen Rückrunde, Sieg gegen den Tabellenführer und Cupfinalist Sv Schaffhausen (7:2) Unentschieden gegen den Tabellenletzten, stand am 30.6 unser Teamevent im Europapark an. Noch eine Bemerkung vorneweg, wir waren die ganze Saison die jüngste Mannschaft (nur 04 und 05 Jahrgänge) und gerade mal 12 Spielerinnen! Daher ist der 6 Schlussrang in der Rückrunde, 5 Platz in der Vorrunde, um so höher anzurechnen! Ein ganz grosses Kompliment von den Trainer Sven und Marc geht hier an die Ladys, die mit Fleiss und Wille den Spass am Fussball nie verloren haben! 

Weiterlesen...

Saison 2017/2018 Junioren Ca

2017, Herbst - Als Ca-Junioren spielten wir die Saison gemischt mit dem 04er und dem 03er Jahrgang in der Promotion. Wir kannten uns alle schon aus früheren Saisons und freuten uns auf eine coole Zeit mit Peter und Armin. Der Team-Geist war dem entsprechend von Anfang an schon sehr stark. Wir waren in der „Winterthurer-Gruppe“ und setzten uns das Ziel die Saison im Mittelfeld abzuschliessen.

Bei Peter und Armin stand immer der Spass als wichtigster Faktor im Training, sie vergassen jedoch nie uns zu motivieren und uns einen gewissen Ehrgeiz mitzugeben. Dies wurde durch Events, wie Mittagessen, verstärkt. Im Cup konnten wir leider im ersten Spiel gegen Oberwinterhur nichts reissen und fielen entsprechend raus.

Weiterlesen...

Rückblick Saison 17/18 der Ea Junioren

Es ist Juni 2017. Nach mehreren Probetrainings und Einteilungsdiskussionen stand das Team der Ea Junioren bereit. Zu den sechs bereits erfahrenen Spieler gesellten sich acht motivierte Junioren aus den Kategorien Fa und Fb.
Bereits beim ersten Vorbereitungsturnier in Fehraltorf anfangs Juli konnten begeisterte Eltern, bei strahlendem Sonnenschein und heissen Temperaturen, eine tolle Mannschaft erleben. Das Turnier war ein voller Erfolg. Das liess uns träumen für die kommende Saison. Leider konnten wir die bisher guten Leistungen nicht vollumfänglich in die Meisterschaft mitnehmen. Die Herbstsaison endete mit einigen gewonnenen Spielen aber leider auch mit Niederlagen. 

Weiterlesen...

Frühlingssaison Ba Junioren

Durfte die Junioren nach meinem Rücktritt im letzten Sommer, im Januar 2018 wieder übernehmen. Freute mich auf die schwierige Aufgabe die Jungs persönlich und natürlich auch Fussballtechnisch weiter zu bringen.

Da es personell nicht wirklich gut aussah machte ich mich auf um dieses Thema so gut wie möglich auszugleichen. Ende Januar hatte ich wieder ein Kader mit 18 Junioren und konnte nun das Training und das bilden eines Kaders ( Mannschaft ) beginnen. Eine grosse Herausforderung stand mir als Trainer bevor. Wenn ich die ganze Saison nun Revue passieren lassen haben wir das Ziel ein Team zu sein zu 100% erfüllt und bin sehr stolz auf diese LEISTUNG. Auch wenn am Schluss der Ligaerhalt nicht gereicht hat. 

Weiterlesen...

Girl-Power am Auffahrtswochenende in Willisau

Rund 40 Teilnehmerinnen und Trainer der Juniorinnen C, Da, Db und E machten am Auffahrtswochenende die Innerschweiz oder genauer gesagt Willisau unsicher. Fast auf den Tag genau acht Jahre zuvor war bereits einem eine ähnlich grosse Juniorinnengruppe damals unter der Leitung von Dave Baumgartner an gleicher Stelle. An den vier Tagen standen neben guten und intensiven Trainings auch das Team Building sowie der Umgang mit den jüngeren oder älteren Vereinskolleginnen im Vordergrund. Das verlängerte Wochenende war geprägt von Wetterglück, guter Stimmung, sehr anständigen Teilnehmerinnen und Spass. Willisau war definitiv eine Reise wert.

Weiterlesen...

Juniorentrainingswoche 2018 – klein aber fein

Zum 29. Mal fand in der zweiten Woche der Frühlingsferien die Juniorentrainingswoche des FC Effretikon im Sportzentrum Eselriet statt. Nachdem in den letzten Jahren das Wetter immer mal wieder für Schwierigkeiten sorgte, blieben wir diesen Frühling von Überschwemmungen und gar Schnee verschont. Von den perfekten Bedingungen konnten dieses Jahr allerdings ‚nur‘ 120 Kinder profitieren, während wir in den letzten Jahren jeweils bis zu 180 teilnehmende Kinder hatten. Angenehme Nebenerscheinungen der tieferen Teilnehmerzahl waren keine Platz- und Garderobenprobleme, genügend Leiter und auch ein entspannteres Arbeiten in der Küche. Wohin der beliebte Feriensportanlass sich bewegt werden wir nächstes Jahr sehen.

Weiterlesen...

FCE am Effifäscht 2018

Nach drei Jahren war es im 2018 wieder soweit. Das zweite Effifäscht in Folge fand am Weekend vom 25.-27. Mai statt. Die Stadt stand Kopf - und das Wetter passte perfekt. Ideale Voraussetzungen, um ein besucherreiches, reibungsloses und schönes Stadtfest zu erleben. Gerne erinnern wir uns ebenfalls an perfektes Wetter vor 3 Jahren im 2016, und einen riesigen Besucherandrang. Das lag sicher auch daran, dass nach langem wieder mal ein Effifäscht stattgefunden hat – und alle mit dabei sein wollten. So hofften wir auch dieses Jahr auf ideale Rahmenbedingungen. 

Weiterlesen...

Präsi's Corner Juli 2018

Heute möchte ich mit Euch meine Gedanken zum Thema Verantwortung teilen. Ich beleuchte dieses Thema aus meiner eigenen Präsidenten Sicht, es ist aber wohl für jeden Funktionär und teilweise auch auf unsere Trainer gleichermassen gültig.

Wir hören und lesen – sofern wir uns dafür interessieren – seit Jahren viel zum Thema ‚Freiwilligenarbeit‘ und der ganzen Problematik solche Freiwillige in genügender Anzahl zu finden. Auch wenn ich persönlich nach wie vor daran glaube, dass dieses Modell auch in Zukunft funktionieren kann, haben wir deutliche Signale, dass es immer schwieriger wird geeignete Leute in genügender Anzahl zu finden. Personen, welche Vereine wie den unseren nicht nur am Leben erhalten, sondern auch in einer Art und Weise führen, damit die Zukunft gesichert und positive Zeichen gesetzt werden können. Dieser Bericht soll einerseits aufrütteln und gleichzeitig kritisch aufzeigen wohin wir steuern könnten, wenn sich die Gesellschaft weiter in die aktuell eingeschlagene Richtung bewegt.  

Weiterlesen...

Juniorinnen Db – ein eindrücklicher Steigerungslauf

Wer hätte das gedacht? Vor weniger als zwei Jahren, als sieben Girls auf einer schlecht gemähten Quartierwiese in Illnau ein erstes Mal zusammenkamen. Für ein improvisiertes Training mit klapprigen Kleintoren und zusammengesammelten Bällen aus dem Quartier. Die eben zu Ende gegangene Rückrunde der Juniorinnen Db wurde zur perfekten Saison. 9 Spiele – 9 Siege – 93 : 24 Toren. Für uns Trainer aber noch viel erfreulicher ist die Entwicklung, welche die Spielerinnen durchgemacht haben. Waren wir zu Beginn froh, wenn ein einfacher Pass ankam, zeigen die Mädchen inzwischen auch schon mal eine flüssige Kombination mit überzeugendem Torabschluss. Auch wenn der Fokus immer auf dem Spielerischen lag, war es doch auffällig, dass unser Team – obwohl alle Spielerinnen im jüngeren D-Jahrgang sind und noch ein weiteres Jahr in dieser Kategorie bleiben dürfen – punkto Fitness, Wille und Einsatzbereitschaft den Gegnerinnen das Leben schwer machten. Es gibt noch viel zu tun, aber die Basis für eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte ist gelegt.

Weiterlesen...

Vetis - Rückrunde 2017-2018

VollVette Rückrunde, die ihren Namen so verdient
Nachdem in der Vorrunde nicht alles so wie gewünscht verlief und wir beim einen oder anderen Spiel unnötig Punkte liegenliessen, wollten wir in der Rückrunde etwas erfolgreicher sein.

Da sich aber doch einige Langzeitabsenzen durch Verletzung oder verlängerter Ferien abzeichneten, hielt sich die Zuversicht in Grenzen, die 8 Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze aufzuholen.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Bassersdorf 2 – Effretikon 3:2 (0:2)

Zweitore-Vorsprung verspielt und am Ende noch verloren
In der für Effretikon bedeutungslosen, für Gastgeber Bassersdorf 2 jedoch wichtigsten Partie der gesamten Saison, verspielten die Zürcher Oberländer die durch Dejan Stankovic (9.) und Uchenna Anioke (23.) heraus gespielte 2:0 Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel kamen die Zürcher Unterländer für die es um alles oder nichts ging, durch Sandro Correira (54.) und den von Petrovic verwandelten Foulpenalty (63.) zum Ausgleich. Der erst im Verlaufe des Spieles eingewechselte Nikola Petrovic avancierte in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum Match- und Ligagewinner der Bassersdorfer-Reservisten mit seinem 3:2 Siegestor. Glattfeldens Punktegewinn beim 2:2 in Embrach war damit vergebliche Mühe. Mit Oberglatt steigt Glattfelden in die Viertliga ab.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Wallisellen – Effretikon 2:2 (2:0)

Effretikon moralischer Sieger bei Aufsteiger Wallisellen
Im Vorfeld des zweitletzten Meisterschaftsspieles des FC Effretikon auswärts in Wallisellen setzte Flakon Halimi hohe Ziele. Effretikons Trainer meinte nämlich: «Wir wollen die erste Mannschaft sein, die Wallisellen in dieser Saison besiegen kann. Dann wird man auf Seiten des Gruppensiegers und Zweitliga-Aufsteigers noch lange von uns reden». Nach zwei Wochen Wettkampfpause verbesserte sich allerdings Effretikons prekäre Personalproblematik nicht. Im Gegenteil. Mit Adrian Fahrni, Dario Schanz und Adrian Aregger beklagten Effretikons Teamverantwortliche Halimi/Rhyner noch verschärften Kaderengpass, fehlten letztlich den Gästen in Wallisellen nicht weniger als elf Spieler (beim Heimklub waren fünf Spieler abwesend). Trotz eines 0:2 Pausenrückstandes holten die Effretiker mit starker zweiter Hälfte und Tore von Dejan Stankovic (57.) und Orhan Emrulahri (87.) wie in der Vorrunde beim 1:1 noch einen Punktegewinn.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: 3. Liga, Gruppe 4: Wallisellen – Effretikon

Samstag, 2. Juni 2018, Sportzentrum (Wallisellen) – Spielbeginn: 18 Uhr
Effretikon gastiert beim Gruppensieger und Aufsteiger Wallisellen
Nach dem spielfreien Pfingstwochenende und dem gegen Embrach vorgezogenen letzten Heimspiel (Donnerstag, 17. Mai 2018 um 20:15 Uhr im Eselriet/) muss Effretikon in der vorletzten Meisterschaftsrunde nach Wallisellen. Dort treffen die Zürcher Oberländer auf jenen Verein, der heuer die Konkurrenz in der Gruppe 4 klar in die Schranken wies (Spielbeginn im Sportzentrum Wallisellen: Samstag 2. Juni um 18 Uhr).

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Effretikon – Embrach 3:3 (1:1)

3:3 Punkteteilung im letzten Heimspiel des FC Effretikon gegen Embrach
Der FC Effretikon verabschiedete sich donnerstags vom Heimpublikum. Gegen Embrach traten die Effretiker letztmals in der laufenden Saison 2017/18 vor heimischem Publikum auf. Die beiden Vereine trennten sich am Ende mit einem 3:3 (1:1) Remis. Die Platzherren führten dank eines Weitschuss-Treffers von Avni Shahinaj, welcher seltenerweise mit einem Distanzschuss aus rund 24 Meter traf (22.). Shahinaj verschuldete später jenen Foulpenalty (am durchbrechenden De Filippo), welcher Blerton Dauti zum 1:1 Pausenstand verwandeln konnte (41.). Nach dem Seitenwechsel reüssierten für die Gäste Fidan Surlici (47.) und Giuseppe De Filippo (47.). Effretikon, das frühzeitige personelle Wechsel vornehmen musste (Captain Fahrni und Verteidiger Schanz fielen im ersten Abschnitt verletzt aus), kämpfte bis zum Schlusspfiff und wurde für seine Leidenschaft diesmal belohnt. Dejan Stankovic verwertete die Flanke von Fabian Danko fünf Minuten vor Schluss zum 2:3 Anschlusstreffer und in der ersten Minute der Nachspielzeit vollstreckte Uchenna Anioke unhaltbar mit einem Schuss in den hohen rechten Torwinkel zum 3:3 Ausgleich.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Effretikon – Embrach

Donnerstag, 17. Mai 2018, Sportplatz Eselriet (Effretikon) – Spielbeginn: 20:16 Uhr
Letztes Heimspiel des FC Effretikon gegen Embrach
Mit der Wochentags-Partie vom kommenden Donnerstag (Spielbeginn im Eselriet um 20:15 Uhr) heisst der FC Effretikon im Eselriet den Gast aus Embrach willkommen. Mit dem «Derby gegen die launische Diva Embrach» endet für den FC Effretikon bereits die Saison 2017/18 im heimischen Eselriet. Auf die Mannschaft von Flakon Halimi und Urs Rhyner warten nach dem Effi-Fäscht (25./27. Mai) noch die zwei Auswärtsspiele in Wallisellen (Samstag, 2. Juni/18 Uhr) und bei Bassersdorf 2 (Sonntag, 17. Juni/einheitlicher Spielbeginn der Schlussrunde 10:15 Uhr).

Weiterlesen...