News

Vereinsshop - jetzt Bestellen

Liebes Vereinsmitglied vom FC Effretikon
Bist du neu beim FC Effretikon? Ist dir dein alter Vereinstrainer zu klein? Du hattest bis jetzt noch keinen Vereinstrainer? Dann nütze jetzt die GELEGENHEIT, den aktuellen Vereinstrainer vom FC Effretikon, Kollektion 2017, zu bestellen. Im TAURUS SPORTS in Kloten kannst du deine Grössen anprobieren und entweder direkt vor Ort, (Betriebsferien vom 24.07.2017 bis 01.08.2017) oder aber auch bequem und gemütlich von zu Hause aus deine Vereinsbekleidung bestellen. Sichere dir noch heute deinen personalisierten Vereinstrainer und weitere Artikel wie Regenjacken oder Sporttaschen aus der FC Effretikon-Kollektion. Hier kommst du direkt auf den FCE Vereinsshop.
Denkt an Eure MEMBER CARD beim Einkauf im Taurus Sports. Die Lieferung erfolgt ca. 4 Wochen nach dem Bestellungseingang bei TAURUS SPORTS.
Die nächste Vereinstraineraktion, mit der Kollektion 2018, erfolgt dann voraussichtlich im Frühjahr 2018. Nütze die Gelegenheit. Nach dieser Aktion werden einige Artikel aus dem Shop verschwinden. Sportliche Grüsse - Heinz Berger  Leiter Material FCE

Helfer und Trainer willkommen

Der FC Effretikon startet mit zusätzlichen Teams in die neue Saison 2017/2018. Dadurch wächst auch der Bedarf an Betreuern, Trainer, Schiedsrichtern und Helfern in den verschiedensten Funktionen. Hast du Zeit und bist du Interessiert mit deinem Engagement einen Beitrag zur Unterstützung und Weiterentwicklung des FC Effretikon zu leisten. 
Wir freuen uns über jede Anfrage. Schreib uns einfach eine Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Wir melden uns dann bei dir.
Vielen Dank und sportliche Grüsse - Vorstand FC Effretikon

Saison-Bericht der Ca TEK Mannschaft

Nachdem wir wieder eine gute Herbstrunde gespielt hatten und mit durchschnittlichem Erfolg an diversen Hallenturnieren teilgenommen haben, waren wir gespannt auf die Frühlings-Runde. Die Vorbereitung war sehr vielversprechend, verloren wir doch von 5 Spielen nur Eines, jenes gegen den FC Wiesendangen CCLC. Wir gewannen sicher gegen Bassersdorf CCLC, Wängi CCLC, Brüttisellen Promotion und Greifensee 1 Stärkeklasse.
Also waren wir gespannt auf das erste Spiel, war es doch der Aufsteiger in die Promotion, der FC Wetzikon. Mann o Mann, ging das los, Bum Bum Bum und wir waren 0 - 3 hinten, aber was dann DIE MANNSCHAFT gezeigt hat war bombastisch. Sie kämpfte und spielte dann endlich Fussball und erspielte sich doch noch ein 4 -4 Unentschieden.

Weiterlesen...

Juniorentrainingswoche extrem

Seit bald 30 Jahren organisiert der FC Effretikon in der zweiten Frühlingsferienwoche die sehr beliebte Juniorentrainingswoche. Wir haben schon viel erlebt – auch Wetter technisch. Aber die diesjährige Ausgabe kann als schwierigste aller Zeit bezeichnet werden. Auf wenig Sonne folgte viel Regen und am Ende gar Schnee. Nur dank der tollen Infrastruktur, welche wir hier in Effretikon geniessen, dem Entgegenkommen der städtischen Angestellten und Erfahrung konnten wir die Woche auf eine Art und Weise durchführen, dass die Kids fast nichts von den Schwierigkeiten merkten. Darum möchte ich an dieser Stelle ein ganz grosses Dankeschön an die Stadt Illnau-Effretikon, an die Schulhausabwarte im Eselriet – dieses Jahr insbesondere an Kurt Bertschinger und das Personal im Sportzentrum – dieses Jahr insbesondere an Dani Heim. Wir hatten dieses Jahr einen markanten Anstieg an Teilnehmer. Ein Trend, der sich fortsetzt ist auch, dass die Teilnehmer/innen immer jünger werden. Hatten wir bis vor kurzem noch eine Gruppe ganz Kleine, waren es dieses Jahr schon deren drei. 

Weiterlesen...

Frühjahresrunde Ba Junioren 2017

Bereits im Januar begann eine intensive Vorbereitung mit dem Ziel, in die Promotion aufzusteigen. Am Hallenturnier in Sankt Margrethen konnten wir mit dem Erreichen des ersten und zweiten Platzes bereits Erfolge vermelden.
Am Sonntag, den 2. Februar bestritten wir mit topp eingestellten Spielern gegen den FC Rapperswil (U16) ein Vorbereitungsspiel, welches hart umkämpft war, aber leider mit 4:2 verloren ging. Auch am Vorbereitungs-Spiel in Effretikon gegen Dübendorf am 5. März unterlagen wir knapp mit 1:0. Für das Spiel vom 12. März gegen den FC Schaffhausen ernteten wir viel Lob von unserem Gegner und Komplimente für unsere tolle Mannschaft.

Weiterlesen...

3 Neue Gesichter im FCE Vorstand

An der 50. Generalversammlung 2017 wurden drei neue Mitglieder in den Vorstand des FCE gewählt. 
Hier stellen wir euch die neuen Vorstandsmitglieder mit Portraits vor.

   
Susane Fahrni
Leiterin OKV
  Oliver Christen
Vizepräsident
 

Heinz Berger
Leiter Material

Erfahre hier mehr zu den neuen Vorstandsmitglieder......

Weiterlesen...

Präsi's Corner Juli 2017

Vor etwas mehr als drei Jahren haben wir den elektronischen Newsletter ins Leben gerufen. Printprodukte, wie es vorher die Halbjährliche Clubrevue war, sind irgendwann aus der Mode gekommen. Im Newsletter erhalten verschiedene Themen eine regelmässige Plattform. Damals als Vizepräsident habe ich mir Gedanken gemacht, wie die Vereinsleitung diesen Newsletter nutzen kann, um Informationen schnell und nach Möglichkeit auch unterhaltsam an den Mann und immer mehr auch an die Frau zu bringen. Der Vizepräsi’s Corner war geboren. Ein Jahr später wurde daraus der Präsi’s Corner. Es ist eine zusätzliche Aufgabe und nicht immer ist man in Schreiblust. Aber es gibt viele Mitglieder und FCE Freunde, welche meine Beiträge offensichtlich lesen und es gibt auch viele positive Rückmeldungen. Auch dieses Mal ist es mir gelungen, ein Hauptthema zu finden – es dreht sich um unsere ‚Special-Teams‘ und zwar bestehende und mögliche zukünftige. Weiterlesen lohnt sich auf jeden Fall.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 3: Effretikon – Dübendorf 2 4:0 (1:0)

Beeindruckende Rehabilitation – letzter 4:0 Heimsieg
Effretikon rehabilitierte sich gegen die Reservisten des FC Dübendorf für die dienstags in Brüttisellen erlittene 1:5 (0:3) Niederlage. Im letzten Heimspiel der laufenden Saison 2016/17 kam Effretikon dank Spiegels verwerteten Foulpenalty (32.), dem Fahrni Doppelpack (60./69.) und Abstauber von Schärz (84.) zu einem ungefährdeten und letzten 4:0 (1:0) Heimsieg. Für Claudio Spiegel war es zugleich die Abschiedsvorstellung im Eselriet. Der 27jährige will andere Prioritäten (Familie und Nachwuchstrainer) setzten.

Weiterlesen...

Junioren Ba steigen in die Promotion auf

Der FCE gratuliert dem Team Kempttal/Effretikon Junioren Ba mit dem Trainertrio Baur/Looser/Sträuli zum Aufstieg in die Promotion. Bereits eine Runde vor Meisterschaftsende liegen sie uneinholbar an der Tabellenspitze. Herzliche Gratulation!!!
JUKO FC Effretikon

3. Liga, Gruppe 3: Brüttisellen – Effretikon 5:1 (3:0)

Startphase verschlafen und wieder mal verloren
Wochentagsrunden und auswärtige noch dazu liegen dem FC Effretikon absolut nicht. Die zuletzt fünf Mal siegreich gewesenen Zürcher Oberländer unterlagen dienstags auf dem Lindenbuck dem letztjährigen Zweitliga-Absteiger Brüttisellen klar mit 1:5 (0:3). Für die Gastgeber war es ein enorm wichtiges Spiel das sie im Hinblick auf den Spitzenkampf vom kommenden Samstag in Wetzikon im Duell der beiden Absteiger unbedingt gewinnen mussten. Erst nach der Pause gelang Dylan Nagri die zwischenzeitliche Resultatverbesserung zum 1:3 (48.).

Weiterlesen...

Juniorenabteilung sucht Unterstützung

Liebe Fussballfreunde
Die Saison neigt sich bereits dem Ende zu und die Neue ist schon weit in der Vorbereitung. Der FC Effretikon hat das Ziel, jedem/jeder Fussballbegeisterten/er die Möglichkeit zu bieten Fussball zu spielen. Aktuell spielen im FC Effretikon 19 Junioren- und 4 Mädchenteams.
Bereits Mitte dieser Saison musste eine Warteliste eingeführt werden, da die Kapazitätsgrenze erreicht war. Nun wollen wir diese Warteliste auf die neue Saison abbauen. Dazu fehlen jedoch zum heuten Zeitpunkt diverse Trainerinnen und Trainer. 
Vor allem die Jüngsten haben akuten Trainermangel.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 3: Effretikon – Witikon 5:0 (3:0)

Letztjährige Siegesserie egalisiert – Luft nach oben
Auch das sechstrangierte Witikon konnte im Eselriet die Siegesserie des FC Effretikon nicht stoppen. Den vier Vollerfolgen en Suite hängten die Effretiker in ihrem vorletzten Heimspiel der laufenden Saison 2016/17 einen glatten und nie gefährdeten 5:0 (3:0) Erfolg an. Torschützen in Effretikon waren Romario Giger (9./23.) und Adrian Fahrni (47./58.), beide also mit Doppelpack, dazwischen noch die noch nicht 17jährige Effretiker Sturmspitze Uchenna Anioke in der 29. Spielminute. Effretikon hievte sich mit dem achten Saisonsieg auf den sechsten Zwischenrang und will, der Aussage von Trainer Flakon Halimi nach, „jetzt den vierten Schlussrang ins Visier nehmen“.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 3: Fehraltorf – Effretikon 0:6 (0:5)

Fahrni krönt Effretikons Kollektivstärke mit vier Toren in Folge
Urs Rhyner mit Co-Trainer Flakon Halimi7. Minute – Freistoss Adrian Fahrni an Vier-Mann-Mauer vorbei ins entfernte Eckt – 0:1. 8. Minute – Pass auf Adrian Fahrni im Strafraum – der vollstreckt – 0:2. 18. Minute – erste Eckball für Effretikon – Fahrni vollstreckt – mit dem klassischen Hattrick zum 0:3. 37. Minute – Erneuter Freistoss – diesmal aus 25 Meter Distanz – wieder halblinks – Adrian Fahrni nimmt Anlauf und hämmert den Ball als wahren Sonntagsschuss unhaltbar in den linken Torwinkel – 0:4. Was für eine Galavorstellung des Adrian Fahrnis in Fehraltorf. Vor Halbzeit erhöht Uchenna Anioke, lanciert von Adrian Fahrni, noch auf 5:0. Am Ende deklassiert der FC Effretikon auswärts auf der Hüttenwis das gastgebende Fehraltorf mit 6:0 (5:0). Nach dem Seitenwechsel kam Effretikons B-Junior Anioke noch zu (s)einem zweiten Treffer.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 3: Rot Weiss Winikon – Effretikon 2:3 (1:2)

Welche Serie kippt?
Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel der 17 Runde war der FC Effretikon zu Gast in Uster beim selbsternannten Schweizer Meister von 2023 FC Rot Weiss Winikon (Link 20 Minuten).
Der Tabellenfünfte aus Uster konnte gestärkt in die Partie gehen, zumal er die letzten drei Partien für sich entscheiden konnte. Auch der FC Effretikon hat durch die beiden Siege  gegen Oerlikon/Polizei und Volketswil so etwas wie eine Miniserie hingelegt und sich dadurch etwas Luft zu den Abstiegsplätzen verschaffen können. 
Wiederum musste der FC Effretikon auf seinen neuen, Trainer Urs Rhyner infolge einer Lungenentzündung verzichten. Das „erfolgreiche“ Coaching wurde wie schon in Volketswil vom engagierten Assistenten Flakon Halimi geführt.

Weiterlesen...

Mädchen können kicken

Mit diesem Slogan starteten wir Ende September letzten Jahres ins Abenteuer ein Juniorinnen E Team auf die Beine zu stellen. Waren im ersten Training sieben begeisterungsfähige Girls im Alter von 9-10 Jahren mit dabei zählt das Kader heute bereits 27 Spielerinnen. Dazu gehören einige, die um ein Jahr zu alt sind, sich aber mit dem Team auf die kommende Saison bei den Juniorinnen D vorbereiten und schon bald nach dem Start nahmen auch vier Mädchen, welche teilweise schon länger bei den Junioren Fa mitkicken die Möglichkeit von Zusatztrainings und Spielen im reinen Mädchenteam wahr. Während bis Ende März die wöchentlichen Trainings im Vordergrund standen, nimmt das Team seit Anfang April auch am Meisterschaftsbetrieb teil.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 3: Volketswil – Effretikon - 0:2 (0:1)

Schwung mitgenommen und weitere drei Punkte
Der Aufwärtstrend hält an. Im dritten Spiel unter Rhyner/Halimi wurde der zweite Vollerfolg in Serie Tatsache. Zum ersten Mal in dieser Saison. Solide, wenn auch nicht fehlerfrei gingen die Effretiker zur Sache und hatten in dieser immens wichtigen Sechspunktepartie gegen Tabellennachbar Volketswil das deutlich bessere Ende. In der jeweils dritten Minute jeder Halbzeit sorgten Claudio Spiegel und erneut Uchenna Anioke für den 2:0 Endstand. Während Trainer Urs Rhyner mit einem Virus ans Bett gefesselt war übernahm sein Assistent Flakon Halimi souverän die Verantwortung an der Linie. Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 3: Effretikon – Oerlikon/Polizei 2 - 3:0 (1:0)

Erste Reaktion und drei Punkte
Am Ende gab es auf Effretiker Seite endlich mal wieder strahlende Gesichter. Die wohl jüngste Elf, die je für Effretikon auf dem Platz stand, war klar stärker als die Stadtzürcher und hat am Ende verdient mit 3:0 gewonnen. Durch Treffer von Romario Giger in der ersten und zwei Mal Uchenna Anioke in der zweiten Halbzeit gab es die ersten drei Punkte in der Rückrunde für die Oberländer. Vor allem in der ersten Halbzeit war Effretikon stark überlegen und liess dem Gegner keine Möglichkeiten sich zu entfalten. In der zweiten Halbzeit spielte die nochmals verjüngte Truppe zwar weniger überragend, nutzte aber die sich bietenden Gelegenheiten eiskalt.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 3: Wetzikon – Effretikon 3:0 (2:0)

Kollektives Formtief
Effretikon verlor in Wetzikon 0:3 (0:2). Durch den von Daniel Di Bella verwandelten Foulpenalty gerieten die Gäste auf der Meierweisen bereits ab der 16. Spielminute in Rücklage und kassierten knappe fünf Minuten später den zweiten Gegentreffer durch Levi Sewer. Das 0:3 markierte der in der zweiten Spielhälfte eingewechselte Marcel Huber (71.). Erschwerend für die zwei kommenden Schlüsselspiele des abstiegsgefährdeten Effretikon ist die Tatsache, dass Claudio Spielgel und Avni Shahinaj in Wetzikon verwarnt wurden. Beide kassierten somit ihre vierte Gelbe Karte und werden im kommenden Heimspiel gegen Oerlikon/Polizei gesperrt sein.

Weiterlesen...

Trainerwechsel beim FC Effretikon

Die zuletzt unbefriedigenden Ergebnisse der 1. Mannschaft hat Trainer Paolo Fatati dazu bewogen, sein Amt per sofort zur Verfügung zu stellen. Wir haben den Rücktritt akzeptiert und werden die Verantwortung für das Fanionteam bis zum Saisonende Urs Rhyner und Flakon Halimi übertragen.
Der FC Effretikon und sein Trainerduo Paolo Fatati und Peter Rütsche sind vor zwei Jahren mit dem Ziel angetreten, Nachwuchs aus den eigenen Reihen nachzuziehen, das Team auf solide Beine zu stellen und mittelfristig wieder vorne mitspielen zu können. Während der Einbau von eigenen Spielen gleich schon zu Beginn problemlos geklappt hat, blieb das Team in seinen Leistungen oft unkonstant und zuletzt stimmten die Leistungen nicht mehr.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 3: Effretikon – Pfäffikon 1:3 (0:1)

Immer bedrohlicher
Die Lage des FC Effretikon wird immer bedrohlicher. Der ehemalige Zweitliga-Interregio-Vertreter verlor auch sein zweites Rückrundenspiel in Folge. Das Derby gegen den Tabellenzweiten Pfäffikon endete im Eselriet mit einer weiteren ernüchternden Partie und neuerlichen (1:3) Pleite des Heimklubs. In der Nachspielzeit vor der Pause überlistete der ex-Hinwiler Silvan Meier FCE Keeper Mathjis Kläy (gegen die tief stehende Sonne spielend) zum 0:1. Mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Minuten besiegelte der ehemalige Hinwiler Petrit Dellova dann das Geduldsspiel. In der Nachspiielzeit schaffte Fabian Danko für das abermals enttäuschende Effretikon zur bedeutungslosen Resultatkosmetik und 1:3 Endstand.

Weiterlesen...

3. Liga, Gruppe 3: Effretikon – Uster 2 0:1 (0:0)

Fünf vor Zwölf im Eselriet
Effretikon verlor wie zum Saisonbeginn am 23. August vergangenen Jahres mit 1:2 (1:1) erneut gegen die Reservisten des FC Uster. Diesmal mit 0:1. Im Duell der beiden Tabellennachbarn gelang den Effretikern damit der erhoffte wichtige Befreiungsschlag nicht. Im Gegenteil. In den zwei nächsten Spielen treffen die Effretiker auf die beiden Aufstiegsaspiranten Pfäffikon und Wetzikon. Den alles entscheidenden Treffer zum Rückrundensieg der Gäste gelang Valon Mehmeti zu Beginn der zweiten Halbzeit (52.).

Weiterlesen...

Cup 1/8 Final vom 26.3.2017

Um 13:30 trafen wir uns in Grafstal für das Cupspiel gegen Horgen. Die ganze Woche trainierten wir sehr konzentriert, daher eine optimale Vorbereitung. André und ich machten mit den Jungs einen kleinen Spaziergang. Ich bat einen nach dem anderen zu mir nach hinten um gewisse Punkte mit jedem zu besprechen. Danach ginge es darum uns gut einzulaufen um körperlich und mental bereit zu sein wenn es dann um 15:00 Uhr losging. Wir das Ba wollen uns bei den Zuschauern ganz herzlich bedanken die den Weg auf den Sporti am Sonntagnachmittag gefunden haben. Hat uns sehr imponiert das wir vor einer solchen Kulisse unser 1/8 Final spielen duften. DANKE DANKE. 

Weiterlesen...

Trainingslager 1. Mannschaft - 2017 Malta

Tagesbericht Mittwoch 8.03.2017    (Fotos ganz zuunterst im Bericht)
Am Mittwoch, 8. März 2017, war es einmal mehr so weit. Der FC Effretikon reiste samt umfangreichem Staff und Team zu einem verkürzten Trainingslager nach Malta. Während fünf Spieler bereits am vorhergehenden Samstag nach Malta abreisten, um bereits im Vorfeld die Kultur und die Partymeile des Landes zu erkunden, traf die Mannschaft kurz nach drei Uhr nachmittags am Flughafen ein. Begleitet wurde die erste Mannschaft in diesem Jahr von19 Spielern den Trainern Paolo, Peter und Nico. Ergänzt wurde das Staff-Team dieses Jahr durch Oli Ziegler, Ofi, Rainer Bierbrodt und HP Seitz. Die Rolle des Masseurs nahm dieses Jahr Orlin Ulrich ein, welcher sich zwischen den Trainings um das Wohlbefinden der Spieler kümmerte.

Weiterlesen...

Trainingsweekend Super Effi Zwei

Wie jedes Jahr begab sich die 2. Mannschaft des FCE für ihre Saisonvorbereitung für ein verlängertes Wochenende in den süddeutschen Raum. Selbstverständlich bemühten sich diverse namhafte Grossstädte wie München und Stuttgart darum, dass die 4. Liga Star-Truppe aus Effretikon ihr Trainingslager auf ihrem Stadtgebiet absolviert. Da sich das Team aber voll und ganz aufs Training konzentrieren wollte und auf Grund des jeweils massiven Fan- und Presse-Aufkommens, entschied sich das Team von Trainer Steven Golob dazu, die Zelte im baden-württembergischen Umkirch aufzuschlagen.
Damit der straffe Zeitplan eingehalten werden konnte, traf sich das Team am Donnerstag bereits in den frühen Morgenstunden.

Weiterlesen...

Trainingsweekend Juniorinnen D - Waldshut

Trainingsweekend Juniorinnen D vom 20.-22.1.2017 in Waldshut
Wir besammelten uns am Freitag um 17.45 Uhr bei der Schulhauswiese im Eselriet. Die Vorfreude war den 10 Ladies (zwei kamen am Samstagnachmittag nach) anzusehen! Fussball, Kolleginnen, W-Lan in der Unterkunft und ein Wochenende ohne Eltern ;-) Dieses Wochenende stand aber ganz klar im Zeichen des Fussballs. Das Programm stand 3 Wochen vor Abreise fest und wurde allen Spielerinnen bekannt gegeben. 
Das „frühe“ Aufstehen löste keine Begeisterungssprünge aus, aber siehe da, nach einem coolen Pizzaplausch nach unserer Ankunft um ca. 19.00 Uhr und Bettruhe um 22.00 Uhr, waren die Ladies bereit, am Samstagmorgen um 8.00 Uhr, ein lockeres Footing (Joggen) zu absolvieren. 

Weiterlesen...

Skiweekend der alten Säcke in Davos

Traditionell ging das Skiweekend auch dieses Jahr wieder am Weekend vor dem WEF in Davos über die Bühne. In Gruppen fuhren die 16 Teilnehmer, die sich je zur Hälfte aus der Ü30 und der Ü40 zusammensetzte, über den ganzen Tag hinweg nach Davos. Die Spitze traf um 10.00 Uhr im Bolgenhof zum Check-in ein und übernahm die Skipässe, so dass der frische Schnee nach kurzem Umziehen unter die Bretter, oder für die Fussgänger unter die Schuhe, genommen werden konnte. Da sich Petrus auch an diesem Weekend von seiner ganz üblen Seite zeigte, zog es die meisten auf direktem Weg in die Jatzhütte. Armin und Dani wollten nicht den Weichen raushängen lassen und nahmen den längeren Weg mit den Sesselliften in Kauf. Mindestens eine Abfahrt musste schon drin sein. Die Sichtweite betrug immerhin 3-4 Pfosten und der Schnee fühlte sich eigentlich super an.

Weiterlesen...

Trainerweiterbildung 2017

Am Samstag 21.01.2017 trafen sich die Trainer zu früher Stunde im Schulhaus Watt, um am Trainer-Weiterbildungstag teilzunehmen. Hauptthemen an diesem Tag waren Trainings mit möglichst vielen Ballkontakten, der Austausch zwischen den Trainern und der Umgang mit den Junioren. Nach dem Kaffee, manche benötigten wohl zwei, starteten wir den Tag mit viel Frische und Elan und einer kurzen Begrüssung durch Christian Frick. Danach wurden die Trainer in Altersklassen aufgeteilt, um den Austausch untereinander zu forcieren. Iwan Joho und Peter Schmid führten die Gruppen den Vormittag hindurch, zeigten verschiedene Übungen und wie man die Übungen schnell und einfach anpassen kann, beispielsweise nach Stärken der Spieler oder nach der Anzahl Spieler.

Weiterlesen...

Präsi's Corner mit Jubiläums GV Special - März 2017

Es wird endlich wärmer und die Lust auf Fussball im Freien steigt mit jedem Tag. Alle Teams stecken noch mitten in der Rückrundenvorbereitung. Doch schon bald werden die ‚Grossen‘ wieder um Punkte spielen, während es für die ‚Kleinen‘ darum geht Fortschritte zu erzielen und natürlich auch Tore zu schiessen. Vor kurzem haben wir unser Jubiläumsjahr mit der 50. Ordentlichen Generalversammlung abgeschlossen. Für diese Jubiläums GV haben wir uns etwas Spezielles einfallen lassen. Etwas Spezielles einfallen lassen soll sich in der Rückrunde auch unsere erste Mannschaft.

Weiterlesen...

Trainingsspiel: FC Schaffhausen Ba – Team Effretikon/Kempttal Ba

Trainingsspiel FC Schaffhausen Ba (CCJL B) – Team Effretikon/Kempttal Ba (1.S)
Am Sonntag, den 12. März 2017 fuhren wir um 15.00 Uhr ab Richtung LIPO Park Stadion in Schaffhausen um die Ba Junioren des Teams Effretikon/Kempttal zu unterstützen. Dort angekommen waren wir beeindruckt von diesem Stadion. Und die Jungs von Team Keffi durften dort spielen - WAU!!! Wir nahmen auf der Tribüne Platz, die besetzt war von ca. 40 Fan’s des FC Schaffhausen und den mitgereisten Keffi Eltern. In der 1. Halbzeit zeigten unsere Jungs was in ihnen steckt. Sie dominierten voll und ganz das Spiel. Leider klappte es nicht so mit dem Abschluss. Die Schaffhauser waren sehr überrascht, dass sie einen solchen Gegner hatten der schnellen und guten Fussball zeigte.

Weiterlesen...

Junioren Ba: Hallenturnier in St. Margrethen

Hallenturnier vom 14.1.2017 Ba Junioren in St. Margarethen
Samstag um 15:00 Uhr Besammlung im Esi 18 Junioren und 4 Trainer steigen in einen Bus der Urs Rhyner organisiert hat ein. Unser Fahren war Eugen Looser. Die Vorfreude war gross da es das einzige Hallenturnier war was wir bestritten. Nach gut einer Stunde kamen wir beim Austragungsort an.
Die Jungs wurden von mir in 2 Mannschaften aufgeteilt da wir an 2 Turnieren angemeldet waren. Erste Gruppe spielte das Blitzturnier von 17 Uhr bis 20 Uhr die zweite Gruppe durfte um 20 bis 22: 30 ran. Nun gut die Vorbereitungen waren getroffen die erste Mannschaft umgezogen und bereit Siege einzufahren.

Weiterlesen...