Präsi's Corner März 2018

Achtung – Fertig – Los! Es ist Frühling, endlich ist man geneigt zu sagen. Auch wenn wir dank unserem super Kunstrasen inzwischen im Winter genauso gut trainieren können, wie im Sommer, sorgen wärmere Temperaturen, das länger werdende Tageslicht und die Aussicht darauf auch die Rasenplätze bald wieder benutzen zu dürfen für gute Stimmung und Vorfreude.

Man spürt auch die zunehmende Energie, welche die Wintermüdigkeit langsam aber sicher vertreibt. Im Vorstand haben wir einige Projekte am Laufen, die Mut machen. Und auch sportlich gilt es entweder gute Ausgangslagen zu nutzen oder den entstandenen Schwung mitzunehmen. Anlässlich der letzten Generalversammlung habe ich drei Schwergewichtsthemen ausgemacht, welche uns neben allen Alltagssorgen und -herausforderungen in näherer oder mittlerer Zukunft beschäftigen oder vor grössere Schwierigkeiten stellen werden. Es sind die unser Clubhaus, die fehlenden Schiedsrichter sowie das OK Veranstaltungen. Diesen Themen möchte ich mich im heutigen Präsi’s Corner unter anderem widmen.

OK Veranstaltungsteam braucht Nachwuchs
Seit bald zwei Jahrzehnten profitieren wir sowohl in finanzieller Sicht als auch in Bezug auf ein attraktives Vereinsleben ganz extrem vom Team OK Veranstaltungen (OKV), welches praktisch alle Veranstaltungen äusserst professionell auf die Beine stellt. Einige im als eigener Verein organisierten Verantwortlichen sind seit Beginn oder über ein Jahrzehnt dabei. Bisher hat sich diese Organisation jeweils selbst erneuert doch nun scheint dem Gremium der Nachwuchs auszugehen. Der FCE profitiert Jahr für Jahr vom finanziellen Erfolg des OKV, ohne dessen Einnahmen wir unser Budget empfindlich kürzen müssten. Gleichzeitig kann ein Grossteil unserer Teams an perfekt organisierten Heimturnieren teilnehmen. Die Liste an Vorteilen liesse sich beliebig erweitern. Als Präsident des FCE würde es mich freuen, wenn das OKV künftig aus unserem Verein heraus frisches Blut erhält. Gefragt sind Leute mit Organisationstalent die auch mal Anpacken können. Die Präsidentin des OKV Susanne Fahrni steht Euch bei Fragen gerne zur Verfügung.

Mit Mini-Schiedsrichter Projekt aus der Misere
Seit Jahren beklagen wir einen Mangel an Offiziellen Schiedsrichter. Laufend gehen uns die frisch rekrutierten Schiedsrichter wieder verloren und wir bezahlen Unsummen in Form von Bussen an den Verband. Zudem ist es uns seither nicht erlaub zusätzliche Erwachsenenteams anzumelden. Wir starten in diesen Tagen ein Mini-Schiedsrichter Projekt, welches das Schiedsrichterwesen im FC Effretikon umkrempeln soll. Wir gehen – wie andere Vereine es bereits getan haben – neue Wege und versuchen den Schiedsrichternachwuchs gleich dem Spielernachwuchs konsequent zu fördern und die Hürden für den Einstieg so tief wie möglich zu halten. Wer also schon immer das Flair für die Schiedsrichterei hatte, aber den Einstieg nie geschafft hat bekommt in Kürze eine Plattform, über welche diese Tätigkeit auch mit überschaubarem Aufwand ausgeführt werden kann. Und dies unabhängig, ob alt oder jung (Senioren sind genauso willkommen wie C- und D-Junioreni), männlich oder weiblich. Mehr dazu in Kürze. Wir freuen uns aber, dass sich viele von Euch dafür interessieren werden, sobald wir an Euch herantreten.

Clubhaus
An dieser Stelle möchte ich alle Mitglieder und Freunde des FC Effretikon informieren, dass Anna, die aktuelle Pächterin des Clubhauses den Vertrag mit uns auf 30. Juni dieses Jahrs gekündigt hat. Auch dieser Umstand bedeutet für uns als Verein eine grosse Herausforderung. Wir haben in der Vergangenheit schon verschiedene Modelle geprüft und alle haben ihre Vor- und Nachteile. Nun gehen wir diese Aufgabe ein weiteres Mal an. Interessierte Personen melden sich bitte direkt bei mir. Unsere Ansprüche an ein Clubhaus sind überschaubar. Wir wollen bei Spielbetrieb allen Zuschauern ein zu Hause bieten. Gleichzeitig wollen wir unser Clubhaus für unsere Veranstaltungen und Feste nutzen können. Wir intensivieren in Kürze die Suche und wollen betreffend der angestrebten Lösung so flexibel wie möglich sein. 

Frauen erobern die FCE Website
Vielleicht haben Sie es ja schon festgestellt. Unsere Website zeigt neu nicht mehr nur die Vorschau und Rangliste der 1. Herrenmannschaft. Neu sind für das Frauenteam die gleichen Informationen auf der Startseite ersichtlich. Dies sind die ersten kleinen Schritte in Richtung Gleichberechtigung, welchen noch viele mehr folgen werden. Der Frauen- und Mädchenfussball nimmt einen immer grösseren Stellenwert in unserem Verein ein. Die Anzahl weiblicher Mitglieder und Teams wächst kontinuierlich. Auch der sportliche Anspruch dieser Teams an sich selbst wird grösser und das schlägt sich immer mehr auch in den Leistungen nieder. Aus diesem Grund hat der Vorstand eine kontinuierliche Stärkung dieser Abteilung auf seiner Agenda. Wir werden auch von Seiten Dritter immer aktiver in unseren Bestrebungen unterstützt und freuen uns auf die nächsten Schritte in die richtige Richtung. 

In diesem Sinne wünsche ich allen Fussballern und Fussballerinnen einen guten Rückrundenstart und eine spannende und erfolgreiche Zeit auf dem Fussballplatz. 

 

Sportliche Grüsse - Euer Präsi - Andé Sahli