FCE am EFFIFÄSCHT 2018



News

3. Liga, Gruppe 4: Effretikon – Embrach 3:3 (1:1)

3:3 Punkteteilung im letzten Heimspiel des FC Effretikon gegen Embrach
Der FC Effretikon verabschiedete sich donnerstags vom Heimpublikum. Gegen Embrach traten die Effretiker letztmals in der laufenden Saison 2017/18 vor heimischem Publikum auf. Die beiden Vereine trennten sich am Ende mit einem 3:3 (1:1) Remis. Die Platzherren führten dank eines Weitschuss-Treffers von Avni Shahinaj, welcher seltenerweise mit einem Distanzschuss aus rund 24 Meter traf (22.). Shahinaj verschuldete später jenen Foulpenalty (am durchbrechenden De Filippo), welcher Blerton Dauti zum 1:1 Pausenstand verwandeln konnte (41.). Nach dem Seitenwechsel reüssierten für die Gäste Fidan Surlici (47.) und Giuseppe De Filippo (47.). Effretikon, das frühzeitige personelle Wechsel vornehmen musste (Captain Fahrni und Verteidiger Schanz fielen im ersten Abschnitt verletzt aus), kämpfte bis zum Schlusspfiff und wurde für seine Leidenschaft diesmal belohnt. Dejan Stankovic verwertete die Flanke von Fabian Danko fünf Minuten vor Schluss zum 2:3 Anschlusstreffer und in der ersten Minute der Nachspielzeit vollstreckte Uchenna Anioke unhaltbar mit einem Schuss in den hohen rechten Torwinkel zum 3:3 Ausgleich.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Effretikon – Embrach

Donnerstag, 17. Mai 2018, Sportplatz Eselriet (Effretikon) – Spielbeginn: 20:16 Uhr
Letztes Heimspiel des FC Effretikon gegen Embrach
Mit der Wochentags-Partie vom kommenden Donnerstag (Spielbeginn im Eselriet um 20:15 Uhr) heisst der FC Effretikon im Eselriet den Gast aus Embrach willkommen. Mit dem «Derby gegen die launische Diva Embrach» endet für den FC Effretikon bereits die Saison 2017/18 im heimischen Eselriet. Auf die Mannschaft von Flakon Halimi und Urs Rhyner warten nach dem Effi-Fäscht (25./27. Mai) noch die zwei Auswärtsspiele in Wallisellen (Samstag, 2. Juni/18 Uhr) und bei Bassersdorf 2 (Sonntag, 17. Juni/einheitlicher Spielbeginn der Schlussrunde 10:15 Uhr).

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Neftenbach – Effretikon 4:1 (1:1)

Logische Niederlage der Effretiker in Neftenbach
Nach zwei Siegen über Elgg (3:1) und Kloten (5:1) mussten die Spieler des FC Effretikon wieder einmal das Feld als Verlierer verlassen. Sie unterlagen in Neftenbach dem mit deutlich mehr Siegeswillen angetretenen Heimklub mit 1:4 (1:1). «Neftenbach hat verdient gewonnen», so Effretikons Trainer Flakon Halimi, der in der 66. Spielminute nach kassiertem 1:3 Rückstand sich mangels Ergänzungsspieler auf seiner Auswechselbank selbst einwechselte (für Dylan Ngari), «wenn auch die Niederlage in dieser Höhe für mich fragwürdig ist». Eine Super-Leistung bot Daniel Steiner. Der noch nicht 18jährige Effretiker B-Junior war erstmals in der Startformation mit dabei. Torschütze Effretikons zum zwischenzeitlichen 1:1 (Pausen)-Ausgleich war Adrian Lemm in der 23. Minute.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Neftenbach – Effretikon

Sonntag, 13. Mai 2018, Sportplatz Pöschenriet (Neftenbach), Spielbeginn: 11:30 Uhr
Endspurt um Podestplatz 
Die Entscheidung um den Gruppensieg ist längst gefallen und damit auch die Frage beantwortet, wer als automatischer Aufsteiger aus der Gruppe 4 in die Zweitliga einziehen wird. Hier schon herzliche Gratulationen an die Adresse des FC Wallisellen für eine bislang wirklich starke und konstante Saisonleistung (als einziger der insgesamt 61 Drittligisten noch ungeschlagen). Sonntags steigt auf dem Sportplatz Pöschenriet in Neftenbach der Endspurt um den Podestplatz (Spielbeginn: 11:30 Uhr).

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Effretikon – Kloten 5:1 (1:0)

Effretikons Mini-Krise überwunden: Ungefährdeter 5:1 Heimsieg über Kloten
Kloten kann in dieser Saison gegen Effretikon nicht gewinnen. Bereits in der Vorrunde setzte es für die Flieger im heimischen Stighag eine ‘schmachvolle’ 0:6 Heimniederlage ab. Die Rehabilitation gelang den Fliegern nun in der Rückrunde nicht. Sonntags setzte es für Kloten in Effretikon mit 1:5 (0:1) wieder eine Niederlage ab.

Vor einer Woche Sebastian Mörgeli (Kloten) – jetzt Adrian Fahrni (Effretikon) mit drei Toren
Dank eines 5:1 (1:0) Heimsieges über Kloten (Vorrunde 6:0) eroberte sich Effretikon im 18. Punktespiel den neunten Saisonsieg. Die Mannschaft von Flakon Halimi/Urs Rhyner sicherte sich damit den zwölften Punktegewinn der laufenden Rückrunde (Vorrunde insgesamt 17 Zähler aus elf Partien). Auf das drittrangierte Effretikon warten jetzt noch die Partien gegen Neftenbach, Embrach, Wallisellen und Bassersdorf 2. Überragend an diesem Sonntag waren auf dem Eselriet Adrian Fahrni als dreifacher Torschütze (6./76. und 90. Minute), dazu Fabian Danko, welcher nach einer Stunde Spielzeit eingewechselt wurde und die Vorarbeit für drei Effretiker Treffer leistete. So war Danko auch am 4:0 Zwischenstand – erzielt von Dylan Ngari – mitbeteiligt. Gesamthaft gesehen: Eine starke Kollektivleistung der Effretiker – die mit dem zweiten Vollerfolg in Serie nun ihre Mini-Krise (drei Niederlagen gegen Bülach/Oberglatt und Seuzach 2) überwunden haben.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Effretikon – Kloten

Sonntag, 6. Mai 2018, Sportplatz Eselriet (Effretikon) – Spielbeginn: 11:15 Uhr
Gras das nicht wächst – stirbt
Zum bereits vorletzten Heimspiel der laufenden Saison 2017/18 kann Effretikon sonntags den FC Kloten empfangen. Spielbeginn im Eselriet ist um 11:15 Uhr. Für die Effretiker stehen dann noch die Auswärtsspiele gegen Neftenbach und beim Tabellenführer und Aufsteiger Wallisellen, sowie Bassersdorf 2 auf dem Programm und am Donnerstag, 17. Mai beschliesst die Mannschaft von Flakon Halimi/Urs Rhyner den Heimvorteil in der Abend-Partie gegen Embrach.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Elgg – Effretikon 1:3 (1:1)

Effretikon auf Zahnfleisch zum 3:1 Auswärtssieg in Elgg
Effretikon schlug auswärts Elgg mit 3:1 (1:1). Doppeltorschütze für die Gäste auf dem Sportplatz «Im See» war Uchenna Anioke (21./92. Minute). Für Elgg, das zuletzt auswärts Embrach mit 9:1 deklassierte, traf Captain Pascal Forrer per Kopfball (Vorlage Bosshard) zum 1:1 Pausenstand (41.). Dylan Ngari brachte Effretikon mit einer starken Einzelleistung und gewonnenem Duell gegen zwei Gegenspieler in der 67. Minute 2:1 in Führung. Bei Effretikon schieden zur Pause Dario Schanz und Fabian Danko verletzungsbedingt aus, später, im zweiten Abschnitt dann auch noch Avni Shahinaj. Das Debüt von Gürkan Sentuerk, der auf Seiten Effretikons nach seiner Lungenentzündung erstmals zum Einsatz kam (Wechselte in der Winterpause von Rot-Weiss-Winikion aufs Eselriet) wurde in der 91. Minute durch Platzverweis/Notbremse. Vorzeitig beendet. Elgg vermochte seine hohen Erwartungen nicht zu erfüllen. Effretikon revanchierte sich für die 3:2 Vorrundenniederlage.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Elgg – Effretikon

Samstag, 28. April 2018, Sportplatz «Im See» (Elgg), Spielbeginn: 18:00 Uhr
Drei Mal in Folge verloren - FC Effretikon – Quo vadis?
Was passiert, wenn ein Heimteam aufgetankt mit einem 9:1 Auswärts-Kantersieg, deshalb hoch beflügelt mit einer mächtigen Portion Selbstvertrauen ausgestattet sich seinem erwartungsvollen Heimpublikum präsentieren kann und dabei auf eine Mannschaft trifft, die sich in einer Mini-Krise befindet, wie es ihr Trainer bestätigte?

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Effretikon – Seuzach 2 2:3 (2:1)

Effretikons klassischer Hattrick in die (Mini)-Krise
Der hervorragende Rückrundenstart des FC Effretikon mit zwei Siegen in Folge ist längst Schnee von gestern. Des Trainers Wunschvorstellung, jetzt um den zweiten Schlussrang in der Gruppe 4 mitspielen zu können hat sich als Wunschvorstellung von Flakon Halimi erwiesen und ist geplatzt wie eine Seifenblase. Die harte Realität hat die Zürcher Oberländer brutal auf den Boden der Tatsache geschleudert – mit dem klassischen Hattrick von drei Niederlagen in Folge sind die Effretiker nach ihrer 2:3 (2:1) Heimpleite gegen die Reservisten des FC Seuzach ins Mittelfeld abgestürzt. Mit der bekannten frühen Selbstzufriedenheit stagnieren die Effretiker und brauchen jetzt schnellstmöglich wieder ein Erfolgserlebnis.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Effretikon – Oberglatt 2:3 (1:1)

Kontrolle über Abstiegskandidat und Spiel verloren
Das erste von zwei Heimspielen in Folge gegen Oberglatt (sonntags gegen die Reservisten des FC Seuzach um 11:15 Uhr) endete für Effretikon mit einer weiteren Riesen-Enttäuschung. Die Zürcher Oberländer als Tabellen-Dritter unterlagen dem vorletzten Gast mit 2:3 (1:1). FCE-Trainer Flakon Halimi nach der neuerlichen Niederlage (zweite in Folge): «Am Vorabend haben wir noch sensationell trainiert. Meine Mannschaft kann momentan die ausgezeichneten Trainingsleistungen im Ernstkampf nicht umsetzten. Wir haben die Kontrolle über das Spiel und den Gegner verloren und mussten die Punkte verdientermassen Oberglatt überlassen».

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Effretikon – Oberglatt

Donnerstag, 19. April 2018, Sportplatz Eselriet (Effretikon), Spielbeginn: 20:15 Uhr
Flakon Halimi erwartet «absolut kein einfaches Spiel»
Nach den zwei Siegen über Schlusslicht Glattfelden (4:1), den Tabellenzweiten Niederweningen (3:0) und dem mit 1:2 knapp verlorenen Auswärtsspiel vom vergangenen Samstag bei Zweitliga-Absteiger Bülach stehen nun für den FC Effretikon gleich zwei Heimspiel an. Erstes gegen Oberglatt (Donnerstag, 19. April um 20:15 Uhr) und zweites gegen die Reservisten des FC Seuzach (Sonntag, 22. April um 11:15 Uhr).

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Bülach – Effretikon 2:1 (2:1)

Herber Rückschlag für Effretikon: Sich selbst geschlagen
Nach den zwei Siegen über Schlusslicht Glattfelden (4:1), den Tabellenzweiten Niederweningen (3:0) und vor den beiden anstehenden Heimspielen gegen Oberglatt (Donnerstag, 19. April um 20:15 Uhr) und gegen die Reservisten des FC Seuzach (Sonntag, 22. April um 11:15 Uhr), musste Effretikon zum letztjährigen Zweitliga-Absteiger Bülach und schlug sich auf dem Erachfeld nach zwei Vollerfolgen selbst mit 1:2 (1:2).

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Bülach – Effretikon

Samstag, 14. April 2018, Sportplatz Erachfeld (Bülach) – Spielbeginn: 16 Uhr
Mit Bodenhaftung nach Bülach - Vor der englischen Woche, die dem FC Effretikon zwei Heimspiele in Folge präsentiert (Donnerstag, 19. April um 20:15 Uhr gegen Oberglatt und Sonntag, 22. April um 11:15 Uhr gegen die Reservisten des FC Seuzach), steht für die Mannschaft von Flakon Halimi/Urs Rhyner die Ausgangspartie in Bülach an (Spielbeginn am Samstag auf dem Erachfeld: 16 Uhr).

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Effretikon – Niederweningen 3:0 (2:0)

Blut geleckt – hungrig nach mehr
Das erste Heimspiel des Jahres 2018 gegen Niederweningen nahm Effretikon mit einer Schweigeminute in Angriff. Am 9. März verstarb der langjährige Effretiker Captain Andre Schöni in Ausübung seines Berufes als Sportlehrer. «Ich habe meinen Spielern gesagt, wie wichtig es für jeden Spieler in einem solchen Moment ist, an ihre Familien und Liebsten zu denken, denn von heute auf morgen kann man plötzlich weg sein», so Flakon Halimi. Effretikons Trainer fand, dass «wir das Spiel am Ende verdient gewannen». Über die Höhe könne man «sicher diskutieren». Im Duell Tabellendritter (Effretikon) gegen Tabellenzweiten (Niederwenigen) feierten die Zürcher Oberländer einen 3:0 (2:0) Heimsieg. Torschützen: Romario per umstrittenen Foulpenalty (31.) dazu Uchenna Anioke Sekunden vor der Halbzeit, sowie Christian Bärtschi in der 76. Minute.

Weiterlesen...

Junioren Ba - Event Go-Kart fahren im Tempodrom Winterthur

Am Dienstag 20. März um 19:30 Uhr trafen wir uns nicht zum wöchentlichen Training auf dem Fussballplatz, sondern für den super coolen Event im Tempodrom Winterthur um uns einmal in einer anderen Sportart zu messen. Go-Kart fahren stand an, und die Nervosität war den einen in das Gesicht geschrieben. 
Nach einer kurzen Info vom Chef ging es dann schon los. In fünfer Teams wurden wir eingeteilt und jeder einzelne konnte sich einmal fühlen wie Michi Schumacher. Die Rundenzeiten wurden ausgewertet und daher gab es auch einen schnellsten. Es kann ja nicht anders sein der Trainer war Schumi und die Jungs konnten dies nicht auf sich sitzen lassen und fragten ob sie noch einmal 10 Minuten auf die Bahn dürfen.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Effretikon – Niederweningen

Spitzenkampf der Verfolger im Eselriet – Rehabilitation erwünscht
Im ersten Heimspiel des Jahres 2018 empfängt der FC Effretikon am kommenden Samstag Niederweningen (Spielbeginn im Eselriet – 18:00 Uhr). Damit kommt es gleich im ersten Heimspiel des FCE in diesem Frühling und nach erfolgter kurzer Ostern-Pause – zum Spitzenkampf der Verfolger von Leader Wallisellen: Dritter gegen Zweiten.

Weiterlesen...

E-Junioren Trainingsweekend in Näfels

Trainingsweekend der E-Junioren sowie dem älteren F-Jahrgang
Am Freitag 23.03.2018 trafen sich die über 20 Junioren, die Leiterin Chantal Morf und die Leiter Adrian Zimmermann und Iwan Joho. Nach der Begrüssung, dem Gepäck in den Car einladen fand aus Sicht der Junioren die kurze und schmerzlose Verabschiedung bei den Eltern an.
Für die eine oder andere Mutter war es eher kurz und herzlos. Aber die besten Plätze im Car mussten belegt werden. Nach einer etwa einstündigen, fast staufreien Fahrt kamen wir in der SGU Näfels an wo noch Toni Bianchera als Leiter hinzukam. Danach verstauten wir das Material in der Garderobe und es ging erstmals zum Essen. Bald darauf ging es nach einer Besprechung ans Auspacken und dann schon ins Bett.

Weiterlesen...

Super Effi-Zwei im Kurz-Trainingslager

Wie bereits im Vorjahr begab sich die 2. Mannschaft für ihr alljährliches Trainingsweekend nach Umkirch in der Nähe von Freiburg im Breisgau. Die Nähe zur Schweiz, die hervorragende Infrastruktur des Hotels (mit nahegelegenem Trainingsplatz) und nicht zuletzt der Heuboden gaben den Ausschlag dazu, dass man sich erneut für diese Destination entschieden hat.
Das Team von Trainer Steven Golob absolvierte vor Ort 3 Trainingseinheiten und am Samstagmorgen noch ein kleines Abschlussturnier in der Soccerhalle. (Herzliche Gratulation an dieser Stelle nochmals an das siegreiche Team!) Da die Trainings aus taktischen Gründen unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgehalten wurden, können an dieser Stelle leider keine Fotos gezeigt werden.

Weiterlesen...

Neuer Leiter Werbekomission - Stephan Schafroth

Geschätzte Vereinsmitglieder und Freunde des FC Effretikon. Ich freue mich über die Wahl zum neuen Leiter Werbekommission anlässlich der 51. Generalversammlung.
Dieses Amt gibt mir die Möglichkeit, dem Verein in welchem ich meine komplette Jugend verbracht habe, etwas zurückzugeben. Mit 6 Jahren trat ich dem FC Effretikon bei und absolvierte sämtliche Juniorenstufen bis ins damalige „Drü“ in der 5. Liga. Als Jugendlicher betätigte ich mich dann auch während 3 Jahren als Trainer und sammelte so schon früh wichtige Führungserfahrung. Nach einem längeren Unterbruch wollte ich wieder Teil eines Teams sein und schloss mich deshalb vor zwei Jahren dem „Zwei“ an. Hier spiele ich zum Teil mit den gleichen Jungs wie schon vor über 20 Jahren.

Weiterlesen...

Junioren TEK Team Cb - gelungene Hinrunde

Das Junioren Cb Team Effretikon/Kempttal besteht aus Jungs des FC Effretikon und des FC Kempttal. Am Anfang der Saison steht jeweils das Kennenlernen im Vordergrund. Die Jungs haben dies in kürzester Zeit geschafft und sind schnell zu einer Einheit geworden. Zum Trainingsauftakt war Trainer Faton Beqiri noch alleine für das Team verantwortlich, weshalb ihm Christian Frick, der Leiter Junioren des FCE zur Seite stand. Noch während der Herbstrunde hat sich Chantal Morf, welche auch bei den Junioren Ea als Assistentin tätig ist, anerboten ihn tatkräftig zu unterstützen.

Weiterlesen...

Präsi's Corner März 2018

Achtung – Fertig – Los! Es ist Frühling, endlich ist man geneigt zu sagen. Auch wenn wir dank unserem super Kunstrasen inzwischen im Winter genauso gut trainieren können, wie im Sommer, sorgen wärmere Temperaturen, das länger werdende Tageslicht und die Aussicht darauf auch die Rasenplätze bald wieder benutzen zu dürfen für gute Stimmung und Vorfreude.

Man spürt auch die zunehmende Energie, welche die Wintermüdigkeit langsam aber sicher vertreibt. Im Vorstand haben wir einige Projekte am Laufen, die Mut machen. Und auch sportlich gilt es entweder gute Ausgangslagen zu nutzen oder den entstandenen Schwung mitzunehmen. Anlässlich der letzten Generalversammlung habe ich drei Schwergewichtsthemen ausgemacht, welche uns neben allen Alltagssorgen und -herausforderungen in näherer oder mittlerer Zukunft beschäftigen oder vor grössere Schwierigkeiten stellen werden. Es sind die unser Clubhaus, die fehlenden Schiedsrichter sowie das OK Veranstaltungen. Diesen Themen möchte ich mich im heutigen Präsi’s Corner unter anderem widmen.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: Glattfelden – Effretikon 1:4 (1:1)

Zaghaftes Frühlingserwachen der Effretiker bei Schlusslicht Glattfelden
Am Ende resultierte an diesem ersten warmen Frühlingssonntag auf dem Eichhölzli in Glattfelden ein 4:1 (1:1) Auswärtserfolg des FC Effretikon. Allerdings musste man bei diesem erfolgreichen Rückrundenstart der Zürcher Oberländer klar attestieren: Schlusslicht Glattfelden hätte im ersten Abschnitt gut und gerne 3:0 führen können, ja müssen. Aber eben. Wer seine Tore nicht macht, kriegt sie und muss sich dann nicht wundern, wenn man eben in der Tabelle auf dem letzten Rang platziert ist. Aus Effretiker Sicht: Wieder einmal ein FCE mit zwei Gesichtern und zwei Halbzeiten. Im ersten Durchgang, wohl noch in der Winterzeit steckend mit einem überaus glücklichen 1:1 Pausenstand (Eigentor) – dann nach dem Seitenwechsel aber ein Effretikon, der sein Potenzial phasenweise aufblitzen liess, mehr Spielkultur als die Einheimischen zeigte und am Ende dank mehr Ballbesitz und Toren von Uchenna Anioke (2:1 Führung/59.), Christoph Panzer (65.) und Neuverpflichtung Dejan Stankovic in der zweiten Minute der Nachspielzeit verdientermassen zum Sieg kam.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 4: FC Effretikon

Effretikon startet sonntags auswärts in Glattfelden
Ein halbes Jahr ist vergangen seit Effretikon und Glattfelden sich zum Saisonbeginn 2017/18 gegenüberstanden. Am 20. August vergangenen Jahres schlugen die Zürcher Oberländer diesen Gegner im Eselriet knapp mit 2:1. Sonntags um 15 Uhr stehen sich die beiden Mannschaften nun anlässlich des Rückrundenstartes erneut gegenüber. Effretikon nimmt die zweite Saisonhälfte vom vierten Rang (11 Spiele/17 Punkte) in Angriff. Gastgeber Glattfelden liegt momentan auf dem zwölften und letzten Tabellenrang (10 Spiele/6 Punkte).

Weiterlesen...

Trainingslager 1. Mannschaft - Erfolgreiche Tage in Lissabon

Dienstag 06.03.2018 treffen alle Spieler der 1.Mannschaft pünktlich am Flughafen Zürich ein. Vorfreude und Neugier macht sich stark spürbar. Nach einem drei- stündigen Flug und einer Zeitverschiebung treffen wir endlich in Lissabon ein. 

Trotz Regen sah man nur lachende Gesichter, man wollte so schnell wie möglich einchecken um das Champions League Spiel von Paris  - Real am TV mit zu verfolgen. Schliesslich lernt man ja nur von den Besten :-) (Real Madrid). Am Morgen darauf (8.00 Uhr) wurde mit einem ausgiebigen Frühstück gestartet. Gestärkt und mit voller Erwartung ging es zur ersten Trainingseinheit. Das Wetter hielt noch einigermassen stand und die Temperaturen machten es uns möglich mit kurzem Tenue trainieren zu können....-> Bildergalerie zuhinterst im Text

Weiterlesen...

In tiefer Trauer um André Schöni

Mit grosser Bestürzung mussten wir vom Tod unseres langjährigen Spielers und Captain unserer 1. Mannschaft Kenntnis nehmen. Er ist am vergangenen Freitag, 09. März 2018, im Alter von nur 39 Jahren von uns gegangen und hinterlässt eine grosse Lücke. Wir werden ihn als treuen, aufgestellten und zuverlässigen Sportsmann und Freund in Erinnerung behalten. Seiner jungen Familie mit zwei Kindern möchten wir unser tiefstes Beileid aussprechen und viel Kraft wünschen.

51. ordentliche Generalversammlung des FC Effretikon

Kontinuierlich wachsen auf gesunder Basis
Der FC Effretikon (FCE) wächst kontinuierlich – weist aktuell 646 Mitglieder aus (+20 gegenüber Vorjahr und aktuell 22 auf der Warteliste) – hat sich aber wie die meisten (Sport)-Vereine vielen Herausforderungen zu stellen. Der stete Wandel sei oft die einzige Konstante, so Präsident André Sahli, der wie alle Vorstandsmitglieder die sich zur Wiederwahl stellten, einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden.

Weiterlesen...

Skiweekend der alten Säcke in Davos

Traditionell ging das Skiweekend auch dieses Jahr wieder am Weekend vor dem WEF nach Davos. In Gruppen fuhren die 16 Teilnehmer, die sich zum grössten Teil aus der Ü40 und vier Vertretern aus der Ü30 sowie den Ehemaligen Stab und Oliver Christen zusammensetzten, ins Bündnerland. 

Nachdem wir in den letzten Jahren von Petrus nicht gerade beglückt wurden, war auch dieses Jahr wenig Hoffnung auf strahlend blauen Himmel vorhanden. Die Anreise war auch begleitet von tiefhängenden Wolken und Feuchtigkeit von oben. Immerhin waren die Strassen bis kurz vor Klosters nicht mit Schnee bedeckt. Auf dem letzten Teil lag dann aber die weisse Pracht auch auf der Strasse, sie führte aber nur dazu, dass die Reisegeschwindigkeit etwas reduziert werden musste. 

Weiterlesen...

Fussball: FC Effretikon – Vorrundenbilanz 2017/18

Wir haben neun Punkte verschenkt
Der FC Effretikon beendete die Vorrunde der Saison 2017/18 mit 17 Punkten aus elf Partien auf dem vierten Zwischenrang, hinter Embrach (11/18), dem Zweitrangierten und überraschenden Niederweningen (11/25) und dem souveränen ungeschlagenen Tabellenführer Wallisellen, der mit 29 Punkten die Gruppe 4 klar dominierte und anführt. Obschon Effretikon vom Verband in eine Gruppe ohne Aufsteiger – andere Gruppen weisen gar drei Liganeulinge aus(!) – eingeteilt wurde, ist Trainer Flakon Halimi nicht ganz zufrieden mit dem Abscheiden seiner Mannschaft in der ersten Saisonhälfte. «Die 17 Punkte sind für unser Staff zu wenig. Uns fehlen die verschenkten 9 Punkte».

Weiterlesen...

43. Chlausturnier 2017 des FCE

Das 43. Chlausturnier startete am Wochenende vom 18. und 19. November 2017. Rund 76 Mannschaften in den Kategorien Junioren F und G zeigten am ersten Chlausturnier-Wochenende ihr fussballerisches Können. Erneut strömten Hunderte von Eltern und Fans in die Turnhalle Eselriet und feuerten die Kleinsten an.

Aufbau Chlausturnier
Für das Team des OK Veranstaltungen ist das erste Chlausturnier-Wochenende immer mit einem beachtlichen Mehraufwand verbunden. Die Halle wird für die Junioren G und F in zwei Spielfelder geteilt. Dazu werden Banden aufgestellt (nur für Junioren G), Strafräume und Seitenlinien geklebt, die Sprossenwände mit Matten abgedeckt und zusätzliche Tore aufgestellt.

Weiterlesen...

Interview mit Rainer Bierbrodt - Fitness-Coach

Rainer Bierbrodt (Fitness-Coach 1. Mannschaft), 47 Jahre jung. Arbeite als Leiter Firmenkunden bei der Zurich Versicherung. 

Die ersten Schritte im Fussball hatte ich bei Höngg, wo ich aufwuchs. Nach den Junioren wechselte ich zu Polizei-Zürich in die 2. Liga, wo ich aber kein Stammspieler war. Nach einer Saison in der 3. Liga kam dann der historische Wechsel zu Effretikon, wo ich in der 2. Mannschaft in der 4. und ebenfalls in der 3. Liga spielte. Der absolute Höhepunkt kam dann aber mit den Senioren.

Meine Motivation ist, dass ich etwas bewegen möchte, dass ich viel Potential beim FC Effretikon sehe und es mich reizt, diesen anspruchsvollen Weg mit der Mannschaft zu gehen. Es ist eine grosse Herausforderung. Ich bin aber überzeugt davon, dass wir es schaffen. Übrigens, der erste Kontakt kam durch den früheren Trainer Paolo Fatati, welcher für den Verein und auch für die Mannschaft immer alles gegeben hat! VIELEN DANK!

Weiterlesen...