Archiv

Alte Spielberichte oder Beiträge - hier findest du alles was in der Zwischenzeit archiviert wurde. Einfach Filterkriterien ausfüllen und auf die Schaltfläche Filter klicken.



Urs Jacober ist neuer Webverantwortlicher

Geschrieben von André Sahli am .

Anlässlich der Generalversammlung vom 22. Februar haben wir mit dem Leiter Internet eine neue Funktion geschaffen. Wir sind sehr froh, die Verantwortung für die Website an Urs Jacober und damit in sehr versierte Hände übergeben zu dürfen. Es ist bereits spürbar, wie viel mehr Leben in die Website gekommen ist. Hier ein paar Details zu Urs und die nächsten Schritte.

 

Urs Jacober ist Leiter Informatik der Agridea und Vater eines E-Juniors des FC Effretikon. Urs hat bereits ein Konzept für die Weiterentwicklung der FCE Website entworfen und hat im Hintergrund bereits einige Änderungen angestossen. Mit der Schaffung einer Vorstandsfunktion wollen wir den Online Medien künftig deutlich mehr Gewicht geben. Eines ist klar, Urs wird die Website nicht alleine attraktiver und vielseitiger machen können. Wir sind auf viele Helfer (Berichtverfasser, Fotografen etc.) angewiesen. Darum hier ein paar Informationen über die geplanten Schritte. Mit den Details wird Urs in Kürze direkt auf die Trainer und Funktionäre zukommen.

Nächste Schritte

  • Teamberichtschreiber für Teamnews und Spielberichte - es wird pro Team eine Person gesucht (Trainer, Spieler/in, Eltern etc.)
  • Teamseiten werden aufgeschaltet - wir benötigen Basisinformationen pro Team und ein Teamfoto (später allenfalls auch Portraitbilder)
  • Kurzschulungen für Teamberichtschreiber und Abgabe von Unterlagen
  • Zusammenstellung eines Kernteams, welche geschriebene Berichte aufgrund der FCE Vorgaben prüft und freigibt
  • Übertragung der Verantwortung für Bereichsseiten an die Verantwortlichen

Für die meisten dieser nächsten Schritte wird Urs auf die Funktionäre, Trainer/innen und Mitglieder zukommen. Er möchte eine breit abgestützte Verantwortung und Aktivität, damit Leben in die Website kommt.

Heissen wir also Urs in seiner neuen Aufgabe herzlich willkommen und unterstützen wir Ihn dabei.