News

Junioren Da - FCE - Volketswil 4:2 (0:1, 3:1; 1:0)

Den Leader gebändigt
Einmal mehr überzeugten die Junioren Da des FC Effretikon durch ihre Charakterstärke: Auf dem Eselriet lieferte die Heimmannschaft eine feine Leistung ab und rang spielerisch wie kämpferisch den starken Tabellenführer Volketswil nieder.
Natürlich benötigte der FCE für seinen verdienten Sieg eine gewisse Portion Wettkampfglück: Einerseits wirbelten die Volketswiler regelmässig durch den einheimischen Strafraum, anderseits mussten die Einheimischen just vor dem beruhigenden 4:2 den vorher drohenden Ausgleich mit einer verzweifelten Rettungstat auf der eigenen Torlinie abwenden.

Weiterlesen...

2. Liga, Gruppe 2: Wallisellen - FCE 3:1 (3:0)

Im Kellerduell den lang ersehnten Sieg eingefahren
Nachdem die Leistungskurve der Effretiker in den letzten Spielen nach oben gezeigt hatte, allerdings ohne die dringend benötigten Punkte einzufahren, stand heute so etwas wie das Spiel der letzten Chance auf dem Programm. Wenn nicht heute, ja wann dann? Es ging im Kellerduell schliesslich gegen den FC Wallisellen, welcher bis anhin ebenfalls sieben Niederlagen erlitten hatte. Mit einem Sieg würden die Effretiker zumindest mal den unangenehmen letzten Tabellenplatz verlassen und hoffentlich Selbstvertrauen tanken für die kommenden Wochen. Die Personalsituation hatte sich immerhin wieder ein wenig verbessert, so stand Spielmacher Fahrni von Anfang an auf dem Platz. Noch nicht für dieses Spiel gereicht hatte es allerdings für Captain Kläy, Innenverteidiger Schanz sowie den aktuellen Topscorer im Team, Jeric Lopez.

Weiterlesen...

Junioren Da - FC Küsnacht - FCE 3:7 (1:1, 2:4, 0:2)

Genau zwei Worte: einfach begeisternd
Beeindruckende Darbietung der Effretiker Junioren Da von Trainer Iwan Joho und Assistent Nazim Mavraj: Im Auswärtsspiel gegen Küsnacht setzten sich die aufsässigen Gäste souverän durch.
Für den Gastgeber, der mit einem Sieg die Tabellenspitze übernommen hätte, war es im sechsten Meisterschaftsspiel die erste Niederlage. Der äusserst konzentrierte FCE liess sich durch ein frühes Gegentor und die körperbetonte Aufführung der Einheimischen überhaupt nicht aus der Ruhe bringen.

Weiterlesen...

2. Liga, Gruppe 2: SV Schaffhausen - FCE 2:0 (1:0)

Dem Leader alles abverlangt
An diesem nassen Samstagabend ging es für Schlusslicht Effretikon zum Verlustpunktlosen Leader aus Schaffhausen. Klarer konnte eine Ausgangslage nicht sein. Auf der einen Seite das Heimteam mit sieben Siegen aus ebenso vielen Partien, auf der anderen der FCE, welcher noch auf den ersten Saisonsieg wartet. Die von Verletzungen und Abwesenheiten geplagten Effretiker schafften es gerade noch, 11 Spieler aus dem eigenen Kader aufs Matchblatt zu bringen. Ergänzt wurde das Team mit Spielern aus den Junioren sowie der zweiten Mannschaft.

Weiterlesen...

D Juniorinnen: FCE - SV Höngg 0:0

Erkämpfter Punkt gegen überlegene Gäste
Heute brauchte man ein dickes Fell: Einerseits wegen des kalten Dauerregens, andererseits wegen des grossen Drucks, den die Gäste aus Höngg von Beginn an auf unser Tor ausübten. Wegen drei verletzten resp. ferienabwesenden Stammkräften musste unser Team umgebaut werden.

So wurde unsere gelernte Verteidigerin Zoé im Mittelfeld eingesetzt und E-Juniorin Kayla feierte ihr Debut bei uns. Schon aus den E-Juniorinnen-Partien vom letzten Jahr kannten wir die Athletik und Schusskraft der Gäste. Dass sich zu ihren starken 2009ern auch noch ein paar pfeilschnelle 2008er gesellten, machte unsere Aufgabe nicht leichter.

Weiterlesen...

2. Liga, Gruppe 2: FCE - FC Uster 1:3 (0:2)

Eine verbesserte Leistung, aber wiederum keine Punkte
Langsam aber sicher muss der FCE Punkte sammeln, das war heute vor dem Heimspiel gegen Uster allen klar. Mit dem FCU kam einer der Aufstiegsfavoriten ins Eselriet, welcher allerdings die letzte beiden Spiele jeweils 0:3 verloren hatte und deshalb ebenfalls auf Punkte angewiesen war, um den Anschluss nicht zu verlieren!
Das, nach den starken Regenfallen vom Samstagmorgen, auf dem Kunstrasen ausgetragene Spiel startete ausgeglichen. Uster hatte mehr vom Ball, die entscheidenden Pässe kamen aber vorerst noch nicht an. So war es nicht verwunderlich, dass eine Standartsituation zur ersten Torchance führte. Weller zog einen seitlichen Freistoss direkt aufs Tor, doch Kläy war zur Stelle und schaffte es gerade noch den Ball aus dem Winkel an die Latte zu lenken.

Weiterlesen...

2. Liga, Gruppe 2: FC Phönix Seen - FCE 3:0 (2:0)

Effretikon kann Negativserie weiterhin nicht beenden
Mit nur einem Punkt aus den ersten fünf Spielen reiste der FCE nach Seen, zu einem der spielerisch stärksten Teams der Gruppe. Im Effretiker Lager wollte man endlich den ersten Dreier in dieser Saison einfahren, wusste aber, dass dies ein schweres Unterfangen werden würde. Immerhin konnte man zum ersten Mal in dieser Saison auf Captain Kläy zählen, welcher nach überstandener Fussverletzung ins Tor zurückkehrte. Ausserdem waren mit Stankovic und Romario zwei wichtige Spieler für die Offensive zumindest zurück im Aufgebot.

Weiterlesen...

Junioren Da - Walisellen - FCE 7:4 (2:2, 0:2, 5:0)

Ansehnlich gespielt, sich selber geschlagen
Nach 50 Minuten noch 4:2 in Führung, verloren die Da-Junioren des FC Effretikon gegen den FC Wallisellen durch ein unglücklich verwaltetes Schlussdrittel mit 4:7. In einem gefälligen Schlagabtausch zweier ebenbürtiger Teams auf dem Walliseller Sportzentrum siegte der Heimclub, da die von Iwan Joho gecoachte Mannschaft im Abschluss stark sündigte.
(ven) Fazit: Der teilweise sehr gut spielende und stets kämpferisch aufwartende FCE hat sich selbst geschlagen. In den entscheidenden Momenten vor dem gegnerischen Gehäuse (sei es bei Weitschüssen, beim «letzten» Pass oder bei der Ballannahme) leisteten sich die Gäste zu viele technische Unzulänglichkeiten.

Weiterlesen...

4. Liga, Gruppe 9: FC Wiesendangen - FCE 4:0 (2:0)

Zweites Meisterschaftsspiel, zweite Niederlage
Nach dem missratenen Saisonstart war die Mannschaft auf Wiedergutmachung und wollte ein besseres Bild abgeben als gegen den FC Kollbrun-Rikon. Allen voran nahm man sich vor nicht wieder so früh in Rückstand zu geraten (gegen Kollbrun-RIkon war man bereits nach 15 Minuten 3-0 im Rückstand). Neu in die Startelf rückten Remo Zollinger, Heinz Berger und Robby Pfeffer. Insbesondere mit den Routiniers Remo Zollinger und Heinz Berger erhoffte sich Coach Fatati mehr defensive Stabilität. Nach nur 5 Minuten stand Fabio Lopes alleine vor dem Wiesendanger Torhüter, aber sein Schuss fand nur den Aussenpfosten.

Weiterlesen...

Junioren Da - FCE - Fehraltorf 2:3 (1:0, 0:3, 1:0)

Das verflixte mittlere Drittel
Die Serie ist abgerissen: die erste Niederlage seit dem 11. Mai 2019 für den FCE-Trainer Iwan Joho nach 14 Siegen und zwei Unentschieden, der erste Misserfolg auf dem Eselriet seit dem 26. Oktober 2018 nach zehn Siegen hintereinander. Die geschickt die Räume besetzenden, weniger fehleranfälligen Gäste aus Fehraltorf besiegten am Sonntag die Effretiker knapp, jedoch verdient mit 3:2. Dies, obwohl der Heimclub das erste und das dritte Drittel für sich entschieden hatte. Nach dem begeisternden, diskussionslosen 4:0-Sieg im Cupspiel gegen den Eliteclub Kloten vier Tage zuvor zeigte sich Effretikon im ersten Meisterschaftsspiel der Herbstsaison 2020 auf dem Eselriet von seiner verwundbaren Seite. 

Weiterlesen...

Junioren Da - Glatttal Dübendorf - FCE 4:11 (0:8, 3:1, 1:2)

Mit einem diskussionslosen 11:4-Auswärtssieg gegen Glatttal Dübendorf gelang den Junioren Da des FC Effretikon der Start in die Herbstsaison 2020. Auf dem Dübendorfer Sportplatz Büen gaben die von Iwan Joho gecoachten, spielerisch überlegenen Gäste drei ganz unterschiedliche Drittel zum Besten.
(ven) Pfostenschuss nach 45 Sekunden, einen Goaliefehler ausgenützt, einen Handspenalty verwertet und ein sehenswerter Distanzschuss: Die dezidierten, gepflegt aufbauenden Effretiker galoppierten furios in die neue Saison und führten nach sechs Minuten bereits 3:0.

Weiterlesen...

2. Liga, Gruppe 2: FC Wiesendangen - FCE 3:0

Der Fehlstart ist perfekt!
Nach dem missglückten Meisterschaftsstart in Gossau sowie dem kläglichen Ausscheiden im Cup gegen 4.Ligist Küssnacht, war unser FCE bereits im zweiten Spiel der neuen Meisterschaft leicht unter Druck. Man wollten den totalen Fehlstart in Wiesendangen vermeiden. Leider hatte sich die Personaldecke gegenüber dem Auftakt in Gossau nochmals verschlechtert. Neben den damals schon abwesenden kamen nun auch noch Romario (Verletzt), Danko (Krank), Murati (Wechsel zu Wallisellen) und Schneller (Ferien) dazu. Effi konnte gerade noch so 11 Spieler aus dem eigenen Kader aufbieten. Ein grosser Dank geht hier an unsere Zweite Mannschaft sowie die A-Junioren, welche in solchen Situationen aushelfen.

Weiterlesen...

Unsere Sponsoren stellen sich vor...

Unsere Sponsoren stellen sich vor…
Der FC Effretikon ist stolz und dankbar, von vielen verschiedenen Sponsoren aus der Region unterstützt zu werden. Manche Partnerschaften sind neu, andere bestehen schon seit einer gefühlten Ewigkeit.

In dieser Newsletter-Sparte wollen wir unsere Sponsoren etwas näher kennenlernen. Dieses Mal: Weilenmann AG

Sponsor: Weilenmann AG Kempttal, Bauunternehmung, Pfäffikonerstrasse 52, 8307 Effretikon, www.weilenmann-ag.ch

Inhaber: Hansueli Weilenmann

Sponsor seit 1997

Weiterlesen...

2. Liga, Gruppe 2: FC Gossau - FCE 2:1

Zu viele Geschenke verteilt => Logische Niederlage
Über neun Monate nach dem letzten Pflichtspiel ging es für unser Herren 1 endlich wieder um Punkte! Man startete die Saison 2020/21 ausgerechnet dort, wo man die bitterste Niederlage seit der Rückkehr in die 2.Liga hinnehmen musste. Somit sollte man eigentlich extra motiviert in dieses erste Saisonspiel gegen den FC Gossau gehen.
Seit dem letzten Pflichtspiel im November 2019 wurde der Kader vor allem in der Breite gestärkt. Den Abgängen von Boris Dabic (Wettingen), Marc Müller (Pause), Bojan Jevtic (Rücktritt), Avni Shahinaj (Wallisellen) sowie Labinot Bytici (zurück zu Dübendorf), stehen nicht weniger als 10 Neuzugänge gegenüber. Bereits in diesem ersten Saisonspiel zeigte sich, wie wichtig diese Verbreiterung war. Mit Fahrni, Kläy, Stankovic, Zulfikari und Schanz fehlten nicht weniger als fünf erfahrene Spieler verletzungsbedingt. Dazu kam auch noch Steiner, welcher sich momentan im Militär befindet.

Weiterlesen...

Trainingslager FC Effretikon Damen 1

Zum ersten Mal konnte unser Frauenteam in ein richtiges Trainingslager reisen. Gerade noch rechtzeitig, vor Eintreten der ausserordentlichen Lage, ging es mit dem Flugzeug in Richtung Wärme, genauer gesagt, nach Malta. Was Sie dort auf und neben dem Platz erlebten und wieso der Virus doch noch fast alles vermasselt hätte, erzählen Sie uns gleich selber. (weiterlesen)

Dienstag, 10. März 2020
Der lang ersehnte Tag war endlich da! Unser erstes richtiges Trainingslager per Flugzeug stand vor der Türe. Mit viel Vorfreude im Gepäck und dem Corona-Virus im Nacken startete die Reise nach Malta am Flughafen Zürich. Aufgeregt, pünktlich und einheitlich im schwarzen Trainer gekleidet fand sich die ganze Mannschaft um 15.30 Uhr ein.

Weiterlesen...

Trainingslager 1. Mannschaft Alicante 2020

Montag 2.3.20, erster Tag
Endlich ging es wieder los! Nach einem Jahr Pause (zu viel Abwesende durch Schule und Militär) hiess es für die erste Mannschaft wieder: «Ab ins Trainingslager» In diesem Jahr ging es nach Südspanien, genauer gesagt nach Ali…äähm in die Nähe von Valencia. Die genaue Ortschaft bitte dem Titel entnehmen. Wieso? Dazu gleich mehr Lächelnd

Pünktlich um 9:15 trafen alle Teilnehmer des diesjährigen Trainingslagers am Flughafen Zürich ein. Mit zwei Keepern, 14 Spielern und 4 Staffmitgliedern ging es in diesem Jahr an die Wärme. Als erste Amtshandlung wurde von Captain Kläy die Bussenliste verteilt. Diese hat bereits riesige Tradition und wird Jahr für Jahr ergänzt.

Weiterlesen...

Junioren TEK Bb - FC Brüttisellen/Dietlikon a 1:3 (1:2)

Die ersten und letzten Minuten verschlafen
Bei doch einigermassen schönem Wetter und steifer Bise durften wir heute unser erstes Testspiel durchführen. Leider wurde das Wochenende zuvor unsere beiden Testspiele aufgrund des Coronavirus abgesagt. Unser Gegner von heute war FC Brüttisellen/Dietlikon 1. Stärkeklasse. Wir wollten uns ein wenig mit den besseren Mannschaften duellieren um zu sehen, wie der Stand unserer eigenen Junioren ist. So haben wir heute alle zur Verfügung gestandenen Junioren berücksichtigt, welche anwesend waren.

Das Spiel ging los und nach nicht einmal 90 Sekunden lag der Ball bereits in unserem Netz. Noch ein wenig im Tiefschlaf haben uns die Brüttiseller kalt geduscht. Zuordnung stimmte hinten noch nicht ganz, da wir auch eine relativ neuformierte Verteidigung aufgestellt hatten.

Weiterlesen...

Junioren Ea Testturnier im Eselriet

Am letzten Mittwoch bestritten die Ea Junioren des FC Kempttal, des FCE und die U10 des FC Winterthur ein Testturnier in der Sporthalle Eselriet. Das Resultat stand nicht im Vordergrund, sondern Fussballspielen und sich gegenseitig Fordern und Fördern.
Jedes Team hat mindestens einmal gewonnen. Alle Teams duellierten sich zwei mal a 13min. Es hatte allen Spass gemacht und man wird sich sicherlich wieder mal sehen im Frühling. 
Iwan Joho - 
Trainer Jun. Ea - FC Effretikon

Vorrundenbericht, Trainingstag und Impressionen Junioren A+

Sommer 2019 die A Junioren waren nach einer Saison Abwesenheit wieder zurück im Zirkus des FVRZ. Adi Michi Fabi und ich freuten uns in nur 2 Wochen bis Saisonstart die Jungs zu einer Einheit zu formen. Mit 23 Mann im Kader und mit viel potential konnten wir aus dem Vollen schöpfen.
Unser Ziel jeden einzelnen Spieler individuell weiter zu bringen, fussballtechnisch wie auch persönlich, war die grosse Herausforderung an uns Trainer die uns nicht schlecht gelang da die Trainingspräsenz stehts über 75 % war.

Weiterlesen...

Gemeinsames Training künftige TEK-Junioren

Überbrückung der Winterpause
Nach einem gemeinsamen Turnier vor ein paar Wochen hatten die jeweiligen Ea-Junioren des FCK+FCE am letzten Mittwoch ein gemeinsames Training in der Eselriethalle in Effretikon. Ziel war das gemeinsame Training und das Kennenlernen. Spielen doch die Junioren spätestens in zwei Jahren gemeinsam im Team Kempttal/Effretikon. Es hatte Spass gemacht und wird sicher nicht das letzte mal gewesen sein, dass wir so ein gemeinsames Training gemacht haben.
Iwan Joho - Trainer Jun. Ea - FC Effretikon

Juniorinnen F: Hallenturnier Männedorf

1 RANG am Halleturnier in Männedorf - super Leistig gsi Mädels!
Nachdem wir die 4 Vorrunden-Spiele als Gruppenerste mit keinem Gegentor abschlossen, freuten wir uns aufs Halbfinale. Auch dieses Spiel konnten wir für uns entscheiden. FINALE: mit gemischten Gefühlen stellten wir uns unserem Gegner, dem FC Albisrieden. Im letzten Turnier mussten wir uns im Penaltyschiessen geschlagen geben. So war noch eine Rechnung offen. Wir wollten unbedingt den Sieg. Mit Herzklopfen stellten sich die Spielerinnen auf dem Feld auf. 

Weiterlesen...

Junioren TEK Da: Vorrundenbericht

Vorrundenbericht TEK Da Elite
Ende Juni starteten wir mit dem neuen Team, welches aus 3-4 Mannschaften von FCE und FCK zusammengewürfelt wurde, in die Vorbereitung der neuen Elite Saison. Nach zwei Trainings kam auch schon der erste Test mit dem Vorbereitungsturnier in Fehraltdorf, welches wir sehr erfreulich unbesiegt bestreiten konnten. Aber uns Trainern war auch klar, dass dies in der Saison nicht so bleiben würde und wir da den einen oder anderen Knaller zu erwarten haben und wir uns noch steigern müssen.

Weiterlesen...

Junioren Ea: an 2 Hallenturnieren zweimal Bronze

Verflixte Halbfinals - versöhnliche AbschlüsseVerflixte Halbfinals - versöhnliche Abschlüsse
Ansprechende Leistungen mit je einem Aussetzer: Die von Iwan Joho und Nazmi Mavraj trainierten Effretiker Ea-Junioren holten sich an den Hallenturnieren in Andelfingen und in Effretikon beide Male ungeschlagen den Gruppensieg, vermasselten das Halbfinale und entschieden den kleinen Final verdient für sich. Gefällige Mannschaftsleistungen mit einer starken Abwehr, teilweise begeisternde spielerische Akzente sowie arges Nervenflattern im «vorentscheidenden» Match prägten die zwei Fussballanlässe, die sich für den FCE praktisch wie ein Ei dem anderen glichen.

Weiterlesen...

2. Liga Frauen, Gruppe 1: FC Diessenhofen- FCE 3:1 (2:0)

Mit 13 Punkten in die Winterpause!
Am 10. November fand auch schon das letzte Spiel dieser Vorrunde in der zweiten Liga für das Frauen 1 Team des FC Effretikon statt. Auswärts im Kanton Thurgau ging es gegen den FC Diessenhofen. Wie jeder Trainer es tun würde, hatte sich auch Patrik Meier im Vorfeld ein wenig auf der Homepage des FC Diessenhofen herum geschlagen und sich den ein oder anderen Matchbericht der vergangenen Wochen angeschaut. Laut eigenen Angaben erwartete den FC Diessenhofen mit dem FC Effretikon eine “lösbare Aufgabe” vor der Winterpause. Nach intensiver Vorbesprechung in der Kabine ging es für die Mannschaft dann aufs Spielfeld.

Weiterlesen...

2. Liga Frauen, Gruppe 1: FCE - FC Uster 3:1 (1:0)

Bei strömendem Regen traf das Frauen 1 Team des FC Effretikon vergangenen Sonntag zuhause auf den FC Uster. Perfekt zum Anpfiff öffnete sich der Himmel und es begann zu schütten. Der Regen und die Kälte liessen es nicht nur für die zahlreichen Zuschauer und Zuschauerinnen ungemütlich werden, sondern auch so manch eine Spielerin hatte zu kalte Füsse oder rutschte gar auf dem nassen Kunstrasen aus.

Weiterlesen...

Junioren Ea: FC Effretikon - Kempttal 4:0

Serien, Premieren und eine reine Weste
Mit einem verdienten 4:0 bezwangen die spielfreudigen Junioren Ea des FC Effretikon den unbequemen FC Kempttal. Damit beendete das beeindruckende Team von Iwan Joho und Nazmi Mavraj die Herbstmeisterschaft ohne Niederlage.

Das klare Resultat in der überaus ansehnlichen Begegnung auf dem Effretiker Eselriet täuscht: Die gut stehenden Gäste bildeten einen halben Match lang vor allem dank schnellen Einzelspielern eine ebenbürtige, gefährliche Mannschaft, die bei besserer Chancenauswertung gleich zu Beginn hätte klar in Führung liegen können. Die schnörkellos vorgetragenen Kempttaler Konter bereiteten der hoch aufgerückten FCE-Verteidigung manche Probleme.  

Weiterlesen...

Junioren Bb: TEK Bb – FC Pfäffikon b 3:5 (1:2)

Niederlage zum Schluss
Das letzte Meisterschaftsspiel unserer Herbstrunde stand an und wir durften zuhause auf dem Eselriet den FC Pfäffikon b empfangen. In der Tabelle deutlich hinter uns, jedoch hinter ihrem Wert, den sie eigentlich sein könnten. Zumal sie gegen uns einen starken Eindruck hinterliessen.

Unsere Jungs haben noch einiges gut zu machen nach den letzten Matches, welche wir nicht überzeugt haben. Und sie waren auch bemüht, die letzten Matches vergessen zu machen, denn man startete schwungvoll ins Spiel. Was jedoch leider wieder zu bemängeln gab, waren die Chancenauswertungen. In den ersten 10 – 15 Minuten hätten wir bereits 3:0 führen müssen, jedoch kläglich wie unsere Jungs vor dem Gehäuse versagten. Trotz allem, dass man dies noch als Schwerpunkt in den Trainings gesetzt hatte, war die Ausbeute mangelhaft.

Weiterlesen...

2. Liga Frauen, Gruppe 1: Zürisee United - FCE 5:0 (4:0)

Überwintern im Cup, weg vom Strich in der Meisterschaft
Vergangenen Donnerstag traf das Frauen 1 Team vom FC Effretikon auswärts auf den FC Bülach. Nach einer etwas turbulenteren ersten Halbzeit stand es bereits 2:2. Daraufhin folgte die zweite Halbzeit mit vielen Torschüssen des FC Effretikon, welche aber leider nicht mehr in ein Tor verwandelt werden konnten. Das Spiel endete mit 2:2 - woraufhin nun das Elfmeterschiessen bevor stand. Noch im Training zuvor hatte man sich genau dieses Szenario ausgemalt, zumal die Vergangenheit mit dem FC Bülach als Gegenerinnen gerne für sich spricht.

Weiterlesen...

Junioren Bb: TEK Bb - FC Maur 6:3 (3:1)

Heute Samstag bei den letzten Spätsommer Sonnenstrahlen empfingen wir in Grafstal unseren zweitletzten Gegner, den FC Maur. Maur, bereits schon in der Frühjahresgruppe bei uns eingeteilt, ist ein schwieriger Gegner, welcher gut Nadelstiche versetzen konnte. Wir unsererseits wussten dies bereits im Vorfeld und ermahnten unseren Jungs nicht blindlinks ins offene Messer zu laufen. Die Anfangsphase gehörte auch uns und wir vermochten uns in den ersten 10 Minuten gut durch die Reihen der Maurer zu kombinieren. Einzig die Chancenauswertung war heute einmal mehr wieder bemängelnd. Hochkarätige Chancen liess man wieder liegen, wir hätten gut und gerne 2 oder 3:0 führen können.

Weiterlesen...

Junioren Ea: FC Töss Winterthur - FC Effretikon 9:12

Erfolgreiches Gestochere in der Nebelsuppe
Auch wenn sie für einmal nicht restlos überzeugten: Gegen den bescheidenen FC Töss gewannen die Junioren Ea des FC Effretikon (eher knapp) mit 12:9. Auf dem Reitplatz Winterthur setzte sich der FCE in einem teils chaotischen Match dank besserer Nerven und erkämpftem Glück verdient durch. 
Ach, es ist ungerecht: Aufgrund der tollen Herbst-Darbietungen des Teams von Iwan Joho und Nazmi Mavraj steigen die Erwartungen der Fans. Allerdings können ja «unsere Jungs» nicht in jedem Match unablässig mit spielerischer Klasse und sehenswerten Kombinationen brillieren. Gegen die Winterthurer Gastgeber hätten die kämpferischen Effretiker gut und gerne 20 Tore schiessen sowie sich viel weniger Gegentreffer einhandeln können.

Weiterlesen...